none
servergespeicherte Profile für xp und W7 RRS feed

  • Frage

  • Hi,

    in XP ist es doch so das hier die Einstellung "offline Dateien" in den Profilen auf "disabled" gestellt werden muss.

    Habe nun im Netz die Anweisung gefunden das für W7 Clients die Einstellung "Offline Dateien" auf "enabled" ein MUSS darstellt.
    Wenn diese Vorgabe real ist, muss ich zwangsläufig zwei verschiedene Profileordner erzeugen "profiles (für xp) und profiles7".
    Bei einem Test mit Offline Dateien auf enabled "zwingend" für W7 Clients habe ich mir schon eine Fehlermeldung im Ereignisprotokoll eingefangen, obwohl ich testweise für einen Client schon in eine extra profile7 Ordner gespeichert habe.

    Falls dies nicht der Fall wäre, könnte ich ja alle in einem Profileordner belassen, da ja die W7 Profile ein nnnnnV2 am Ende bekommen.
    Was ist hier "best practice"?

    Andreas

    Sonntag, 27. Juni 2010 18:24

Antworten

  • Hi,

    Am 27.06.2010 20:24, schrieb Andreas Sturma:

    Habe nun im Netz die Anweisung gefunden das für W7 Clients die
    Einstellung "Offline Dateien" auf "enabled" ein MUSS darstellt.

    Das habe ich bis vor kurzem festbehauptet, stelle es im Moment selber
    etwas in Frage, bin aber noch nicht sicher, da ich andere Erfahrungen
    gemacht habe.

    Ende vom Lied:
    Laut Whitepaper dürfen beide Profile im gleichen Share liegen.

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:    www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/releases

    Sonntag, 27. Juni 2010 19:02