none
Autodiscover erzwingen - Outlook 2010 &2013 RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    wir sind zur Redundanz von einem auf 2 CAS-Server auf ein CAS-Array mit 2 neuen Servern umgestiegen.
    Nun ist es aber so, dass sich sich Outlook ja nur mit dem neuen CAS-Array verbindet, wenn man das Profil "repariert".

    Da ich nicht 500 Clients manuell anfassen möchten,
    ist meine Frage, wie ich ein Autodiscover der Clients automatisch erzwingen kann.

    Vielen Dank, Phenoxy

    Umgebung:
    Exchange 2010 SP2
    Outlook 2013 & 2010
    Montag, 4. März 2013 08:38

Antworten

  • Hi Phenoxy,

    das Problem hatte ich leider damals auch. Hatten das CAS Array für einen Server auch nicht angelegt. Bei uns ging das über eine Mischung aus Datenbankschwenk und manuelles ändern.


    Gruss Oliver Scholl

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Donnerstag, 7. März 2013 08:35
    Montag, 4. März 2013 15:09
  • Hallo

    Die wohl einfachste und sauberste Lösung ist, wenn du eine neue Database erstellt die als RPC Endziel den Servernamen enthält. Dann verschiebst du alle Mailboxen auf diese Datenbank. Wenn alle verschoben sind, schiebst du diese zurück auf die Database, die den CAS Array als RPC-Server konfiguriert hat. 

    Ist ja keine Nachtübung, da du die Mailboxen Online verschieben kannst. Der Benutzer erhält einfach eine Meldung, dass er sein Outlook neu starten soll. 

    Auf dem Exchange Team Blog ist dein Szenario sehr gut beschrieben (#5 http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2012/03/28/demystifying-the-cas-array-object-part-2.aspx)

    Gruss Andy



    Dienstag, 5. März 2013 17:48

Alle Antworten

  • Hi Phenoxy,

    das Problem hatte ich leider damals auch. Hatten das CAS Array für einen Server auch nicht angelegt. Bei uns ging das über eine Mischung aus Datenbankschwenk und manuelles ändern.


    Gruss Oliver Scholl

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Donnerstag, 7. März 2013 08:35
    Montag, 4. März 2013 15:09
  • Hi Oliver Scholl,

    danke für dein Interesse.
    Jedoch, was genau meinst du mit dem "Datenbankschwenk"?

    Ich habe gelesen, dass wenn Outlook den Namen des vorherigen Mail-Servers nicht mehr auflösen kann,
    (Löschen des DNS Eintrages)
    wird ein neues Autodiscover ausgeführt. Kann das jemand bestätigen?

    Danke und Gruß

    Dienstag, 5. März 2013 10:35
  • Auch nur gehört aber selber nicht ausprobiert. Norbert hatte in irgendeinem Beitrag das mal erwähnt.

    Gruß

    Jörg

    Dienstag, 5. März 2013 12:32
  • Hallo

    Die wohl einfachste und sauberste Lösung ist, wenn du eine neue Database erstellt die als RPC Endziel den Servernamen enthält. Dann verschiebst du alle Mailboxen auf diese Datenbank. Wenn alle verschoben sind, schiebst du diese zurück auf die Database, die den CAS Array als RPC-Server konfiguriert hat. 

    Ist ja keine Nachtübung, da du die Mailboxen Online verschieben kannst. Der Benutzer erhält einfach eine Meldung, dass er sein Outlook neu starten soll. 

    Auf dem Exchange Team Blog ist dein Szenario sehr gut beschrieben (#5 http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2012/03/28/demystifying-the-cas-array-object-part-2.aspx)

    Gruss Andy



    Dienstag, 5. März 2013 17:48