none
Windows 7 Enterprise - Netzwerkdrucker lässt sich nicht verbinden, Fehler: 0x00000002 oder 0x000007e RRS feed

  • Frage

  • Hallo Forengemeinde,

     

    ich bin nun schon ein paar Tage damit beschäftigt Windows 7 auf den Einsatz hier bei meinem Arbeitgeber vorzubereiten.

    Mir fehlt nurnoch die Lösung dieses einen Problems, um dieses Projekt abschließen zu können.

     

    Wir arbeiten in einer Windows Server 2003 Domäne, die Benutzer erhalten beim Anmelden an das System eine Druckerzuweisung die auf Ihrer AD-Gruppenzugehörigkeit basiert. Wenn Benutzer "test" beispielsweise in der gruppe "grpD_drucker1" mitglied ist, wird ihm beim Anmelden über das Login-Script dieser Drucker (Drucker1) verbunden. Als Printserver nutzen wir einen Windows Server 2003 Standard Edition.

    Ich habe für die Drucker bereits die korrekten Windows 7 Treiber installiert (indem ich von meinem Windows 7 Client auf den Printserver navigiert habe, dort "Remotedrucker anzeigen" gewählt habe und dann über die Eigenschaften die entsprechenden Dateien über "zusätzliche Treiber" eingespielt habe).

    Von den vielen Druckern gibt es nur eine Handvoll Drucker die störrisch sind, wenn ich dort testweise auf den Drucker rechtsklicke, "verbinden" auswähle, erscheint folgende Meldung:

     

    "Druckerverbindung kann nicht hergestellt werden, Fehler beim Vorgang: 0x00000002"

    oder

    derselbe Fehler mit dem Code 0x000007e.

     

    Ich hab schon gegoogelt, aber keine Lösung finden können. UAC ist deaktiviert, Firewall ist deaktiviert, Benutzer hat Rechte den Drucker zu Verbinden, Treiber für Windows 7 sind installiert.

    Bei den Problematischen Druckern handelt es sich einmal um einen Dell 2130cn Farblaser-Drucker und zum anderen um einen Canon iR C2380 die beide laut Herstellerwebseite für Windows 7 einsetzbar sind.

     

    Ich wüsste nichts weiter ... habt Ihr vllt. einen Ansatzpunkt für mich?

     

    Vielen Dank!

    beste Grüsse

    Martin

     

    Montag, 31. Mai 2010 08:31

Antworten

Alle Antworten

  • Moin,

    vielleicht dies?

    http://www.faq-o-matic.net/2009/10/08/drucken-unter-windows-7-in-der-domne/

    Gruß, Nils

     


    Nils Kaczenski
    MVP Directory Services
    Hannover, Germany
    Dienstag, 1. Juni 2010 09:14
  • Hat jemand eine Lösung für das Problem gefunden? Ich bin nun auch betroffen davon.

    Während des setups für den Brother MFC-5490CN (per LAN angeschlossen) tritt der Fehler 0x00000002 ("Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden") auf und unter "Geräte und Drucker" wird kein Eintrag für den Netzwerkdrucker vorgenommen.

    Den Druckerspooler habe ich überprüft, der läuft samt abhängiger Dienste. Auch die Anleitung unter dem Link weiter oben mit den Gruppenrichtlinien bin ich durchgegangen - ohne Erfolg.

    Treiber entfernen (mit Brother Tool) und neu installieren behebt das Problem auch nicht.

    Nutz Windows 7 Enterprise 32bit incl. SP1 in einer Domäne mit W2k8 Server. Firewall, Antivirus etc. ist alles testweise deaktiviert. Treiber sind die aktuellsten von der Brother website.

    Weiß jemand Rat, bin am verzweifeln! Was verursacht diesen 0x00000002 Fehler?

     

    PS: Das sinderbare ist, dass auf einem anderen PC (gleiche Umgebung) sich der Treiber problemlos installieren lässt!

    Donnerstag, 26. Mai 2011 09:27
  • Hallo Nils,

    vielen Dank für den Link. Hat prima funktioniert.
    Allerdings frage ich mich, warum dieses Verhalten verändert wurde....

