none
Windows 2008 Server R2 Partitionsgröße RRS feed

  • Frage

  • Hallo, wie groß kann maximal die Systempartition in Verbindung mit Windows 2008 Server R2 werden ?

    Hardware: DELL T710 Server mit fünf 2 TB Festplatten im RAID 5 Verbund - also 8 TB Nettokapazität

    Mittwoch, 20. Juli 2011 11:26

Antworten

  • 2 TB.

    Du kannst den Datenträger auch als GPT konvertieren, allerdings kannst du dann nicht mehr davon booten.
    (zumindest wenn ein BIOS darunter sitzt und kein UEFI)

    Aber für was so eine große Systempartition?

    BTW:

    RAID 5 als Systempartition?

    Performancetechnisch nicht die beste Idee.



    Mittwoch, 20. Juli 2011 12:08
  • Ich würde meine Systempartition so klein wie möglich halten.

    Alle Daten, Datenbanken etc. auf eine anderen Partition.

    Allein schon mit dem Hintergrund, dass man sich relativ leicht auf der Systempartition das Dateisystem zerschießen kann.
    2-3 ungünstige unsaubere Neustarts und der Schaden ist da.

    PS bei VMWare ist es oft sogar sinnvoll, die Daten nicht nur auf Partitionen zu trennen, sondern gleiche mehrere virtuelle Festplatten anzulegen.

    Das macht das Vergrößerern und Umkonfigurieren im laufenden Betrieb wesentlich einfacher.
    (auch wenn es unter 2008 etwas einfacher ist, da sich auch nun die Systempartition im laufenden Betrieb vergrößern lässt)



    Mittwoch, 20. Juli 2011 19:09

Alle Antworten

  • 2 TB.

    Du kannst den Datenträger auch als GPT konvertieren, allerdings kannst du dann nicht mehr davon booten.
    (zumindest wenn ein BIOS darunter sitzt und kein UEFI)

    Aber für was so eine große Systempartition?

    BTW:

    RAID 5 als Systempartition?

    Performancetechnisch nicht die beste Idee.



    Mittwoch, 20. Juli 2011 12:08
  • Vielen Dank für die schnelle Antwort, was die Performance mit RAID 5 angeht haben wir keine Probleme.
    Daß eine riesige Systempartition nicht unbedingt sinnvoll ist ist mir schon klar, ich war nur neugierig
    welche Größe möglich ist. Wir haben in erster Linie mit virtuellen Maschinen (unter VMWare) die maximal
    250 GB groß sind. Dieser Server wird mit Exchange 2010 versehen und benötigt erheblich mehr Platz als
    250 GB.

     

     

     

    Mittwoch, 20. Juli 2011 14:16
  • Ich würde meine Systempartition so klein wie möglich halten.

    Alle Daten, Datenbanken etc. auf eine anderen Partition.

    Allein schon mit dem Hintergrund, dass man sich relativ leicht auf der Systempartition das Dateisystem zerschießen kann.
    2-3 ungünstige unsaubere Neustarts und der Schaden ist da.

    PS bei VMWare ist es oft sogar sinnvoll, die Daten nicht nur auf Partitionen zu trennen, sondern gleiche mehrere virtuelle Festplatten anzulegen.

    Das macht das Vergrößerern und Umkonfigurieren im laufenden Betrieb wesentlich einfacher.
    (auch wenn es unter 2008 etwas einfacher ist, da sich auch nun die Systempartition im laufenden Betrieb vergrößern lässt)



    Mittwoch, 20. Juli 2011 19:09