none
Exchange 2010 + Forefront Protection 2010 for Exchange RRS feed

  • Frage

  • Hi,

    ich suche immer noch nach guten Dokumentation für Forefront und Exchange 2010. Da Exchange 2010 für mich recht neu ist, habe ich leider keine Stelle gefunden wo und wie ich einstellen kann daß die Mails, welche von MS Forefront als infiziert erkannt werden, sofort abgelehnt werden statt diese ins Quarantäne zu schicken.

    Ist sowas denn mit Exchange 2010 möglich? Ich glaube es wäre sogar sinnvoller wenn ich ne Server mit Postfix + ClamAV + Spamassassin als Mail-Gateway aufstelle.

    cu Floh

    Mittwoch, 25. August 2010 10:51

Antworten

  • Hi Floh,

    Hi,

    ich suche immer noch nach guten Dokumentation für Forefront und Exchange 2010. Da Exchange 2010 für mich recht neu ist, habe ich leider keine Stelle gefunden wo und wie ich einstellen kann daß die Mails, welche von MS Forefront als infiziert erkannt werden, sofort abgelehnt werden statt diese ins Quarantäne zu schicken.

    Ist sowas denn mit Exchange 2010 möglich? Ich glaube es wäre sogar sinnvoller wenn ich ne Server mit Postfix + ClamAV + Spamassassin als Mail-Gateway aufstelle.

    cu Floh

    Das sollte in Abhängigkeit vom SCL entgeschehen und je nach Level können diese
    im Conentfilter gelöscht/abgelehnt werden oder bis in den Email-Junk-Ordner
    durchlaufen.

    Hier eine Info zum Forefront und wie die Emailfilterung erfolgt:
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/aa997242.aspx

    Ich schwöre lieber auf meine ironports! ;-)

    Viele Grüße
    Christian

    Mittwoch, 25. August 2010 15:33
    Moderator
  • Moin,

    ergnzend zu Christian: Beachte bitte, dass das mit dem Ablehnen nur dann
    sinnvoll und fehlerfrei funktioniert, wenn der Exchange-Server der erste
    Mail-Server ist, der die Mails in Deiner Organisation empfängt.

    Ansonsten bekommst Du NDR-Spam oder Backscatter und landest eventuell
    selbst auf Blocklisten.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    Mittwoch, 25. August 2010 16:08

Alle Antworten

  • Hi Floh,

    Hi,

    ich suche immer noch nach guten Dokumentation für Forefront und Exchange 2010. Da Exchange 2010 für mich recht neu ist, habe ich leider keine Stelle gefunden wo und wie ich einstellen kann daß die Mails, welche von MS Forefront als infiziert erkannt werden, sofort abgelehnt werden statt diese ins Quarantäne zu schicken.

    Ist sowas denn mit Exchange 2010 möglich? Ich glaube es wäre sogar sinnvoller wenn ich ne Server mit Postfix + ClamAV + Spamassassin als Mail-Gateway aufstelle.

    cu Floh

    Das sollte in Abhängigkeit vom SCL entgeschehen und je nach Level können diese
    im Conentfilter gelöscht/abgelehnt werden oder bis in den Email-Junk-Ordner
    durchlaufen.

    Hier eine Info zum Forefront und wie die Emailfilterung erfolgt:
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/aa997242.aspx

    Ich schwöre lieber auf meine ironports! ;-)

    Viele Grüße
    Christian

    Mittwoch, 25. August 2010 15:33
    Moderator
  • Moin,

    ergnzend zu Christian: Beachte bitte, dass das mit dem Ablehnen nur dann
    sinnvoll und fehlerfrei funktioniert, wenn der Exchange-Server der erste
    Mail-Server ist, der die Mails in Deiner Organisation empfängt.

    Ansonsten bekommst Du NDR-Spam oder Backscatter und landest eventuell
    selbst auf Blocklisten.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    Mittwoch, 25. August 2010 16:08