none
Exchange-Transport startet nicht mehr RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Guten Morgen.

    Virtueller Server2008 mit Exchange 2007. Der Host der VM wurde mit Server 2012 neu installiert, anschliessen die VM neu eingerichtet. Seit dem startet der Transport-Service nicht mehr.

    Weder bei Start noch manuel.

    Fehler im Eventlog:

    7000

    Der Dienst "Microsoft Exchange-Transport" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:

    Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung.

    und 7009

    Das Zeitlimit (30000 ms) wurde beim Verbindungsversuch mit dem Dienst Microsoft Exchange-Transport erreicht.

    Ich weiss, ist  nicht viel, aber hat trotzdem jamand vielleicht eine Idee?

    Gruss Ingo

    • Typ geändert Alex Pitulice Montag, 25. März 2013 10:06 Warten auf Feedback
    Samstag, 23. März 2013 08:06

Alle Antworten

  • Moin,

    ich rate mal: In der VM ist IPv6 deaktiviert....


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Samstag, 23. März 2013 09:31
  • Hallo Robert.

    Ja,as aber schon immer und der Bursche läuft schon ein paar Jahre.

    Gruss Ingo

    Samstag, 23. März 2013 10:42
  • Moin,

    Ja,as aber schon immer und der Bursche läuft schon ein paar Jahre.

    sei froh. IPv6 muss aktiviert oder komplett deinstalliert sein. Nur deaktivieren funktioniert nicht und ist auch nicht supported.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Samstag, 23. März 2013 11:55
  • Ist deaktiviert und über den RegistryKey lahmgelegt.
    Samstag, 23. März 2013 12:02
  • Hi,

    dann aktiviere das in der LAN-Verbindung.

    Wiedersprüchlich aber richtig.

    ;)


    Gruß Norbert

    Samstag, 23. März 2013 12:24
    Moderator
  • >Ist deaktiviert und über den RegistryKey lahmgelegt.

    Wenn es über den Regkey "lahmgelegt" wäre, würde es in der Netzwerkverbindung gar nicht auftauchen.

    Also: Entweder ist es deaktiviert oder deinstalliert.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Samstag, 23. März 2013 12:34
  • Hi,

    ich hatte damit noch nie Probleme, weil ich bei allen Kunden seit Exchange 2007 durchgängig IPv6 sauber einrichte.

    ;)


    Gruß Norbert

    Samstag, 23. März 2013 18:41
    Moderator
  • >ich hatte damit noch nie Probleme, weil ich bei allen Kunden seit Exchange 2007 durchgängig IPv6 sauber einrichte.

    Was nützt das, wenn der Rest des Netzwerkes kein IPv6 kann?

    Die wenigsten Kunden haben das in allen Komponenten (Route, Gateway, DNS) korrekt eingerichtet. Wie oft ich schon Probleme mit der dynamischen Aktualisierung hatte, weil da  IPv6-Einträge im DNS landen, die Exchange zuerst benutzt, die aber nicht zum Ziel führen.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Sonntag, 24. März 2013 09:21