none
Besprechung als Stellvertreter/ Anfrsage erscheint in meinem Kalender

    Frage

  • Hallo Usergemeinde,

    ich habe Exchange-Vollzugriff auf ein Postfach eines Kollegen und auch Vollzugriff auf seinen Kalender.

    Erstelle ich dort eine neue Besprechung und lade andere User ein, steht oft kurz darauf eine Besprechungsanfrage in meinem Kalender, obwohl ich mich nicht eingeladen habe.

    Outlook ist Version 2016 aktuell und Exchange 2013, ebenfalls aktuell.

    Ich bekomme auch keine E-Mail, nur die Besprechungsanfrage in meinem Kalender.

    Hat jemand eine Idee?

    Gruß Alex

    Montag, 6. März 2017 07:30

Alle Antworten

  • probiere bitte einmal SendOnBehalf Recht anstelle Vollzugriff aufs Postfach. Du musst aber dann dich im Kalender berechtigen.


    Chris

    Dienstag, 7. März 2017 07:49
  • Hallo Chris,

    die Person um die es geht ist Chefsekretärin und braucht den Vollzugriff wegen Mailkontrolle.

    Oder würde es etwas bringen, zusätzlich Sendonbehalf zu setzen?

    Kalenderberechtigung steht auf "Besitzer".

    Gruß Alex

    Dienstag, 7. März 2017 16:13
  • Alex,

    unsere Chefsekretärin hat keinen Vollzugriff auf das Postfach vom Chef. Ist ja eher unüblich. DATENSCHUTZ usw. Ich habe ihr nur Kalendervollzugriff im Outlook und Sendonbehalf gegeben. 

    Einen Versuch wär's ja wert.


    Chris

    Dienstag, 7. März 2017 17:01
  • Chris,

    hinsichtlich Datenschutz bin ich zu 100% bei Dir. Firma hat uns aber beauftragt, das so zu tun (kein Einzelfall!!).

    Ich habe demnächst ein "Aufschalttermin" mit MS, den warte ich mal ab ob die dem Rätsel auf die Spur kommen. Ich halte dich/Euch auf dem Laufenden.

    Gruß Alex

    Mittwoch, 8. März 2017 09:17
  • Hallo Usergemeinde,

    ich konnte das Phänomen jetzt nachstellen.

    Wenn User A eine Besprechung im Kalender von User B erstellt und andere Teilnehmer einlädt, habe ich dann in den gesendeten Elementen von User A eine entsprechende E-Mail. Lösche ich diese, liegt die Mail dann in den gelöschten Elementen. Lösche ich die Mail dort ebenfalls (manuell), wird im Kalender von User A eine Besprechungsanfrage generiert.

    Jetzt stellt sich die Frage, warum und ob man das verhindern kann. Von MS habe ich bis dato kein Statement dazu.

    Das tritt im Übrigen auch in der Konstellation Exchange2013 und Outlook 2013 auf.

    Gruß Alex

    Donnerstag, 23. März 2017 07:56
  • Hallo Alex

    du kannst im Outlook DATEI - Konten - Stellvertreter festlegen, dass der Einlader (bei dir UserA) ebenfalls die zu- und absagen bekommt. Probier bitte einmal ob es dann besser geht.


    Chris

    Donnerstag, 23. März 2017 08:09
  • Hallo Chris,

    ich habe jetzt folgendes getestet:

    Bei User B alle Stellvertretungen entfernt. Bei User B in Exchange2013 folgende Berechtigungen gesetzt:

    Postfach-Vollzugriff für User A

    Senden im Auftrag für User A

    Test: User A legt Termin bei User B an und lädt externen User ein (User A wird explizit nicht eingeladen).

    In den gesendeten Elementen bei User A liegt jetzt die Mail mit der Besprechungsanfrage, diese lösche ich manuell.

    Diese Mail liegt jetzt in den gelöschten Elementen. Lösche ich diese manuell, erschein im Kalender von User A eine Besprechungsanfrage.

    Gruß Alex

    Donnerstag, 23. März 2017 09:30
  • Hallo Usergemeinde,

    so langsam komme ich der Sache näher. Das Problem tritt nur auf, wenn Outlook im Online-Modus (abgeschalteter Cache-Modus) läuft. Microsoft untersucht das Problem momentan.

    Gruß Alex

    Mittwoch, 12. April 2017 06:02