none
SCOM 2012 - Network Monitoring (Interface) RRS feed

  • Frage

  • Hallo, ich habe in SCOM 2012 R2 per Network Discovery SNMP Geräte (Cisco Router und Switch) eingebunden.

    Ein paar Interface werden auch überwacht.

    Jetzt wurden an einem Interface eine Änderung durchgeführt (Interface deaktiviert) und an einem zweiten die Patch-Verbindung entfernt. Wie bekomme ich die Alarme nun dauernt deaktiviert?

    Muss ich jetzt etwa für jedes Interface (welches im Discovery noch online war und jetzt einen anderen Status hat) einen Override setzen? Ein Rediscover hat keine Änderung gebracht.

    Wenn dies so sein sollte finde ich dies sehr unpraktisch: Alle Interface im Initial Network Discover, welche online sind (und wo das angeschlossene Gerät überwacht wird) werden überwacht. Alle Änderungen im nachhinein sind dann nur per Override möglich? Somit bereits überwachte Interface per Override deaktivieren und noch nicht überwachte Interface per Override hinzufügen?
    Donnerstag, 9. Oktober 2014 12:02

Antworten

Alle Antworten

  • Hi,

    was sollte denn die Alternative sein? Automatische Erkennung von SCOM ob ein Interface deaktiviert wurde und Abschaltung der Überwachung?

    Eventuell verstehe ich das noch nicht richtig, aber was würde denn passieren wenn jemand Ausversehen ein Interface deaktiviert oder einfach das Falsche? Genau darum gehts doch im Monitoring

    Donnerstag, 9. Oktober 2014 21:36
  • Hi,

    also ein automatische Erkennung / Deaktivierung der Interface natürlich nicht (genau aus deinen genannten Gründen). Ich versuche mal genauer mein Problem zu beschreiben:

    Durch das Initial Discover werden diverse Ports (da wo was angeschlossen ist und das angeschlossene Gerät überwacht wird) gemonitort - z.B. Port 1 und 2; An Port 3 und 4 ist nichts angeschlossen.

    Wenn ich jetzt Port 1 am Router deaktiviere, brauche ich ein Override um Port 1 Alarme zu deaktivieren. Entgegen gesetzt dazu brauche ich, wenn ich an Port 3 was anschließe ein Override um dort das Monitoring zu aktivieren.

    Die Ports welche im Initial Discover als überwacht oder nicht überwacht festgelegt werden, konnte ich nirgendwo in eine Gruppe "einsortiert" finden. Ich fände es praktischer, wenn es z.B. eine Gruppe mit allen überwachten Port oder eine Gruppe mit allen nicht überwachten Ports gibt. Dann wäre an einer Stelle eindeutig ersichtlich was überwacht wird. Also entweder alles überwachen mit Ausnahme einer Gruppe oder nur das innerhalb einer Gruppe überwachen. Durch das Initial Discover habe ich ansonsten immer so ein Gemisch daraus (der eine Port ist im Standard überwacht, der andre nicht).

    Ich hoffe dies hat meine Sicht auf das Problem verständlicher gemacht.Ggf. habe ich auch einfach nur eine Einstellung nicht gefunden und geh die Sache zu kompliziert an.


    Freitag, 10. Oktober 2014 08:53
  • Hallo,

    Ist die Thematik noch aktuell?

    Danke und Gruß

    Michaela


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Montag, 27. Oktober 2014 07:38
    Moderator
  • Hallo,

    ja ist immer noch aktuell.

    Gruß Markus

    Dienstag, 28. Oktober 2014 13:58
  • Hallo Markus,

    Wenn ich Sie richtig verstanden habe, Sie möchten einige Gruppen mit Ports erstellen. Ich möchte Ihnen mitteilen, dass manche Monitore standartmäßig deaktiviert sind. Für detaillierte Informationen über die Monitore finden Sie unter dem Abschnitt “Tuning Alerts for Network Monitoring” im folgenden Dokument.

    Tuning Network Monitoring

    Information über die Verwendung können Sie unter diesem Artikel finden:

    Viewing Network Devices and Data in Operations Manager

    Darüber hinaus möchte ich gerne mit Ihnen den folgenden Links mitteilen:

    What Gets Monitored with System Center Operations Manager 2012 Network Monitoring

    Network Monitoring with System Center Operations Manager 2012

    Connecting Management Groups in Operations Manager

    Gruß

    Michaela


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Freitag, 31. Oktober 2014 15:08
    Moderator