none
Server 2008 R2 auf ESXI 5.5 Massive Netzwerkprobleme

    Frage

  • Hallo Forum!

    Ein Vmware ESXI 5.5 virtualisierter Server 2008 R2 (aktueller Patchstand) mit einem Exchange 2010 (aktueller Patchstand)an Bord hat plötzlich Netzwerkprobleme bzw. Probleme mit seiner virtuellen Netzwerkkarte.

    Ich habe das ganze dadurch bemerkt, daß der Exchange seine Konsole und seine Shell nicht mehr starten (eine Sicherheitsgruppe im ADS kann nicht gefunden werden.

    Nach dieser Meldung habe ich den Server neugestartet.

    Nach der Wiederanmeldung fiel mir auf, das beim Netzwerksymbol der blaue Kreis ewig dreht.

    In diesem Zustand kann man das Netzwerk- und Freigabecenter nicht starten (hängt), ebenso die Ereignisanzeige.

    Der Exchange beendet dann seinen Transport, Systemaufsicht und andere Dienste insgesamt 4.

    In diesem Zustand kann man Pingen und die Namensauflösung funktioniert auch allerdings verzögert.

    Irgendwann hört der blaue Kreis auf sich zu drehen und dann erscheint das Netzwerksymbol mit dem bekannten roten Kreuz.

    Das allgemeine "Hängen" hört aber erst auf, wenn ich das virtuelle Netzwerkkabel ziehe dann entspannt sich die Situation nach ca. 3 Minuten. Netzwerk- und Freigabecenter und die Ereignisanzeige gehen dann auf.

    Was habe ich versucht?

    Mehrere Backups (unterschiedlich alt) eingespielt - gleicher Effekt.

    Netzwerkkarte (Vmware und Windows) entfernt und wieder hinzugefügt - gleicher Effekt.

    Geguckt ob irgendwas mit IPV6 los ist (Fbox von Unity Media IPv6 ist deaktiviert). 

    Wenn man die Netzwerkkarte getrennt hat und sie dann wieder verbindet läuft das System relativ flüssig. Allerdings starten die Exchange Dienste dann nicht mehr.

    Was um Gottes Willen ist das.

    Im gleichen Netz laufen noch 5 andere Server 2012 störungsfrei.

    Hat jemand von euch eine Idee??

    MfG RO


    Mit freundlichen Grüßen Ralf Oertner

    Freitag, 29. März 2019 10:02

Antworten

  • Hallo!

    Danke für deine Tipps!!

    Ursache war eine gelöschte OU im ADS.

    Diese OU enthielt Exchange Sicherheitsgruppen.

    Wenn der Server gestartet wurde verursachte der Exchange bedingt durch den Fehler jede Menge Last offensichtlich auch Netzwerklast.

    Das brachte mich auf die falsche Fährte mit der Netzwerkkarte.

    Da wo's wehtut liegt nicht unbedingt die Ursache!!!


    Mit freundlichen Grüßen Ralf Oertner

    • Als Antwort markiert RalfOertner Samstag, 30. März 2019 18:36
    Samstag, 30. März 2019 18:36

Alle Antworten

  • also zuallererst check mal die VMware Tools... das ist ein absolutes Muß.

    Danach die Netzwerkkarte - die Intel E1000E im ESX hat bekanntermaßen Performanceprobleme, man muß zwingend die VMXNET3 Karte nehmen.


    IT architect - Terminal servers, virtualizations, SQL servers, file servers, WAN networks and closely related to software devleopment (8 years + experience in VB, C++ and script langugaes), MCP for SQL server and CCAA for Xenapp 6.5

    Freitag, 29. März 2019 14:08
  • Hallo!

    Danke für deine Tipps!!

    Ursache war eine gelöschte OU im ADS.

    Diese OU enthielt Exchange Sicherheitsgruppen.

    Wenn der Server gestartet wurde verursachte der Exchange bedingt durch den Fehler jede Menge Last offensichtlich auch Netzwerklast.

    Das brachte mich auf die falsche Fährte mit der Netzwerkkarte.

    Da wo's wehtut liegt nicht unbedingt die Ursache!!!


    Mit freundlichen Grüßen Ralf Oertner

    • Als Antwort markiert RalfOertner Samstag, 30. März 2019 18:36
    Samstag, 30. März 2019 18:36