none
Remote Desktop Services - SQL Server 2012 - Verbindungsbroker - Hochverfügbarkeit RRS feed

  • Frage

  • Hallo lieber Leser,

    ich habe erneut ein Problem, was mich zur Verzweiflung bringt.
    Ich habe eine virtuelle Desktopinfrastruktur auf Remote Desktop Services 2016 aufgebaut. Diese läuft soweit gut. Bisher habe ich einen Verbindungsbroker benutzt. Nun wollte ich die Hochverfügbarkeit konfigurieren. Dazu müssen im Vorfeld ja ein paar Sachen erledigt werden:
    SQL Server Express 2012 SP3 installiert
    SQL Server Management Studio installiert
    Domänengruppe für die Verbindungsbroker erstellt
    SQL Datenbank Namens "Remote" erstellt
    SQL Anmeldung für die Verbindungsbroker erstellt und Schreibrechte für die Datenbank "Remote" vergeben
    SQL Server Native Client auf dem SQL Server Konfiguriert
    Firewall Regeln für Port 1433 und 1434 erstellt
    Auf beiden Verbindungsbrokern den SQL Server Native Client 11.0 installiert

    Bei der Konfiguration habe ich folgende Verbindungszeichenfolge eingegeben:
    Driver=SQL Server Native Client 11.0;SERVER=VDI-RDWA;Trusted_Connection=Yes;APP=Remote Desktop Services Connection Broker;DATABASE=Remote
    Als Clusternamen habe ich RDCB-Cluster

    Trotz allem bekomme ich folgende Fehlermeldung:



    Was könnte ich noch machen? Woran könnte es noch liegen?

    Ich hoffe mir kann geholfen werden.

    Freundliche Grüße,

    Michael Timm

    Donnerstag, 16. März 2017 07:01

Antworten

Alle Antworten