none
zentraler Terminkalender für eine Schule RRS feed

  • Frage

  • Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

    wir sind ein sehr innovatives Gymnasium in Bayern, welches einen langjährigen engen Kontakt zu Microsoft hält. Wir haben Office365 ausgerollt und sind im "innovative Schools Program" von Microsoft. 

    Wir möchten dieses "innovative" gern auch umsetzen und hätten neben der Pädagogik hier ein etwas kniffliges Problem. 

    Wir sind auf der Suche nach einem Werkzeug, Kalendertermine zentral vom Sekretariat zu verwalten. Diese Termine müssen leicht pflegbar, übersichtlich, änderbar, unterteilbar und nachträglich abrufbar sein und die Lösung soll alle Termine unserer Schüler, Lehrer, Eltern und die der Schule zentral sammeln.

    Die Termine sollen im Outlook der Lehrer und Schüler auftauchen - ggf. als ics/ical-Datei.

    - zentrale Termine, wie z.B. Ferien, Schülerweihnachtsfeier

    - Schulaufgabentermine abhängig von Datenbankkriterien wie "Fremdsprache", "Schulzweig", "Religionsunterricht", Klasse

    - Wahlunterricht "Tanzkurs" (mit mehreren definierten Terminen - quasi als Serie)

    - Größere Termine wie z.B. "Sommerfest von 8:00 bis 22:00 Uhr" sollte in "Mittagessen 12:00 - 13:00 Uhr, Kaffetrinken von 16:00-17:00 Uhr" usw. unterteilbar sein.

    Dabei sollen die Empfänger auch Updates bekommen und sollte ein Kriterium sich ändern,
    sollten die falschen Termine gelöscht und die neuen Termine eingetragen werden.
    (Z.B. müsste Fremdsprachenwechsel von Französisch nach Latein eine Löschung der Französischschulaufgaben nach sich ziehen und dafür müssten die Lateinschschulaufgaben hin zu kommen.)

    Sollte ein Schüler/Lehrer/Mitarbeiter neu an die Schule kommen, müsste er alle für ihn passenden Termine erhalten (Abo für zukünftige Termine).

    Ich würde dabei ungern mit 14 Klassen x 3 Fremdsprachen x 2 Schulzweige x 3 Religionsunterrichte = 252 Teamkalendern arbeiten, sondern lieber mit einem Terminkalender und verschiedenen Kriterien, idealerweise mit einer ODBC-Verbindung auf die Datenbank der Schülerverwaltung.

    Kennt Microsoft hier eine Lösung? Haben andere innovative Schulen/Konzerne diese Problematik schon zufriedenstellend gelöst?
    Ich überlege schon, ob ich die Kriterien (Fremdsprache, Religionsunterricht, Klasse, usw) als Resourcenpostfach anlegen kann. Leider bekomme ich es da nicht hin, dass die Resourcenkalender bei den Schülern komplett lesbar sind (und idealerweise in einem Kalender sind, oder automatisch alle notwendigen Kalender zugebucht werden.)

    Ach ja, ein Outlook-Kalender, der nicht an der starren 30/60min Ansicht, sondern vielleicht nach Schulstunden-Zeiten nutzbar wäre, wäre für Schüler und Lehrer eine sinnvolle Erleichterung.

    Über jeden Hinweis, Tipp oder Lösungskonzepte würden wir uns sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michael Fees

     


    Michael Fees Stiftung LEH Neubeuern

    Freitag, 21. Dezember 2012 07:45