    Grüße

    Freitag, 22. Juli 2011 11:16
  • Hallo Nils,

    Dein Tipp (Link) ist sicher super!

    Leider kann ich ihn nicht anwenden, da ich mit meinem `Windows Home Premium´

    die Dienste
    Computerkonfiguration/ Richtlinien/ Administrative Vorlagen/ Drucker

    nicht finden kann!

    Bin ich zu blöd, oder habe ich mit dieser Windowsversion tatsächlich keinen Zugriff?

    Oder gibt es schon eine andere Möglichkeit, diesen Sch.. Windowsfehler auszumerzen?

    Danke für eine schnelle Antwort!


    • Bearbeitet OTTOSTIER Montag, 24. Oktober 2011 14:44
    Montag, 24. Oktober 2011 14:43
  • Am 24.10.2011 schrieb OTTOSTIER:

    Dein Tipp (Link) ist sicher super!

    Leider kann ich ihn nicht anwenden, da ich mit meinem `Windows Home Premium´

    die Dienste *Computerkonfiguration Richtlinien/ Administrative Vorlagen/ Drucker/ *

    nicht finden kann!

    In W7 Home gibt es GPEDIT.MSC nicht.

    Bin ich zu blöd, oder habe ich mit dieser Windowsversion tatsächlich keinen Zugriff?

    Windows 7 Home ist auch nicht für den Zugriff in einer Domain
    gemacht. Dafür gibts Die Pro, Enterprise oder Ultimate.

    Oder gibt es schon eine andere Möglichkeit, diesen Sch.. Windowsfehler auszumerzen?

    Ja, mit Hilfe eines W7 Pro kommt man auf den Schlüssel und die Werte:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows
    NT\Printers\PointAndPrint
    Die Werte sind in diesem Artikel beschrieben:
    http://support.microsoft.com/kb/319939 Achte nur darauf, auch wirklich
    HKEY_LOCAL_MACHINE zu verwenden.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Montag, 24. Oktober 2011 19:13
  • Hallo,

    auch dieser Thread bereits schön älter ist hat er mich bei dem gleichen Problem auf die richtige Fährte geführt.

    Die bereits beschriebenen Lösungsansätze brachten keinen Erfolg, jedoch bin ich dann auf folgenden Blog im Technet gestossen:

    http://blogs.technet.com/b/dmelanchthon/archive/2011/04/26/operation-failed-with-error-0x0000007e.aspx

    Wir haben zwar keine Drucker von Server 2003 auf Server 2008 /x64 umgezogen, jedoch hatte unserer Server 2003 32bit auch Probleme mit den 64bit-Treibern. Am Ende hat es geholfen auf dem Printserver den Eintrag von Module in HKEY_LOCAL_MACHINE \ SYSTEM \ CurrentControlSet \ Control \ Print \ Printers \ PRINTERNAME \ CopyFiles \ BIDI zu ändern auf eine DLL mit der Drucker verbinden auf 64bit Rechner funktionierte.

    beste Grüsse,

    Stefan

    Montag, 7. Mai 2012 13:43
  • Hallo Ste.F,

    habe dasselbe Problem und würde auch gerne deine Methode anwenden nur wie verhält es sich mit 32bit Rechnern nach der Änderung.

    Wir haben im Unternehmen eine Mischung aus XP und Windows7 Rechner. Wenn ich die Änderung für Win7 mache fahren die XP Rechner beim Drucken nicht gegen die Wand oder?

    schöne Grüße

    A.S.

    Dienstag, 3. Juli 2012 20:04
  • Auch wenn der Eintrag schon älter ist, vielleicht stößt noch mal jemand darauf:

    dieses Problem von Sebastian mit dem Brother-Treiber hatte ich auch. Hier hat am PC unter C:\Windows\Inf die Datei ntprint.inf gefehlt. Nachdem ich diese von einem anderen Windows 7-PC kopiert hatte ließ sich das Treiberpaket problemlos installieren.


    Samstag, 21. September 2013 08:46