none
Heterogene Hardware bei Cluster möglich? RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen, 

    wie ist das bei Hyper-V mit der Hardware bei einem Cluster Betrieb? 
    Ist es egal wie die separaten Cluster Hardwareseitig ausgestattet sind und können Sie mit diesen Unterschieden in der Hardware als Cluster betrieben werden? 

    Beim Mitbewerb Xen ist gleiche Hardware gefordet, so zumindest meine Information (aus 2. Hand, habe ich nicht verifiziert).

    Wie sind da eure Erfahrungen? 


    Dank & Gruß, olli
    Donnerstag, 26. November 2009 13:15

Antworten

  • Hallo Olli,

    grundsätzlich mal: Intel und AMD gehen auf keinen Fall, die nicht mischen.

    Zwischen Intel und AMD (also beim gleichen Hersteller) Prozessorfamilien ist es aber möglich. Dazu gibt es das Flag "Processor-Compatibility". Mehr dazu findest du hier: http://blogs.msdn.com/virtual_pc_guy/archive/2009/06/09/processor-compatibility-in-hyper-v-r2.aspx (und vielen anderen Seiten im Web)

    Ansonsten sagt dir der Cluster Validation Wizard vor der Einrichtung ob alles passt.
    Peter Forster, MVP Virtual Machine, Austria
    Donnerstag, 26. November 2009 15:31
  • Hallo Olli,

    nein, das stimmt nicht, du kannst das natürlich vorab auch prüfen. Deine Frage klang so, als ob du die Hardware schon hättest. HCL compliant muss die Hardware sein. Was das bedeutet findest du hier: http://support.microsoft.com/kb/309395/en-us

    Zu deiner Off Topic Frage: Es gibt keine Off Topic Fragen, sonst würdest du Sie ja nicht stellen... :-)

    Na klar hab ich da etwas...
    Starte am besten hier: http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd446679(WS.10).aspx (der beschreibt zwar bereits wie du mit CSVs umzugehen hast, dort gleich in den ersten Zeilen unter "Note" findest du aber den Link wie der Cluster überhaupt einzurichten ist). Kurz gesagt: Clustering in Server 2008 ist sehr "streamlined". Halte dich an die Anleitung, den Rest prüft der Cluster Validation Wizard und dann kann schon nichts mehr schief gehen. Nachdem du den Cluster eingerichtet hast, mach dich mit den Cluster Shared Volumens (CSV) nach obigen Dokument vertraut. Wenn du das durchhast, spricht nichts mehr gegen deinen Hyper-V Live Migration Cluster. BTW: Ich empfehle dazu den kostenlosen Hyper-V Server 2008 R2, ist meiner Meinung nach die beste Plattform dafür.


    Peter Forster, MVP Virtual Machine, Austria
    Samstag, 28. November 2009 20:46

Alle Antworten

  • Hallo Olli,

    grundsätzlich mal: Intel und AMD gehen auf keinen Fall, die nicht mischen.

    Zwischen Intel und AMD (also beim gleichen Hersteller) Prozessorfamilien ist es aber möglich. Dazu gibt es das Flag "Processor-Compatibility". Mehr dazu findest du hier: http://blogs.msdn.com/virtual_pc_guy/archive/2009/06/09/processor-compatibility-in-hyper-v-r2.aspx (und vielen anderen Seiten im Web)

    Ansonsten sagt dir der Cluster Validation Wizard vor der Einrichtung ob alles passt.
    Peter Forster, MVP Virtual Machine, Austria
    Donnerstag, 26. November 2009 15:31
  • Ahoi Peter, 

    auch hier wieder, vielen Dank für die Antwort. 

    Ist nat. blöd wenn mir erst der Cluster Wizard das sagt. Dann ist in der Regel die Hardware schon angeschafft. 
    Also gilt auch hier wieder, testen.

    Off Topic: Hast du zufällig ein HowTo für Failover Clustering und ggf. Live migration in deinen Bookmarks? 

    Grüße, olli
    Samstag, 28. November 2009 19:08
  • Hallo Olli,

    nein, das stimmt nicht, du kannst das natürlich vorab auch prüfen. Deine Frage klang so, als ob du die Hardware schon hättest. HCL compliant muss die Hardware sein. Was das bedeutet findest du hier: http://support.microsoft.com/kb/309395/en-us

    Zu deiner Off Topic Frage: Es gibt keine Off Topic Fragen, sonst würdest du Sie ja nicht stellen... :-)

    Na klar hab ich da etwas...
    Starte am besten hier: http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd446679(WS.10).aspx (der beschreibt zwar bereits wie du mit CSVs umzugehen hast, dort gleich in den ersten Zeilen unter "Note" findest du aber den Link wie der Cluster überhaupt einzurichten ist). Kurz gesagt: Clustering in Server 2008 ist sehr "streamlined". Halte dich an die Anleitung, den Rest prüft der Cluster Validation Wizard und dann kann schon nichts mehr schief gehen. Nachdem du den Cluster eingerichtet hast, mach dich mit den Cluster Shared Volumens (CSV) nach obigen Dokument vertraut. Wenn du das durchhast, spricht nichts mehr gegen deinen Hyper-V Live Migration Cluster. BTW: Ich empfehle dazu den kostenlosen Hyper-V Server 2008 R2, ist meiner Meinung nach die beste Plattform dafür.


    Peter Forster, MVP Virtual Machine, Austria
    Samstag, 28. November 2009 20:46