none
Nach Win10 upd 2004 netzlaufwerke unterbrochen RRS feed

  • Frage

  • Habe ein kleines Firmennetz mit 12  Win10 Rechnern.
    Nach dem Funktionsupdate 2004 habe ich bei mehreren, nicht allen Rechnern folgendes Problem.

    Nach dem Anmelden sind alle Verbindungen über Netztlaufwerke für einige Sekunden da, dann werden sie unterbrochen. Alle Netztlaufwerke haben ein rotes Kreuz.
    Direkte Zugriffe über \\server\.... gehen weiter, auch über die IP, nicht aber über Netzlaufwerke.
    Nach einigen Minuten warten sind die Verbindungen eventuell wieder da, aber nicht jedes mal.
    Es sind normale Win10 pro x64 installationen ohne fremden Antivirus, nur Defender.

    Hat jemand eine Idee?
    Es scheint, dass der Fehler vom 1809 wieder aktiv ist :-(

    Stephan

    Freitag, 12. Juni 2020 08:30

Antworten

  • Hallo Stephan, 

    versuche das IPv6 zu deaktivieren:

    öffne "Control Panel" und klicke auf "Netzwerk- und Freigabezenter". Klicke auf "Adaptereinstellungen ändern". Doppelklick im Fenster "Internetverbindung" auf den aktiven Netzwerkadapter. Klicke auf "Eigenschaften" und suche den Eintrag "Internet ProtokollVersion6" in der Liste. Deaktiviere die Option und klicke auf "OK". Starte dann den Computer neu. 

    Möglicherweise wurde die SMB 1.0/ CIFS File Share- Unterstützung durch das Windows-Update deaktiviert. 

    Unter dem unten angegebenen Link findest Du eine ausführliche Anleitung zum Netzwerklaufwerke-Problembehandlung. Einfach mal durchscrollen.

    How to Fix Windows 10 File Sharing Not Working After Update 1803/1809/1903

    Gruß

    Mihaela


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Montag, 22. Juni 2020 21:25
    Moderator