none
win7 bootet nicht aus vhdx RRS feed

  • Frage

  • Hallo!

    Ich habe unter Win8Pro mit dem Hyper-V-Manager Virtuelle Laufwerke angelegt. Win8 bootet problemlos aus der vhdx. Bei Win7 Ultimate 64bit (aber auch bei 32bit) erhalte ich beim Booten aus der vhdx (auch nach mehreren Neuinstallationen) die Fehlermeldung: "Fehler beim Start von Windows. Die Ursache dafür ist evtl. eine kürzlich Hardware- oder Software-Änderung. So beheben Sie das Problem: 1. Legen Sie die Windows-DVD ein. ...... , Datei \windows\system32\winload.exe, Status: 0xc03a0001 (oder auch 0xc0000102), Info:Unerwarteter Fehler" Mit der DVD komme ich aber nicht in die Virtuelle Installation zum Reparieren. Auch F8 bringt nichts, da alle Optionen daraus wieder zur gleichen Fehlermeldung führen.

    Ein Start als Virtuelles System unter Win8 funktioniert problemlos. Testweise habe ich dann noch ein funktionierendes Windows7 mit Citrix Xenconvert in eine vhd umgewandelt und diese im Bootmanager aktiviert. Aus der VHD bootet Win7 problemlos. Dann habe ich mit dem Hyper-V-Manager die vhd in eine vhdx umgewandelt, und sofort kommt beim booten von Win7aus der vhdx die gleiche Fehlermeldung.

    Danke für Tipps!
    PS: Ich hoffe, ich bin damit in der richtigen Forumkategorie gelandet, sonst bitte um Hinweise, wo die Frage besser untergebracht wäre.

    Sonntag, 9. Dezember 2012 11:52

Antworten

  • Windows 7 kennt keine VHDX-Dateien, daher gehe ich ganz stark davon aus, dass dies der Grund für das Problem ist. Booten unter Hyper-V und natives Booten in der Hardware ist durchaus ein Unterschied, daher wird auch dein Problem rühren. Alles was älter als Windows 8 / Server 2012 ist kennt kein VHDX. Lösung wird in deinem Fall die Nutzung einer VHD-Datei sein, wenn ein Windows 7 drin enthalten ist.

    Gruß, Jan


    MCITP Windows Server 2008 R2 Virtualization Administrator, MCITP Server & Enterprise Administrator, MCITP Exchange 2010, Blogger @ technikblog.rachfahl.de ,Blogger @ www.hyper-v-server.de & DJ

    Montag, 10. Dezember 2012 14:35
    Moderator

Alle Antworten

  • Hi,

    ich habe hier mit einem Windows 8 Enterprise als Host mit Hyper-V und Windows 7 als VHDX-Installation unter Hyper-V keine Probleme, auch nicht nach mehreren Tagen oder Wochen. Ist vielleicht deine Installation irgendwie defekt? ISO-Datei korrupt?

    Oder habe ich deinen Text falsch verstanden und du möchtest aus einer VHDX-Datei einen "VHD-Boot" machen, d.h. Windows 7 nativ auf dem System booten?

    Gruß, Jan


    MCITP Windows Server 2008 R2 Virtualization Administrator, MCITP Server & Enterprise Administrator, MCITP Exchange 2010, Blogger @ technikblog.rachfahl.de ,Blogger @ www.hyper-v-server.de & DJ

    Montag, 10. Dezember 2012 11:10
    Moderator
  • Hi,

    ... Oder habe ich deinen Text falsch verstanden und du möchtest aus einer VHDX-Datei einen "VHD-Boot" machen, d.h. Windows 7 nativ auf dem System booten?

    Gruß, Jan


    MCITP Windows Server 2008 R2 Virtualization Administrator, MCITP Server & Enterprise Administrator, MCITP Exchange 2010, Blogger @ technikblog.rachfahl.de ,Blogger @ www.hyper-v-server.de & DJ


    Hallo!
    Ja, offenbar habe ich mich falsch ausgedrückt: Ich möchte über den Bootmanager direkt in Win7 booten. Und wie geschrieben: Mit Win8Pro als Host und Win7 als VDHX unter Hyper-V gibt es kein Problem, und es gibt auch kein Problem, Win7 über den Bootmanager direkt zu booten, wenn Win7 in einer VHD-Datei ist. Das Problem besteht nur, wenn Win7 in einer VHDX-Datei ist.

    Und da Win7 läuft, wenn es unte Win8 über Hyper-V gestartet wird, und auch problemlos bootet, wenn es in einer VHD-Datei ist, kann ich eigentlich einen Fehler in der Installation und der ISO-Datei ausschließen (bzw. habe ich auch eine Original-DVD).

    Grüße

    Harald

    Montag, 10. Dezember 2012 14:25
  • Windows 7 kennt keine VHDX-Dateien, daher gehe ich ganz stark davon aus, dass dies der Grund für das Problem ist. Booten unter Hyper-V und natives Booten in der Hardware ist durchaus ein Unterschied, daher wird auch dein Problem rühren. Alles was älter als Windows 8 / Server 2012 ist kennt kein VHDX. Lösung wird in deinem Fall die Nutzung einer VHD-Datei sein, wenn ein Windows 7 drin enthalten ist.

    Gruß, Jan


    MCITP Windows Server 2008 R2 Virtualization Administrator, MCITP Server & Enterprise Administrator, MCITP Exchange 2010, Blogger @ technikblog.rachfahl.de ,Blogger @ www.hyper-v-server.de & DJ

    Montag, 10. Dezember 2012 14:35
    Moderator
  • Windows 7 kennt keine VHDX-Dateien, daher gehe ich ganz stark davon aus, dass dies der Grund für das Problem ist. .....

    Gruß, Jan


    MCITP Windows Server 2008 R2 Virtualization Administrator, MCITP Server & Enterprise Administrator, MCITP Exchange 2010, Blogger @ technikblog.rachfahl.de ,Blogger @ www.hyper-v-server.de & DJ

    Danke für Deine Antwort. Ja, ich werde auch mit einer VHD-Datei "leben" können. Aber ganz plausibel ist es für mich nicht: Mir war bewusst, dass Win7 keine VHDX-Dateien kennt und damit  als Host auch nicht umgehen kann. Aber ich bin immer davon ausgegangen, dass es für Win7 egal sein müsste, in welcher "Container-Datei" es sich befindet, aber dies ist offenbar ein Irrtum.

    Auch beim googlen bin ich noch nicht auf dieses Problem gestoßen und hätte schon angenommen, dass mittlerweile einige probiert haben, unter Win8 eine VHDX anzulegen und damit Win7 nativ booten zu lassen.

    Montag, 10. Dezember 2012 15:34