none
Drucken via RDS in W2008 R2 Hoch und Querformat Problem RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hi,

    ich habe hier an drei W2008 R2 Terminalservern ein Problem mit lokalen Druckern, die per EasyPrint drucken "müssen".

    Der lokale Drucker ist immer im Standard auf A4 Hochformat eingestellt. Druckt man via RDS Session z.B. eine Excel Tabelle auf diesen in A4 Hoch aus, dann ist alles OK. Druckt man diese aber A4 quer aus, dann wird zwar auf in der RDS Session die Voranzeige in Querformat angezeigt, aber lokal wird Hochformat gedruckt. Das ändert auch nichts, wenn ich in der RDS Session den RDS umgeleiteten Drucker von Hoch auf Querformat umstellen und dann drucke, es kommt lokal im Hochformat raus. Erst wenn ich lokal den Drucker auf Querformat stelle klappt es. Das ganze ich auch unabhängig von den Anwendungen. Es ist im simplen Wordpad genauso wie in Excel oder Word.

    Die lokalen Drucker sind auch unterschiedlichen Typs - meist HP Tintenstrahler, aber auch EPSON Tintenstrahler, LExmark Laserdrucker - sprich es kann somit nicht an den lokalen Treiber an sich liegen. Mir scheint eher der RDS EasyPrint Treiber buggy.

    Kennt jemand das Problem? Wie kann man es abstellen? Oder gibt es einen Workaround? (mal abgesehen von der Variante 1:1 die lokalen Treiber auf dem 2008R2 Server zu installieren - was nicht gewollt ist)

    Ergänzung:

    Der Effekt tritt mit Windows XP SP3, Windows Vista SP2 und auch Windows 7 Clienten auf. Alle Clienten sind lt. MS Update fullfixed.

     

    Danke an alle, die helfen können.

     

     

     

     

     


    Oliver Richter
    Montag, 22. November 2010 21:18

Alle Antworten