none
Outlook 2016 /Exchange 2013 on Premise / Verbinden von Postfach nicht möglich

    Frage

  • Hallo liebe Forumsteilnehmer,

    wir befinden uns momentan in der Startphase vom Windows 10 Rollout. Inbegriffen darin ist auch das Rollout von Office 2016. Nun haben wir nach 250 Clients von 3500 das erste ernsthafte Problem:

    Eine Shared Mailbox lässt sich unter Outlook 2016 einfach nicht verbinden. Fehlermeldung:

    "Der Ordner kann nicht erweitert werden. Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden. AUf die Datei "C:\User\blablabla\Username.ost" kann nicht zugegriffen werden. Sie wird von einem anderen Prozess verwendet. Schliessen sie alle Anwendungen, die diese Datei verwenden, und versuchen sie es erneut. Möglicherweise müssen sie ihren Computer neu starten."

    Oder

    "Der Ordner kann nicht erweitert werden. Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden. Ein Clientvorgang ist fehlgeschlagen" plus die obere Meldung.

    Wir haben schon den Cisco Jabber deaktiviert und die Berechtigung auf das Postfach auf Full-Access hochgestuft, Berechtigung neu vergeben etc.

    Auch die üblichen Lösungen in Google haben leider nichts gebracht.... Und bevor ich einen Case bei MS eröffne frage ich doch nochmal hier...

    Grüsse

    Florian


    Schaue auf niemanden herab, es sei denn, du willst ihm aufhelfen...

    Freitag, 26. August 2016 06:50

Antworten

  • Hallo zusammen

    das Rätsels Lösung war recht simpel:

    - Die Mailbox war im Exchange auf MAPIEnabled = false

    Dies funktioniert unter älteren Outlook-Versionen, da dort MAPI nicht zwingend erforderlich ist.

    Thread kann geschlossen werden.

    Grüsse

    Florian


    Schaue auf niemanden herab, es sei denn, du willst ihm aufhelfen...

    • Als Antwort markiert Florian Reck Freitag, 2. September 2016 11:36
    Freitag, 2. September 2016 11:35

Alle Antworten

  • Hallo zusammen

    das Rätsels Lösung war recht simpel:

    - Die Mailbox war im Exchange auf MAPIEnabled = false

    Dies funktioniert unter älteren Outlook-Versionen, da dort MAPI nicht zwingend erforderlich ist.

    Thread kann geschlossen werden.

    Grüsse

    Florian


    Schaue auf niemanden herab, es sei denn, du willst ihm aufhelfen...

    • Als Antwort markiert Florian Reck Freitag, 2. September 2016 11:36
    Freitag, 2. September 2016 11:35
  • Dies funktioniert unter älteren Outlook-Versionen, da dort MAPI nicht zwingend erforderlich ist.

    Moin,

    das würde ich stark bezweifeln. MAPI ist schon immer das Protokoll gewesen, auf dem Outlook mit Exchange kommuniziert hat. Du meinst vermutlich MAPI/HTTP - da würde es zutreffen, aber der zitierte Schalter regelt ja jeglichen MAPI-Zugriff.


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    Freitag, 2. September 2016 11:42