none
Fehler: windows.immersiveshell.serviceprovider.dll -> Error 0x80270233 Explorer.exe RRS feed

  • Frage

  • Fehlerbild:

    Ein beliebiger Benutzer meldet sich per RDP an dem System an. Der Desktop bleibt schwarz und es erscheinen keine Symbole.
    Mann kann mit der rechten Maustaste noch ein Kontextmenü öffnen und über den Taskmanager den Explorer wieder starten.
    Danach ist rudimentäres Arbeiten wieder möglich. Erst ein Neustart behebt den Zustand für eine Zeit.

    System: Windows Server 2012 R2

    Fehlermeldungen in der Erreignisanzeige/Applikation

    Faulting application name: Explorer.EXE, version: 6.3.9600.18231, time stamp: 0x56b8c9f1
    Faulting module name: windows.immersiveshell.serviceprovider.dll, version: 6.3.9600.17415, time stamp: 0x54503ee6
    Exception code: 0x80270233
    Fault offset: 0x000000000000cf07
    Faulting process id: 0x171c
    Faulting application start time: 0x01d5cf5778f2cab0
    Faulting application path: C:\Windows\Explorer.EXE
    Faulting module path: C:\Windows\System32\windows.immersiveshell.serviceprovider.dll
    Report Id: b75f9e52-3b4a-11ea-80f5-0050568142d4
    Faulting package full name: 
    Faulting package-relative application ID: 

    Nach einem Neustart des Systems ist der Fehler erst einmal weg. Nach einer weiteren Anmeldung taucht der Fehler wieder auf.

    Anscheinend ist dieser Fehler bereits bekannt. Es scheint aber keine wirkliche Lösung dafür zu geben.

    Lösung 1:

    Systemdateien und Dateisystem reparieren

    sfc /SCANNOW

    DISM.exe /Online /Cleanup-image /Scanhealth && DISM.exe /O
    nline /Cleanup-image /Restorehealth

    Lösung 2:
    Deinstallation von Sicherheitsupdates
    KB4055001 und KB4074594 

    Lösung 3:

    1. Open Regedit
    2. Navigate to Key HKLM\System\CurrentControlSet\control\lsa
    3. Add DWORD LsaLookupCacheMaxSize
    4. Set value to 0
    5. Delete the key LsaLookupCacheMaxSize
    7. Log in as the user

    Lösung 4: Workaround von MS laut einem Artikel

    Echo Off
    c:\windows\system32\rundll32.exe shell32.dll,Options_RunDLL 7
    TaskKill /f /im explorer.exe
    start explorer.exe

    Das kommt dann auch einen Neustart gleich, wenn alle Benutzersitzungen beendet werden...

    Vielleicht gibt es in der Zwischenzeit aber noch eine bessere Lösung, als das Deinstallieren von Sicherheitsupdates?!

    Wir haben dieses Problem auf allen Servern mit Windows Servern 2012 R2.


    Montag, 20. Januar 2020 08:42

Antworten