none
windows homeserver 2003 schaufelt die kopierten daten nicht an weitere festplatten RRS feed

  • Frage

  • habe windows home server mit folgender konstellation: festplatte 1 systempartion c und data partion d, c hat 20 gb, data den rest von 200 gb. hinzugefügt wurden nochmals 2 patten mit jeweils 2 tb.

    somit steht genügend speicherplatz auf dem data-laufwerk zur verfügung,... fast 3 terrabyte freier platz. nur,.....der server will ihn nicht nutzen???

    dennoch scheint der server ein problem zu haben die auf ihn kopierten daten von der datapartion der ersten festplatte auf die 2 weiteren festplatten zu schaufeln, da er andauern fehlermeldungen bringt, der festplattenspeicher wäre erschöpft, was er ja auch ist, auf der festplatte 1. die 2 weiteren festplatten sind einwandfrei eingebunden und erkannt, aber auf ihnen ist nur wenig an daten zu sehen ( über die ansicht der defragmentierung).

    frage: warum verteilt der homeserver es nicht auf den zur verfügung stehenden weiteren festplattenspeicher????......... habe nun den server 48h laufen lassen und die festplatte 1 ist immer noch randvoll!!

    was ominös ist, wenn ich mir die eigenschaften des data-laufwerks anzeigen lasse, zeit es mir an, dass noch ca 3 tb frei wären aber auch, dass von 166 gb alles belegt wäre. ca 1tb hat der server ja schon auf die beifen zusätzlichen platten geschaufelt, aber nun macht er das kopierrampenlaufwrk nicht mehr frei??

     

    ach ja,. um fragen vorzubeugen, dupizierungen habe ich keine geschaltet.

     

    muss aber weitere daten sichern, eine antwort wäre toll wie man dem problem beikommen könnte.

     

    mfg


    wäre nett wenn ich hier eine hilfe bekommen könnte, denn ich weiß nicht mehr weiter und microsoft selbst wollte nicht.

    push,...... leute ich muss das zum laufen bringen.
    FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}
    • Bearbeitet brain4use Montag, 17. Oktober 2011 15:44
    Montag, 17. Oktober 2011 14:23

Alle Antworten

  • wäre schön mal einen support zu erhalten, wenn microsoft schon so feige ist und keinen telefonsupport anbieten wollte,...... lieben dank vorabFB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}
    Montag, 17. Oktober 2011 16:03
  • Mit "Feigheit" hat das nichts zu tun - für die Unterstützung des als Hardwareappliance vertriebenen WHS ist der Hardwareanbieter (OEM) verantwortlich.

    Ich vermute, Du hast irgendwann mal Daten direkt nach D:\Shares kopiert und damit das Erzeugen von Tombstones dort und die automatische Verteilung der Dateien durch torpediert. Damit befinden sich die betreffenden Daten fest auf Laufwerk D: - welches nun vermutlich fast voll ist.

    Viele Grüße
    Olaf

    Freitag, 28. Oktober 2011 13:55