none
MS-SQL Verbindungsfehler, wenn aus der eigenen Domain per pptp-VPN mit einer weiteren Domain verbunden RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

     

    wir haben folgendes Problem.

    Einige unserer Clients müssen sich per VPN-Einwahl mit einer weiteren Domain verbinden. Sobald die Clients verbunden sind bekommen wir bei Zugriff auf SQL-Instanzen innerhalb unserer Domain folgende Fehlermeldung:

     

    „Der SPPI Kontext kann nicht erstellt werden“

    bzw.

    "Der Benutzer ist keiner vertrauenswürdigen SQL Server-Verbindung zugeordnet".

     

    Die SQL-Verbindung wird per Windows-Authentifizierung durchgeführt.

     

    Ich wäre für jeden Hinweis dankbar :)

    Donnerstag, 20. Oktober 2011 15:49

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo,

    erst mal schau Dir folgenden KB an:

    http://support.microsoft.com/kb/811889/de

    Ich vermute ein Problem mit SPNs.

    Gruss,
    Raul

    Mittwoch, 26. Oktober 2011 15:33
    Moderator
  • Hallo Raul,

    danke für den Hinweis, leider kam ich aus zeitlichen Gründen noch nicht dazu, mir diese näher anzuschauen. Jeodch stellte ich fest, dass ich auch auf Freigaben innerhalb unserer Domain nicht mehr zugreifen kann, sobald ich die VPN-Verbindung zum Remote-Server aufbaue. Er nimmt dort einfach die "falschen" Credentials, nämlich die, welche zur Herstellung der VPN-Verbindung genutzt werden.

     Ich werde mir die Links zu den kb-Artikeln jedoch bis spätestens Freitag anschauen und nochmal Feedback geben.

     

    Danke,

    Jens

    Dienstag, 1. November 2011 11:40
  • Stichwort: UseRasCredentials=0 im rasphone.pbk
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    • Als Antwort markiert __Jens__ Freitag, 4. November 2011 13:35
    Dienstag, 1. November 2011 12:44
  • Danke Martin :)

     

    Das löst mein Problem fürs erste :) Nur wenn ich die VPN mal noch andrern zur Verfügung stellen will/muss wird dies umständlich.

    Vielleicht hilf mir hier aber Rauls Link.

     

    Danke, 

    Jens

    Freitag, 4. November 2011 13:38
  • > Das löst mein Problem fürs erste :) Nur wenn ich die VPN mal noch
    > andrern zur Verfügung stellen will/muss wird dies umständlich.
     
    Nö, nicht wirklich. Das rasphone.pbk - auch wenns nicht so heißt - ist
    eine ganz normale Windows INI-Datei, und die kannst Du recht komfortabel
    mit Group Policy Preferences beackern (:
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    Freitag, 4. November 2011 15:02