none
E-Mail-Adresse geht beim Verschieben von weitergeleiteten E-Mails per Drag & Drop aus Body verloren RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Liebe Community,

    folgendes, leider nicht klar reproduzierbares Problem - ich wurde aus dem Microsoft Forum (https://answers.microsoft.com/de-de/msoffice/forum/msoffice_outlook-mso_winother-mso_2016/e-mail-adresse-geht-beim-verschieben-von/94bf8ff8-69cc-467b-8c45-0606d3745217?tm=1530608192056) hierherverwiesen):

    Kunde (*** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. ***) schreibt E-Mail an *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. ***

    Dort wird das E-Mail an eine Sammelmailbox ("Abteilungsbox") der zuständigen Abteilung (*** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. ***) weitergeleitet. Die Mailbox ist bei den MitarbeiterInnen der zuständigen Abteilung mittels FullAccess in deren persönliches Outlook eingehängt. Dort sieht das dann so aus:

    Aus dieser Abteilungsbox zieht sich je nach Kapazität jemand diese E-Mails in sein persönliches Postfach und bearbeitet sie. Und hier liegt das Problem: Es kommt vor (nicht klar reproduzierbar), dass beim Verschieben der E-Mail in den persönlichen Posteingang die E-mail Adresse aus dem Textkörper (schwarz eingekreist) verschwindet. Nicht immer, nicht bei jeder Mailbox, nicht bei jedem Mitarbeiter und teilweise verschwinden die Adressen nicht, wenn Mitarbeiter A drag & drop verwendet, bei Mitarbeiter B aber schon.

    Sieht dann so aus:

    Damit ist natürlich eine Beantwortung der E-Mail per E-Mail ausgeschlossen bzw. muss bei der *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. *** nachgefragt werden, wie denn die E-Mail Adresse lautet, etc.

    Meine Frage an die Runde - wie passiert das?

    Was wir bis jetzt wissen:

    - Es passiert allem Anschein nach erst beim Verschieben des Elements aus der shared Abteilungs-Box in die pers. Mailbox - beim weiterleiten von office in Abteilung sind die Adressen definitiv alle vorhanden

    - Es passiert nach keinem klaren System  - egal, ob E-Mails einzeln oder in Gruppen verschoben werden

    - Es passiert auch bei E-Mails, von deren Adressen wir zum ersten Mal E-Mails bekommen (ich hatte die (nicht mehr verwendeten) "Vorgeschlagenen Kontakte" im Verdacht, also das Outlook die E-Mail Adresse irgendwo "gelernt" hat und von daher aus dem Body entfernt, was ich aber auch nicht als erstrebenswert ansehe.

    • Das Problem begleitet uns seit Monaten und wurde erst durch die Implementierung dieser Arbeitsweise im Laufe des letzten Jahres "auffällig"
    • Windows 7 Pro im Unternehmensumfeld, d.h. aktuelle Patches via WSUS. (= up to date)
    • Office Professional Plus 2016, Outlook 2016, Version 16.0.4639.0000, 32 Bit, kein 365 Abo
    • Server ist Exchange 2013, aktuelle Version, das Problem begleitet uns schon einige CUs
    • Es tritt zufällig auf - und nicht alle Mitarbeiter arbeiten mit diesen "eingehängten" Mailboxen - aber wir haben jedenfalls mehrere Mitarbeiter, die dieses Problem haben.
    • RPC/HTTP mit SSL
    • Kaspersky Endpoint Security 10
    • Ein zurückverschieben einer E-Mail mit verschwundener Adresse ändert nichts mehr - die E-Mail Adresse bleibt verschwunden

    Ich überlege jetzt gerade, RPC/HTTP auf MAPI umzustellen. Aber das ist nur mal ein Gedanke.

    Vielen Dank für Ideen & Inputs - Stefan

    Montag, 16. Juli 2018 09:15

Alle Antworten

  • Hi Stefan

    Ich habe das gleiche Problem. Bei mir ist es Outlook 2016 und Exchange Online. Hast du eine Lösung gefunden? Wäre brennend an einer Lösung interessiert.

    Gruss Werner

    Freitag, 14. September 2018 12:14
  • Hallo,

    stehe nun auch vor dem Problem. Gibt's eine Lösung dazu?

    lg Stefan

    Mittwoch, 17. Juli 2019 11:29
  • Hallo, nach wie vor ungelöst bei uns. Lustigerweise hatte ich aber gestern einen Termin, wo es u.a. um das Thema ging und wo mir zugesagt wurde, dass sich Exchange/Outlook-Experten das mal ansehen werden. Ich geb Bescheid, wenn da was rauskommt.

    Mittwoch, 17. Juli 2019 12:24
  • Gibt es diesbezüglich bereits neue Erkenntnisse?
    Wir stehen nun vor dem gleichen Problem.

    Montag, 22. Juni 2020 12:41