none
Primergy S7 mit SBS 2008 RRS feed

  • Frage

  • Hallo

    Habe mir SBS Testversion runtergeladen und wollte die auf einem Primergy S7 installieren. (Raid 1 mit 2x500GB)

    Doch leider kommt, nachdem ich auf "Installieren" geklickt habe "CD/DVD Treiber fehlt, legen Sie ......"

    Goggle meint die DVD/Image ist fehlerhaft. Habe dann mal eine Win7 Ultimate original Press eingelegt --> selbe Problem

    Danach mehrere verschiedene OS getestet:

     - XP pro SB3 --> Stop fehler

     - Win PE --> Stop fehler

     - Paragon Festplattenmanager 2008 --> General Protection Fault

     - Vista PE --> Stop Fehler

     - Dart --> Stop Fehler

     - Suse 11.1 Live --> FUNKTIONIERT !!!

     - Suse 11.1 FUNKTIONIERT !!!

     

    Habe auch schon das DVD Laufwerk gewechselt.

    Wiso grieg ich denn kein Windows auf die Kiste. Gibs da noch irgendeinen Trick ???

     

    cu

    Champ

     

     

    Sonntag, 31. Oktober 2010 08:23

Antworten

  • Hey

     

    Habe es hinbekommen. Wusste nicht das der den USB auch mit einbindet. Habe mir die erforderlichen Treiber aufs USB gezogen und dann so installiert wie ich wollte.

    Danke

     

    cu Champ

     

    • Als Antwort markiert The-Champ Montag, 6. Dezember 2010 07:36
    Montag, 6. Dezember 2010 07:35

Alle Antworten

  • Hi Champ,

    Hallo

    Habe mir SBS Testversion runtergeladen und wollte die auf einem Primergy S7 installieren. (Raid 1 mit 2x500GB)

    Doch leider kommt, nachdem ich auf "Installieren" geklickt habe "CD/DVD Treiber fehlt, legen Sie ......"

    Für irgendeinen Controller fehlen dir wohl der passende Treiber. Lade dir den
    passenden SAS-Treiber und installier diesen während des Setups:
    http://de.fujitsu.com/support/downloads.html

    Deaktivier auch nochmal alle unnötigen Komponenten und aktualisier das BIOS
    falls es etwas aktuelleres gibt. (6.00-1.16 vom Juni 2010)

    Goggle meint die DVD/Image ist fehlerhaft. Habe dann mal eine Win7 Ultimate original Press eingelegt --> selbe Problem

    Danach mehrere verschiedene OS getestet:

     - XP pro SB3 --> Stop fehler

     - Win PE --> Stop fehler

     - Paragon Festplattenmanager 2008 --> General Protection Fault

     - Vista PE --> Stop Fehler

     - Dart --> Stop Fehler

     - Suse 11.1 Live --> FUNKTIONIERT !!!

     - Suse 11.1 FUNKTIONIERT !!!

    Habe auch schon das DVD Laufwerk gewechselt.

    Vermutlich wirst du auch von einem USB-Stick nicht sauber installieren können:
    http://windowsblog.at/post/2009/04/15/37825.aspx

    Viele Grüße
    Christian

    Sonntag, 31. Oktober 2010 10:31
  • Hi <realname please>
     
    > Habe mir SBS Testversion runtergeladen und wollte die auf einem Primergy
    > S7
     
    Du meinst damit einen "Fujitsu PRIMERGY TX150 S7"?
     
     
    > Doch leider kommt, nachdem ich auf "Installieren" geklickt habe "CD/DVD
    > Treiber fehlt, legen Sie ......"
    >
    > Goggle meint die DVD/Image ist fehlerhaft. Habe dann mal eine Win7
    > Ultimate original Press eingelegt --> selbe Problem
     
    Was sagt den Fujitsu dazu?
     
    Meine Vermutung: Der Treiber für das onboard "Raid 1 mit 2x500GB" ist nicht
    im Standardumfang der Windows Treiberumfanges verfügbar.
     
    S.a.: "PRIMERGY TX150 S7 Server - Operating Manual"
    [..]
    5.4.1 Configuring the onboard SATA controller
    [..]
    5.4.2 Configuring the SAS/SATA RAID controller
    [..]
    Descriptions of operating systems not covered in the controller manual are
    provided in the corresponding readme files on the driver CDs."
    [..]
    Source: http://manuals.ts.fujitsu.com/file/9155/tx150s7-ba-en.pdf
     
     
    Tipp:
    [..]
    "5.4.3 Configuring the server and installing the operating system with the
    ServerView Installation Manager
     
    Using the ServerView Installation Manager on the PRIMERGY ServerView Suite
    DVD 1 provided, you can conveniently configure the server and install the
    operating system. This includes configuring the server-specific settings
    using the ServerView Configuration Manager and configuring the
    RAID´controller using the ServerView RAID Manager."
    [..]
    Advantages of the ServerView Installation Manager
    [..]
    - Installation of drivers and additional software.
     
