none
Update geht nicht und keine Verbindung mit Outlook RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe folgende zwei Probleme:

    1) Beim Server handelt es sich um einen Windows Server 2012

     Wenn ich den Exchange Server 2013 auf Exchange Server 2013 CU1 updaten will bekomme ich folgende Fehlermeldung

    Fehler:

    Die Windows-Komponente RSAT-Clustering-CmdInterface ist nicht auf diesem Computer installiert. Sie muss installiert werden bevor das Exchange-Setup gestartet werden kann.

    Weitere Infomationen finden Sie unter: http://technet.microsoft.com/library(EXCHG.150)/ms.exch.setupreadiness.RsatClusteringCmdInterfaceInstalled.aspx

    Warnung:

    Für diesen Computer sind die Mircosoft Office 2010 Filter Packs-  Version 2.0 SP1 erforderlich Installiern Sie die Software von: http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=26604

    Weitere Infomationen finden Sie unter:http://technet.microsoft.com/library(EXCHG.150)/ms.exch.setupreadiness.MSFilterPackV2SP1NotInstalled.aspx


    Will ich jedoch das Programm installieren bekomme ich die Fehlermeldung:

    Von dem auf diesem System installierten Paket sind keine Produkte betroffen

    2) Wenn ich Outlook 2010 oder Outlook 2013 mit dem Exchange Server 2013 verbinden will bekomme ich diese Fehlermeldung:

    Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden. Es steht keine Verbindung mit Microsoft Exchange zur Verfügung. Outlook muss im Onlinemodus oder verbunden sein, um diesen Vorgang abzuschließen.

    Die Firewall habe ich bei dem Laptop als auch bei dem Server schonmal abgestellt.

    Sonntag, 7. April 2013 21:19

Antworten

  • Also ich habe das Probleme gefunden es lang an einem DNS-Eintrag.

    Als ich autodiscover.domain.tld eingetragen hatte konnte ich Outlook ohne Problemeverbinden

    • Als Antwort vorgeschlagen jonax942 Donnerstag, 11. April 2013 10:06
    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Dienstag, 16. April 2013 07:24
    Donnerstag, 11. April 2013 10:06

Alle Antworten

  • Moin,

    Fehler:

    Die Windows-Komponente RSAT-Clustering-CmdInterface ist nicht auf diesem Computer installiert. Sie muss installiert werden bevor das Exchange-Setup gestartet werden kann.

    dann installiere Sie doch? Was ist das Problem?

    Warnung:

    Für diesen Computer sind die Mircosoft Office 2010 Filter Packs-  Version 2.0 SP1 erforderlich Installiern Sie die Software von: http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=26604

    Die Meldung ist einer vielen Bugs von Ex 2013, der hoffentlich irgendwann mal behoben wird.

    Filter Pack wird eh nicht mehr verwendet und muss daher auch nicht installiert werden.

    2) Wenn ich Outlook 2010 oder Outlook 2013 mit dem Exchange Server 2013 verbinden will bekomme ich diese Fehlermeldung:

    Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden. Es steht keine Verbindung mit Microsoft Exchange zur Verfügung. Outlook muss im Onlinemodus oder verbunden sein, um diesen Vorgang abzuschließen.

    Dafür bräuchten wir dann schon ein wenig mehr Infos zur Konfiguration.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Montag, 8. April 2013 09:10
  • Domaincontroller Windows Server 2012

    Member Server Windows 2012 mit Exchange 2013

    Client Windows 7 mit Outlook 2013

    Ich will dann unter:

    Systemsteuerung->E-Mail->E-Mailkonten->Neu ein Konto anlegen.

    Die Einstellungen also mein Name und E-Mailadresse wird gefunden. Danach gehe ich auf Weiter dann fragt er mich nach der Sicherheit des Zertifikats. Da drücke ich dann Ja. Danach kommt dann die Fehlermeldung:

    Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden. Es steht keine Verbindung mit Microsoft Exchange zur Verfügung. Outlook muss im Onlinemodus oder verbunden sein, um diesen Vorgang abzuschließen.

    Montag, 8. April 2013 14:47
  • Moin,

    ok, das ist für mich einfach (für Dich aber nicht ;)):


    Die Einstellungen also mein Name und E-Mailadresse wird gefunden. Danach gehe ich auf Weiter dann fragt er mich nach der Sicherheit des Zertifikats.

    behebe den Zertifikatsfehler, so dass Outlook ohne Fehlermeldung startet. Dann klappt auch die Verbindung.

