none
Proxy-Einstellungen via Gruppenrichtline werden nicht übernommen (DC und Client: 2008R2) RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    nachdem ich hier nun so einige Beiträge über dieses Problem erfolglos durchgegangen bin, muss ich doch eine Frage eröffnen. 

    Ich habe ein Gruppenrichtlinienobjekt für Benutzerkonfiguration erstellt, in dem in den Interneteinstellungen ein Proxy samt ausnahmen mitgegeben wird(Benutzerkonfiguration>Einstellungen>Systemsteuerungseinstellungen>Interneteinstellungen). Das Objekt ist als IE8 angelegt.

    Wenn sich jedoch der Benutzer an einer Maschine anmeldet, hat er keine Proxy-Einstellungen - alle anderen Einstellungen der Richtlinie werden bestens übernommen. Ich habe mal einen Bericht über das Objekt erstellt und siehe da, es werden zwar viele IE-Einstellungen angezeigt, aber die Proxy-Einstellungen nicht.

    Wie kann ich nun weiter vorgehen? Gibt es da noch eine Möglichkeit woher der Fehler kommen kann?

    Der Client-Hotfix den Microsoft bereitstellt konnte nicht installiert werden und das erhöhen der IE-Version über die .xml war erfolglos. 

    Gruß




    Freitag, 18. Januar 2013 13:48

Alle Antworten