none
Abwensenheitsassistent schlägt fehl beim Zugriff auf autodiscover.xml RRS feed

  • Frage

  • Moin,

    ich habe bei einer Exchange2010/Outlook2010-Umgebung folgendes Problem:

    Der Abwesenheitsassistent funktioniert nicht.
    Der Test zur eMail-AutoKonfiguration schlägt fehl beim Zugriff auf
    https://ServerFQDN/autodiscover/autodiscover.xml

    Dies im Browser getestet funktioniert auch tatsächlich nicht.
    Versuche ich hingegen auf
    https://Server/autodiscover/autodiscover.xml
    zuzugreifen, wird mir die XML-Datei angezeigt.

    Wie bekomme ich den Zugriff auf die FQDN-Seite des Servers konfiguriert?
    (Von extern funktioniert das Problemlos, nur im internen Netz will es nicht. OMA/OWA funktionieren tadellos)

    Vielen Dank für Eure Untersütztung.

    Grüße aus Kiel
    Reiner

    Montag, 15. Juli 2013 15:06

Antworten

  • Klingt irgendwie nach einem Proxy-Problem. Kann das sein, dass der sowas eventuell blockt? Welcher Fehler wird denn angezeigt?

    Bye

    Norbert

    • Als Antwort markiert Reiner Wolff Dienstag, 16. Juli 2013 17:49
    Montag, 15. Juli 2013 15:25
  • Ist auf einem der betreffenden PCs mit dem Fehler im IE eine Proxy-Konfiguration hinterlegt, oder nicht? Falls ja nimm die mal raus (auch den Haken automatische konfig) und Versuchs nochmal. Der Fehler den du beschreibst kann man fast immer auf fehlerhafte URL konfig oder Firewall/Proxy Probleme zurückführen. Bye Norbert
    • Als Antwort markiert Reiner Wolff Dienstag, 16. Juli 2013 17:49
    Montag, 15. Juli 2013 20:57

Alle Antworten

  • Klingt irgendwie nach einem Proxy-Problem. Kann das sein, dass der sowas eventuell blockt? Welcher Fehler wird denn angezeigt?

    Bye

    Norbert

    • Als Antwort markiert Reiner Wolff Dienstag, 16. Juli 2013 17:49
    Montag, 15. Juli 2013 15:25
  • Moin Norbert,

    wir haben zwar einen Proxy, aber der wird im internen Netz ja gar nicht gefragt.
    Wenn ich an einem Client den Abwesenheitsassisten aktivieren möchte, heißt es:

    "Ihre Einstellungen für automatische Antworten können nicht angezeigt werden, da der Server zurzeit nicht verfügbar ist. Versuchen Sie es später erneut."

    Starte ich über Strg-Kontextmenü des Outlooks im Systray die E-Mail-AutoKonfiguration testen-Oberfläche und nehme den Test für 'AutoErmittlung verwenden' bekomme ich folgendes Protokoll zurück:

    AutoErmittlung für https://eMailServername.Domain.de/Autodiscover/Autodiscover.xml Fehlgeschlagen (0x800710DD)

    Er versucht dann auch noch andere Autodiscover-Pfade, die aber ebenfalls fehlschlagen.
    Versuche ich den Pfad über 'https://eMailServername/Autodiscover/Autodiscover.xml' zu erreichen, ist das kein Problem. Ein nslookup auf den FQDN liefert auch die gleiche IP zurück wie auf den Kurznamen.

    Versuche ich aus einer vertrauten Domäne heraus auf den FQDN-Pfad zuzugreifen, funktioniert die Seite und liefert mir nach der Eingabe von Benutzerdaten den XML-Code zurück.
    Innerhalb der Domäne bekomme ich direkt 'Diese Seite kann nicht angezeigt werden.' bei dem Versuch zurück.

    Irgendwelche Ideen?
    (Berechtigungen? aber wo?)
    (Die Seite ist im IIS nicht auf den FQDN registriert? aber wo kann ich das nachprüfen?)
    Meine Recherche hatte lediglich ergeben, dass mir dabei die XML-Seite angezeigt werden muss, aber was ich tun muss, wenn das nicht der Fall ist, den Link habe ich irgendwie noch nicht gefunden :(

    Gruß aus Kiel
    Reiner

    Montag, 15. Juli 2013 20:15
  • Ist auf einem der betreffenden PCs mit dem Fehler im IE eine Proxy-Konfiguration hinterlegt, oder nicht? Falls ja nimm die mal raus (auch den Haken automatische konfig) und Versuchs nochmal. Der Fehler den du beschreibst kann man fast immer auf fehlerhafte URL konfig oder Firewall/Proxy Probleme zurückführen. Bye Norbert
    • Als Antwort markiert Reiner Wolff Dienstag, 16. Juli 2013 17:49
    Montag, 15. Juli 2013 20:57
  • Moin Norbert,

    vielen Dank für Deine Beharrlichkeit ;-)

    Proxy-Einstellungen rausgenommen und alles ist gut.
    Danach nur noch die automatische Konfiguration angepasst und es funktioniert auch mit dem Proxy.

    Stundenlanges grübeln, suchen und Probieren, konntest Du mal wieder mit einem Schlag beseitigen.

    VG
    Reiner

    Dienstag, 16. Juli 2013 17:52
  • Alles klar. Danke für die Rückmeldung. ;)
    Dienstag, 16. Juli 2013 18:28