    Eine Pauschallösung können wir Dir leider nicht geben. Dafür muss man sich mit Exchange, Zertifikaten und er Verwendung in Outlook auskennen und Deine Umgebung analysieren, sehen wieviele Namen oder Zertifikate Du brauchst, wie DNS aufgebaut ist, welche Geräte es gibt, usw. Und dann kann es je nach Lösung einfach, aufwendig, teuer oder auch beliebige Kombinationen aus allen sein.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Montag, 8. April 2013 15:11
  • Ich glaube so gut kann das noch selbst analysieren.

    Ich denke nicht das es ein Zertifikatefehler ist da ich Outlook schon einmal mit Exchange verbinden  konnte. Diese Fehlermeldung kann erst nach einem Neustarts des Server ein weiter Neustart hatte jedoch nichts bewirkt.

    Der Zertifikatefehler kommt auch nur daher da das Zertifikate selbst erstellt ist der Name des Server und so weiter passt alles.


    • Bearbeitet jonax942 Montag, 8. April 2013 16:28
    Montag, 8. April 2013 16:27
  • Wenn ich in der Online-Verwaltungkonsole auf die Zustelleberichte ging bekomme ich zudem eine Fehlermeldung das Exchange keine Verbindung zum Internet hätte. E-Mail können aber verschickt werden.
    Montag, 8. April 2013 16:43
  • Ich denke nicht das es ein Zertifikatefehler ist da ich Outlook schon einmal mit Exchange verbinden  konnte. Diese Fehlermeldung kann erst nach einem Neustarts des Server ein weiter Neustart hatte jedoch nichts bewirkt.

    Hier geht's aber nicht um "denken" - sondern um verstehen. Wichtig ist, dass der Zertifikatsfehler analysiert wird und behoben wird.

    Der Zertifikatefehler kommt auch nur daher da das Zertifikate selbst erstellt ist der Name des Server und so weiter passt alles.

    Self-Signed Zertifikate sind grundsätzlich unsupported. Meistens funktionieren sie - eventuell aber auch nicht. Besser sind interne Zeritifkate (signiert mit internen PKI) oder gekaufte Zertifikate.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Montag, 8. April 2013 16:51
  • >Wenn ich in der Online-Verwaltungkonsole auf die Zustelleberichte ging bekomme ich zudem eine Fehlermeldung das Exchange keine Verbindung zum Internet hätte. E-Mail können aber verschickt werden.

    Kann man ignorieren - wie so viele kleinere Bugs, die noch im Ex 2013 stecken. Der ist IMHO auch nicht mit CU1 behoben wurden.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Montag, 8. April 2013 16:51
  • Es sind doch die Zertifikat die Exchange bei der Installation erstelllt hat die sind doch supported?

    Kaufen können wir leider keine Zertifikat. Aber daran kann es doch auch nicht liegen wenn ich Outlook schon mal mit dem Server verbinden könnte.

    Montag, 8. April 2013 18:21
  • Es sind doch die Zertifikat die Exchange bei der Installation erstelllt hat die sind doch supported?

    Die dienen nur dazu, damit man Exchange konfigurieren kann, und ein eigenes Zertifikat erstellen kann. Einige Dinge würden ohne Zertifikat gar nicht gehen, daher ist eines vorinstalliert, dass man austauscht.

    Kaufen können wir leider keine Zertifikat. Aber daran kann es doch auch nicht liegen wenn ich Outlook schon mal mit dem Server verbinden könnte.

    Wie gesagt: Kann man aus der Ferne nicht sagen. Aber man kann sagen, dass Du bei Zertifikatsfehlern Probleme bekommst - also einen Fehler nach dem anderen beseitigen.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Dienstag, 9. April 2013 05:48
  • Also ich habe das Probleme gefunden es lang an einem DNS-Eintrag.

    Als ich autodiscover.domain.tld eingetragen hatte konnte ich Outlook ohne Problemeverbinden

    • Als Antwort vorgeschlagen jonax942 Donnerstag, 11. April 2013 10:06
    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Dienstag, 16. April 2013 07:24
    Donnerstag, 11. April 2013 10:06