none
Windows Server 2008 R2 - Die Dateisystemstruktur auf dem Datenträger ist beschädigt Eregnis-ID 55 RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    beim Start der 'WindowsServer-Sicherung' gibt es gleich zu Beginn des Backups zwei Einträge in dem Ereignisprotokoll:

    'Die Dateisystemstruktur auf dem Datenträger ist beschädigt und unbrauchbar. Führen Sie auf dem Volume "System" den Befehl "chkdsk" aus'.

    Ereignis-ID 55  Quelle:Ntfs

    Die Sicherung scheint jedoch korrekt durchgeführt worden zu sein. chkdsk liefert auch keinen Fehler. Bei dem System handelt es sich um einen FSC TX150 S7 mit LSI EmbebbedMega-raid Controller.

    Bis für jeden Tipp Dankbar!

     

    Michael

     

     

    Sonntag, 27. November 2011 22:37

Antworten

  • Hallo,

    sorry für die späte Rückmeldung. Ich habe 'ChkDsk' mehrfach auf allen Laufwerken angewendet, aber der NTFS-Fehler bestand immer noch.

    Dann habe ich eien Systemrücksicherung des Systems durchgeführt. (gebootet mit Installations-CD + F8). Dieses hat die Probleme dann gelöst.

    Für die Unterstützung bedanke ich mich!

    Michael

    Sonntag, 4. Dezember 2011 20:49

Alle Antworten

  • Hallo,

    >chkdsk liefert auch keinen Fehler

    mit welchen Parametern hast du chkdsk ausgeführt?
    Handelt es sich um die Startpartition?


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Sonntag, 27. November 2011 22:41
  • Hallo,

    vielen Dank für die schnelle Nachricht.

    Chkdsk habe ich mit den Parametern /f /r ausgeführt. Bei der Parition handelt es sich um die Startparition, auf die auch Win2008R2 installiert ist.

    Die Einträge in das Ereignisprotokoll erfolgen gleich zu Anfang und zum Ende des Backups - also exakt zwei mal?!

     

    Michael

    Sonntag, 27. November 2011 23:21
  • Lass bitte auch einmal einen offline Scan laufen.

    Dazu gibt es zahlreiche Tools.

    Du kannst z.B. die UBCD benutzen:

    http://www.ultimatebootcd.com/


    ntfsfix sollte auch gehen:

    http://www.schnee.name/blog/2009/03/12/ntfsfix-linux-rettet-windows/


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Montag, 28. November 2011 07:37
  • Hallo,

    ich habe ChkDsk nochmal direkt am Server gestartet - und siehe da -  es läuft auch gar nicht durch. Ich habe daher ntfsfix noch nicht angewendet.

     

    Die Meldung die nach 'ChkDsk' ausgegeben wurde blitzte gerade mal für zwei Sekunden am Bildschirm auf ...

    Der ungefähre Kontext lautet:

    "Chdsk fehlgeschlagen - ...ein Dienst?/Rolle? wurde nicht korrekt installiert und hat das System beschädigt....

    Machen Sie eine Wiederherstellung beim letzten funktionierenden Wiederherstellungspunkt...."

     

    Auf dem Server läuft jedoch bis auf die Rollen Hyper-V und Dateidienste sonst nichts relevantes.

    Montag, 28. November 2011 22:14
  • Wie gesagt, führe den chkdsk bitte offline aus.

    Dann sollten auch deine Fehler behoben werden.

    Du kannst den chkdsk auch vom Installationsmedium ausführen.

    http://blog.this.at/image.axd?picture=71/Recovery_3.png


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Montag, 28. November 2011 22:28
  • Hallo,

    ich habe versucht ChkDsk vom Installationsdatenträger laufen zu lassen, abder das Laufwerk C: (system) ist nicht vorhanden.

    Auch habe ich versucht Treiber nachzuinstallieren. Da das CD-Rom-Laufwerk auch nicht erkannt wird, habe ich die Treiber auf eine USB-Festplatte kopiert.

    Auf diese kann zwar zugegriffen werden, aber er läd die Treiber nicht, da eine hardwarebeschreibung - was immer das für eine datei ist - fehlt.

     

    Nun habe ich 'ChkDsk /F /R C:' über das Laufende System eingegeben, welches er dann nur bei Neustart ausführt. (Sollte dieses nicht auch einem offline-Start entsprechen? )

    Hier gibt es dann folgende Meldung:

    ....

    'Eine Datenträgerüberprüfung ist geplant.

    Die Datenträgerüberprüfung wird jetzt ausgeführt.

    Volume kann für den direkten zugriff nicht geöffnet werden.

    "Autochk" kann aufgrund eines Fehlers, der durch ein kürzlich installiertes Softwarepaket verursacht wurde, nicht augeführt werden.

    Verwenden Sie die Systemwiederherstellungsfunktion in der systemsteuerung, umd as system auf einen Punkt vor dieser Soaftwarepaketimnstallation zurückzusetzen.

     

    Dieses habe ich dann auch durchgeführt... leider bleibt der NTFS-Fehler....

     

    Michael

     

    Dienstag, 29. November 2011 22:04
  • >(Sollte dieses nicht auch einem offline-Start entsprechen? )

    Nicht ganz.
    Ich spreche von offline, wenn keine Aktivitäten auf der Platte sind außer chkdsk.

    Wenn du dies beim Booten ausführst, ist bereits ein Teil des OS geladen.

    >Auf diese kann zwar zugegriffen werden, aber er läd die Treiber nicht, da eine hardwarebeschreibung - was immer das für eine datei >ist - fehlt.

    Dann hast du vermutlich den falschen Treiber.


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Mittwoch, 30. November 2011 06:43
  • So,

    ein offline chdsk konnte ich nun ausführen. Es wurden auch Fehler gefunden und repariert.

    Anschliessend habe ich wieder eine 'Windows Server Sicherung' durchgeführt und siehe da, die beiden Fehler (Ereignis ID-55 NTFS) sind wieder da.

    'Die Dateisystemstruktur auf dem Datenträger ist beschädigt und unbrauchbar. Führen Sie auf dem Volume "System" den Befehl "chkdsk" aus.'

    Was nur auffällig ist, dass ich exakt 2x auf die Aufgabensteuerung/Backup klicken muss, bis das Backup ausgeführt wird. Nach dem ersten Klcik tut sich nichts.

     

    Michael

     

     


    Mittwoch, 30. November 2011 21:16
  • Hast du den chkdsk nur einmal laufen lassen?

    Wenn ja, bitte mehrfach laufen lassen.

     


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Mittwoch, 30. November 2011 22:12
  • Hallo,

    sorry für die späte Rückmeldung. Ich habe 'ChkDsk' mehrfach auf allen Laufwerken angewendet, aber der NTFS-Fehler bestand immer noch.

    Dann habe ich eien Systemrücksicherung des Systems durchgeführt. (gebootet mit Installations-CD + F8). Dieses hat die Probleme dann gelöst.

    Für die Unterstützung bedanke ich mich!

    Michael

    Sonntag, 4. Dezember 2011 20:49