none
DNS Suffix wird nicht angehängt bei externen netzwerk. RRS feed

  • Frage

  • hi

    wir haben ein getrenntes Netzwerk wo ein client der bei uns in der domäne ist hängt

    Domänen ip 192.168.1.x
    Client ip 10.10.90.x

    Der Client ist Mitglied der Domäne und zwischen den Beiden Netzen gibt es auch keinerlei Firewall Beschränkung (für den Test)
    Wenn ich jetzt von diesem Client z.b. Auf den Fileserver zugreifen möchte geht das nur über die IP oder eben wenn ich den FQN angebe.

    Gebe ich nur Fileserver ein so findet er den server nicht.
    Wenn ich jetzt in den Netzwerkeinstellungen der Netzwerkkarte den DNS Suffix fest eintrage geht es auch.

    Warum erkennt er den DNS Suffix nicht automatisch wie die anderen clients? Er ist doch mitglied der Domäne und lediglich in einem anderen netz.
    Er hat eine feste IP, ein DHCP gibt es in diesem Client Test-Netzwerk nicht.

    Dienstag, 23. April 2013 07:37

Antworten

  • hi

    also ich habe in der watchguard firewall, die die netze verbindet mal den domänennamen beim den DNS server eingetragen. Seit dem ist das problem weg.
    Ebenso habe ich in der Netzwerkkarte auch den google DNS Server entfernt

    Donnerstag, 25. April 2013 06:59

Alle Antworten

  • hi auch,

    was steht denn bei dir drinnen wenn du ein ipconfig /all machst? ist der haken bei den erweiterten tcp/ip einstellungen "Adressen dieser Verbindung in DNS registrieren" aktiv?

    Dienstag, 23. April 2013 08:18
  • hi auch,

    was steht denn bei dir drinnen wenn du ein ipconfig /all machst? ist der haken bei den erweiterten tcp/ip einstellungen "Adressen dieser Verbindung in DNS registrieren" aktiv?

    hallo Marcel

    ja der Haken ist aktiv
    Windows-IP-Konfiguration

       Hostname  . . . . . . . . . . . . : HOSTNAME
       Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : domäne.int
       Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
       IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
       WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
       DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : domäne.int

    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 2:

       Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom BCM5708C NetXtreme II GigE (NDIS
     VBD Client) #2
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-1F-29-EA-48-3E
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom BCM5708C NetXtreme II GigE (NDIS
     VBD Client)
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-1F-29-EA-48-40
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
       IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 10.10.90.10(Bevorzugt)
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
       Standardgateway . . . . . . . . . : 10.10.90.1
       DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.1.x
                                           192.168.1.x
                                           8.8.8.8
       NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

    Dienstag, 23. April 2013 08:26
  • d.h. du versuchst den fileserver bspw. mit fileserver.domäne.int zu erreichen. und über die ip des fileservers sowie über fileserver.domäne.int funktioniert es aber nur mit dem hostnamen sprich fileserver funktioniert es nicht?!

    ich sehe du hast über dhcp wpad/proxy.pac aktiv. eventuell liegt da der fehler begraben. von den einstellungen der netzwerkkarte sieht soweit alles ok aus.

    bekommst du die gleiche ip adresse zurück wenn du ein nslookup fileserver und ein nslookup fileserver.domäne.int machst?

    edit: PS: im domänen netzwerk nie einen externen DNS mit angeben. immer nur die eigenen DNS Server. das kann nur zu problemen in manchen scenarien führen
    • Bearbeitet Marcel L Dienstag, 23. April 2013 08:54
    Dienstag, 23. April 2013 08:50
  • d.h. du versuchst den fileserver bspw. mit fileserver.domäne.int zu erreichen. und über die ip des fileservers sowie über fileserver.domäne.int funktioniert es aber nur mit dem hostnamen sprich fileserver funktioniert es nicht?!

    ich sehe du hast über dhcp wpad/proxy.pac aktiv. eventuell liegt da der fehler begraben. von den einstellungen der netzwerkkarte sieht soweit alles ok aus.

    bekommst du die gleiche ip adresse zurück wenn du ein nslookup fileserver und ein nslookup fileserver.domäne.int machst?

    edit: PS: im domänen netzwerk nie einen externen DNS mit angeben. immer nur die eigenen DNS Server. das kann nur zu problemen in manchen scenarien führen

    hi

    ja genau über ip oder den vollen namen geht es aber hostname alleine nicht.

    wenn ich aber nslookup fileserver mache dann löst er den auf und danach gehts dann auch! egal mit welchem server!
    irgendwie löst er allein durch die eingabe nicht den namen auf.

    und als ip bekomme ich immer die richtige zurück


    • Bearbeitet Steven86 Dienstag, 23. April 2013 11:45
    Dienstag, 23. April 2013 11:44
  • wenn ich aber nslookup fileserver mache dann löst er den auf und danach gehts dann auch! egal mit welchem server!
    irgendwie löst er allein durch die eingabe nicht den namen auf.

    wie nun? geht es jetzt?

    bzgl. eurer proxy.pac konfiguration hast du mir noch keine antwort gegeben. das kann u.a. die probleme erklären

    Dienstag, 23. April 2013 12:02
  • hi

    also ich habe in der watchguard firewall, die die netze verbindet mal den domänennamen beim den DNS server eingetragen. Seit dem ist das problem weg.
    Ebenso habe ich in der Netzwerkkarte auch den google DNS Server entfernt

    Donnerstag, 25. April 2013 06:59