none
2 Exchange2016 an 2 Standorten Public Folder RRS feed

  • Frage

  • Hallo Usergemeinde,

    wir haben 2 Exchange 2016 an 2 Standorten (keine DAG) mit Public Foldern. Aktuell migriere ich über PST-Files (Import über Outlook) Ordner von einem alten SBS (Exchange2010). Das dauert mehr als nur lange. Die primäre Hierarchie der PF liegt an Standort A und an Standort B nur sekundäre. Ich versuche PST an Standort B zu importieren, was auch funktioniert, aber extrem lange dauert. Die betreffende DB liegt an Standort B.

    Könnte das mit der Hierarchie zu tun haben?

    Wenn ja, gibt es da eine Lösung für?

    Gruß Alex

    Montag, 27. Mai 2019 04:27

Alle Antworten

  • Moin,

    die Hierarchie ist nur die Liste der Ordner mit ein paar Metadaten. Wenn die PST nicht Tausende von Unterordnern enthält, wird die Hierarchie beim Import kaum angefasst.

    Wenn die Standorte sowohl im AD als auch im Client Access von Exchange korrekt abgebildet sind UND die Datenbank mit dem zu importierenden Ordner tatsächlich an dem Standort liegt, wo auch das Outlook ausgeführt wird, sollte der Kopiervorgang innerhalb des Standortes bleiben. Das solltest Du kontrollieren.


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Montag, 27. Mai 2019 04:55
  • Hallo Usergemeinde,

    ich glaube hier habe ich das Problem. Ich habe sehr sehr viele Unterordner.

    Ab und zu poppt eine Meldung auf, das Outlook Daten vom Exchange abruft. Hier steht dann aber der Server vom Standort A.

    Im AD sind die Standorte sauber abgebildet. Wo kann ich das im ClientAccess von Exchange kontrollieren?

    Gruß

    Alex

    Montag, 27. Mai 2019 05:47
  • Hallo Alex,

    wo befindet sich das Postfach, dass Du für den Import der PST Datei verwendest? Hast Du die Public Folder Mailboxen korrekt für die Zugriffe durch die User Mailboxen eingerichtet?
    Die Einstellung des genutzten Postfaches ist entscheidend für die zu verwendende Hierarchie Bereitstellung.

    Hier eine gute Beschreibung der Thematik: https://blogs.technet.microsoft.com/exchange/2016/12/05/modern-public-folder-deployment-best-practices/

    Viele Grüße Malte

    Montag, 27. Mai 2019 06:49
  • Hallo Malte,

    äähhh  das Postfach mit dem ich das alles mache liegt in Standort A. Sollte das echt das Problem sein.

    Ich verschiebe mal das Postfach zu Standort B. Infos folgen...

    Gruß

    Alex

    Montag, 27. Mai 2019 07:10
  • Hallo Alex,

    keine Ahnung ob das das Problem ist, ich kenne Deine Konfiguration nicht.

    nimm doch ein anderes Postfach oder erstelle Dir je ein "Import" Postfach für jeden Standort. Entscheidend ist doch die vom Postfach genutzte Hierarchie (PF_Mailbox_SiteA oder PF_Mailbox_SiteB).

    Gruß Malte

    Montag, 27. Mai 2019 11:30
  • Hallo Malte,

    hat jetzt nicht wirklich viel gebracht. Was mir auch noch aufgefallen ist.

    Die Systemmailboxen (und OAB) liegen ja in der DB in Standort A.

    Benötige ich in Standort B nicht auch Systemmailboxen und OAB?

    Das setzen von Berechtigungen auf die PublicFolder in Standort B dauert im übrigen auch ewig (über PowerShell).

    Gruß

    Alex

    Montag, 27. Mai 2019 11:41
  • Moin Alex,

    mal etwas Grundsätzliches zum Thema Multi Site Deployment.

    mache mal in der Exchange Powershell folgenden Befehl:

    Get-Mailbox -Arbitration | ft Name,ServerName -AutoSize

    Dann siehst Du wo Deine Systempostfächer liegen.

    Get-Mailbox -Arbitration | where {$_.PersistedCapabilities -like "*oab*"}

    Und Du findest die für OAB Erstellung verantwortliche Mailbox. Der Download erfolgt über die Web Services.

    Get-OfflineAddressBook | fl Name,VirtualDirectories,GeneratingMailbox

    liefert Dir alle OABs und deren Verteilung. Ist das Attribut VirtualDirectories leer, dann sollte es auf allen Exchange CAS Diensten im Dateisystem auftauchen.

    OAB: https://blogs.technet.microsoft.com/exchange/2013/01/14/managing-oab-in-exchange-server-2013/ & https://docs.microsoft.com/de-de/Exchange/email-addresses-and-address-books/offline-address-books/offline-address-books?view=exchserver-2016

    Public Folder hatte ich ja bereits beschrieben.

    Exchange PowerShell: Mit welchem Server bist Du den verbunden? Der mit der primären Public Folder Hierarchie? Wenn nein, dann verbinde Dich mit diesem, denn nur die primäre Hirarchie ist direkt beschreibbar.

    Viele Grüße Malte

    Montag, 27. Mai 2019 12:00
  • Hallo Malte,

    das liegt alles in Standort A. Das heisst für mich, alles für Standort B auch nochmal erstellen

    und entsprechend bereitstellen oder?

    Gruß

    Alex

    Montag, 27. Mai 2019 12:26
  • Hallo Alex,

    nein, das bedeutet es nicht unbedingt. Die Frage wie ist Deine AD Site Struktur miteinander verbunden, welche Latenzen hast Du zwischen den Standorten? Wo stehen die DCs?

    Das kann man nicht pauschal beantworten und geht ein wenig über das Format eines Forums hinaus.

    ggf. hol Dir einen Spezialisten Deines Vertrauens und lass von diesem Dein Deployment prüfen und Maßnahmen vorschlagen.

    bei Deinem komplexen Thema wird Dir sicher niemand hier eine umfassende und von Ihm zusätzlich supportete Antwort geben.

    Viele Grüße Malte

    • Als Antwort markiert Alex_08 Dienstag, 28. Mai 2019 07:33
    • Tag als Antwort aufgehoben Alex_08 Dienstag, 28. Mai 2019 14:52
    Montag, 27. Mai 2019 13:54
  • Hallo Malte,

    im Prinzip schon sehr weitergeholfen, vielen Dank. Eventuell werden wir uns mal jemand kommen lassen,

    der unsere Architektur auf Schwachpunkte untersucht.

    Gruß

    Alex

    Dienstag, 28. Mai 2019 07:37
  • Hallo Usergemeinde,

    irgendwie will er bei mir im Standort B kein OAB erstellen.  Was ich bereits unternommen habe:

    New-Mailbox -Arbitration -Name "***" -Database *** -UserPrincipalName ***

    Set-Mailbox -Arbitration *** -OABGen $true

    Bei der Abfrage über Get-Mailbox -Arbitration | where {$_.PersistedCapabilities -like "*oab*"}  ist die neue Systembox vorhanden. Ich habe den Mailbox Assistandt neu gestartet und update-offlineaddressbook ausgeführt. Sollte jetzt nicht im Standort B unter C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V15\ClientAccess\OAB  das OAB vorhanden sein?

    Wenn ich Get-OfflineAddressBook | fl Name,VirtualDirectories,GeneratingMailbox ausführe, zeigt er mir nur das Default OAB von Standort A an.

    Noch jemand eine Idee?

    Gruß Alex

    Dienstag, 28. Mai 2019 15:04