none
Attribute über per Script setzten RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem, dass mich bald zur Verzweifelung bringt.
    Wir müssten die "Routing und RAS" Einwahl bei jedem Benutzerkonto aktivieren.

    Ich habe nun herausgefunden, dass es das Attribut "nsNPAllowDialin" ist.
    Wenn ich den Wert im Snap-In "Active Directory Computer und Benutzer.." auf "Erlauben" stelle,
    so nimmt das Attribut "True" an.

    Stelle ich allerdings mittels ADSIEDIT das Attribut auf "True",
    bleibt es trotzdem auf "Nicht erlauben" stehen.

    Ich habe das gleiche jetzt schon mit ADModify.Net und zahlreiche andere Tools
    probiert. Immer das gleiche Ergebnis.

    Donnerstag, 16. September 2010 21:52

Alle Antworten

  • Am 16.09.2010 schrieb Matthias Wolf:
    Hi,

    ich habe ein Problem, dass mich bald zur Verzweifelung bringt.
    Wir müssten die "Routing und RAS" Einwahl bei jedem Benutzerkonto aktivieren.

    Geht das nicht besser mit RAS Richtlinien?

    Ich habe nun herausgefunden, dass es das Attribut "nsNPAllowDialin" ist.
    Wenn ich den Wert im Snap-In "Active Directory Computer und Benutzer.." auf "Erlauben" stelle,
    so nimmt das Attribut "True" an.

    Stelle ich allerdings mittels ADSIEDIT das Attribut auf "True",
    bleibt es trotzdem auf "Nicht erlauben" stehen.

    Die GUI hat schon ewig ne Macke:
    http://www.gruppenrichtlinien.de/HowTo/Objektverwaltung_RAS.htm
    und den Link auf Ulfs Blog.

    Ich habe das gleiche jetzt schon mit ADModify.Net und zahlreiche andere Tools probiert. Immer das gleiche Ergebnis.

    Funktioniert denn die Einwahl wenn du es per adsiedit einstellst und die GUI
    einfach mal ignorierst?

    Bye
    Norbert

    Donnerstag, 16. September 2010 22:31