    Hint: The software that can be installed depends on your server’s hardware
    configuration. This configuration is detected automatically.
    [..]
    Source: http://manuals.ts.fujitsu.com/file/9155/tx150s7-ba-en.pdf
     
     
    Mein persönlicher Tipp: Verwende NIE einen (onboard) RAID-Controller, der
    keinen dedizierten RAID-Chip inkl. Cache und BBU sowie aktuelle (64-Bit)
    Windows-Treiber für das gewünschte Betriebssystem beinhaltet. Allein schon
    die Performance-Ansprüche eines SBS 2008 x64 wird ein onboard
    pseudo-RAID-Controller (auf Software-RAID basierend) nicht gerecht (s.a.
    http://www.sbsfaq.de/SBS2008/SetupInstall/SBS2008HardwareEmpfehlungenfürHauptserver/tabid/2335/Default.aspx),
    geschweige denn einer supportbaren Produktivumgebung (Stichwort: Notfall
    Recovery).
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Sonntag, 31. Oktober 2010 10:42
    Moderator
  • Hallo

    Danke für die Antworten

    Du meinst damit einen "Fujitsu PRIMERGY TX150 S7"?

    Ja, Ich lade mir gerade mal die dt. Handbücher runter

     

    Mein persönlicher Tipp: Verwende NIE einen (onboard) RAID-Controller, der keinen dedizierten RAID-Chip inkl. Cache und BBU sowie aktuelle (64-Bit) Windows-Treiber für das gewünschte Betriebssystem beinhaltet. Allein schon die Performance-Ansprüche eines SBS 2008 x64 wird ein onboard pseudo-RAID-Controller (auf Software-RAID basierend) nicht gerecht (s.a. http://www.sbsfaq.de/SBS2008/SetupInstall/SBS2008HardwareEmpfehlungenfürHauptserver/tabid/2335/Default.aspx), geschweige denn einer supportbaren Produktivumgebung (Stichwort: Notfall Recovery).

      Also sollte ich noch einen ordentlichen RAID Controller reinrasten ... (Wiso verkaufen die denn dann die Teile so ???) In der Unterstützen BS Syteme steht auch kein SBS ??? Nur der Windows Server 2008 und der R2

     

    Ich habes gerade mit der "Server View" Installation nach diversen Anfangsschwierigkeiten hinbekommen (In den Standarteinstellungen partitioniert der nicht die richtigen Größen)

     

    cu Champ

    Sonntag, 31. Oktober 2010 12:33
  • Hi <realname please>
     
    >> Mein persönlicher Tipp: Verwende NIE einen (onboard) RAID-Controller, der
    >> keinen
    >> dedizierten RAID-Chip inkl. Cache und BBU sowie aktuelle (64-Bit)
    >> Windows-Treiber
    >> für das gewünschte Betriebssystem beinhaltet. Allein schon die
    >> Performance-Ansprüche
    >> eines SBS 2008 x64 wird ein onboard pseudo-RAID-Controller (auf
    >> Software-RAID
    >> basierend) nicht gerecht (s.a.
    >> http://www.sbsfaq.de/SBS2008/SetupInstall/SBS2008HardwareEmpfehlungenfürHauptserver/tabid/2335/Default.aspx),
    >> geschweige denn einer supportbaren Produktivumgebung (Stichwort: Notfall
    >> Recovery).
    >
    > Also sollte ich noch einen ordentlichen RAID Controller reinrasten ...
     
    Solltest Du - je nach Auslastung im produktiven Betrieb zwischen 128MB und
    1GB Cache und auf jeden Fall mit Backup-Unit
     
    Vergiss aber auch nicht in die darunterliegenden Festplatten zu investieren
    (Stichwort: IOPS!).
     
     
    > (Wiso verkaufen die denn dann die Teile so ???)
     
    Weil die "Geiz-ist-Geil"-Fraktion nicht gewillt ist, die
    Mindestanforderungen an einem Server zahlen zu wollen.
     
     
    > In der Unterstützen BS Syteme steht auch kein SBS ??? Nur der Windows
    > Server 2008 und der R2
     
    Schöner ist's natürlich, wenn explizit der SBS 2008 aufgeführt, sprich
    ausführlich getestet und freigegeben wurde.
     
    Mind. sollte jedoch der Windows Server 2008 R1 x64 und für die
    Zukunftssicherheit der Investition Windows Server 2008 R2 x64 freigegeben
    sein.
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Montag, 1. November 2010 08:24
    Moderator
  • Hey

     

    Habe es hinbekommen. Wusste nicht das der den USB auch mit einbindet. Habe mir die erforderlichen Treiber aufs USB gezogen und dann so installiert wie ich wollte.

    Danke

     

    cu Champ

     

    • Als Antwort markiert The-Champ Montag, 6. Dezember 2010 07:36
    Montag, 6. Dezember 2010 07:35
  • Hi <realname please>
     
    > Habe es hinbekommen. Wusste nicht das der den USB auch mit einbindet. Habe
    > mir die
    > erforderlichen Treiber aufs USB gezogen und dann so installiert wie ich
    > wollte.
     
    Danke für's Feedback,
     
    Und für die Zukunft: Man spart nicht am falschen Ende.. ;)
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Montag, 6. Dezember 2010 12:00
    Moderator