none
Verbindungsverlust innerhalb der Domäne RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    seit kurzer Zeit haben wir in unserer Domänen einen Windows Server 2016 laufen. Als Basis ist ein Windows Server 2016 Standard auf der Hardware installiert. Auf dieser Hardware sind zwei virtuelle Maschinen eingerichtet 1. DC-Server 2016 Std und 2. Exchange 2016.

    Etwas zur Konfig:

    Der DC verfügt über eine eigene, also nur von ihm Nutzbare LAN-Karte mit aktivierter I/O-Option. Angeschlossen über einen Gigabyte-Switch. 8 Virtuelle CPU´s und Dyn-Ram von 2 GB - 8 GB. Start-RAM 4 GB. Druchschnittliche Speichernutzung auf dem Hoster ca. 6 GB im System ca. 4 GB. Das OS liegt in einer virtuellen Festplatte und diese liegt auf einer SSD(RAID1). Die Daten liegen in einer virtuellen Festplatte und diese liegen auf eine HDD(RAID1). Mitarbeiter ca. 7 innerhalb des Standortes und weitere ca 75 die den Exchange ansprechen. RAM-Puffer beträgt 25%

    Problem:

    Die Mitarbeiter innerhalb des Standortes verlieren immer wieder die Verbindung zum Server.

    Bsp.:

    Ich habe mich angemeldet, kurz gearbeitet und war dann in einer Besprechung. Ich kommen zurück zu meinem Computer und Outlook sagt: Mit Exchange verbunden. Soweit alles i.O. Will ich jetzt via Excel eine Datei vom Server öffnen, also aus "zuletzt Verwendete" dann sagt Excel mir, dass keine Verbindung zum Server besteht. Klicke ich jetzt auf "Freigegebene Ordner" dauert es einen Moment und er zeigt mir die Ordner wieder an. Also baut er die Verbindung erneut auf.

    Daraus ergibt sich, dass auch in Programmen wie unserer Fianzbuchhaltung, die auf dem DC liegt, zwischen durch die DB nicht erreichbar ist. Unsere Drucker(bsp. Ricoh MP3350) verlieren auch die Verbindung zum Server (FTP wird hierfür verwendet). Schalte ich den Drucker aus und wieder ein, so steht die Verbindung wieder. Es gibt keinen genauen Zeitfaktor, nachem er die Verbindung verliert, manchmal nach 23 min. und dann wiederrum erst anch 4:15 Std.

    Folgende Test habe ich schon durchgeführt:

    Netzwerkkarte neu angelegt und eingebunden.

    Ereignislog kontrolliert - keine Auffälligkeiten.

    BPA: einen Fehler - Zeitsynchronisierung - löst sich aber leider nicht, auch nach Einrichtung von w32tm und entfernen des Haken im Hoster "Zeitsynchroniserung"

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen

    Vielen Dank.

    O.Seeger

    Donnerstag, 14. September 2017 13:22