none
WSUS Größe von mehreren Updates RRS feed

  • Frage

  • Hallo Technet Community,

    Nach stundenlangem suchen hoffe ich ihr könnt mir bei folgendem Problem weiterhelfen: Ich würde gerne auf unserem WSUS ermitteln wie groß alle erforderlichen Updates zusammen sind. Also quasi die Datenmenge. 

    Mir ist bewusst das es die Möglichkeit über Rechtsklick->Dateiinformationen gibt die Größe eines einzelnen Updates zu bekommen. Das allerdings manuell für über 100 Updates zu machen scheint mir aber eine Verschwendung meiner Arbeitszeit zu sein. Ich hatte bereits auch versucht über GetUpdates() in Powershell an die Größe dran zu kommen leider steht hier bei allen Updates bei Size "0" drin.

    Gibt es hier irgendeine Möglichkeit für oder werde ich nie an diese Informationen kommen?

    Hier noch ein paar Infos die hilfreich sein könnten:

    -WSUS Serverversion: 6.3.9600.18324

    -Windows Server 2012 R2

    Wenn weitere Informationen benötigt werden stelle ich diese so weit es mir möglich ist gerne zur Verfügung

    MfG Logibooze


    Mit freundlichen Grüßen Logibooze


    • Bearbeitet Logibooze Montag, 1. August 2016 14:53 Titel angepasst
    Montag, 1. August 2016 14:52

Antworten

  • Am 02.08.2016 schrieb Logibooze:

    Hmm schade das da von WSUS nichts vorgesehen ist. Fände ich in manchen Situationen echt Hilfreich. Vielen Dank für die Hilfe schonmal.

    Was ist denn der Grund deiner Frage? Möchtest du die Bandbreite
    schonen und den BITS eingrenzen? Wenn ja, dann könnte das helfen:
    http://wsus.de/bits

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 2. August 2016 18:11
  • Moin,

    meiner bescheidenen Meinung nach kriegst Du es nur aus der SQL-Datenbank (SUSDB) raus. Ich habe so etwas mal angefangen zu erforschen und bin bei der Auflösung der sprachlichen Bezüge stehen geblieben. Aber vielleicht bringt Dich das auf die Spur und Du kannst an der stelle weiter machen:

    SELECT tbFile.[FileName], tbFile.Size, tbKBArticleForRevision.KBArticleID
      FROM tbFile 
    	INNER JOIN 
    	   tbFileForRevision 
    		ON tbFile.FileDigest = tbFileForRevision.FileDigest 
    	INNER JOIN 
    	   tbKBArticleForRevision 
    		ON tbKBArticleForRevision.RevisionID = tbFileForRevision.RevisionID - 1
         WHERE tbKBArticleForRevision.KBArticleID IN (2922229,3128650,2620607)

    Das liefert aber alle möglichen Sprachversionen und Architekturen.

    Für einen konkreten Rechner kannst Du die Größe natürlich ganz leicht programmatisch herausfinden:

    $Session = New-Object -com "Microsoft.Update.Session" 
    $Search = $Session.CreateUpdateSearcher() 
    $SearchResults = $Search.Search("IsInstalled=0 and IsHidden=0") 
    $MaxSize = 0
    $MinSize = 0
    foreach ($WUItem in $SearchResults.Updates) {
        $MaxSize += $WUItem.MaxDownloadSize
        $MinSize += $WUItem.MinDownloadSize
    }
    Write-Host "Update size: $MinSize - $MaxSize bytes"


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    Montag, 1. August 2016 19:38
  • Am 01.08.2016 schrieb Logibooze:

    Nein das ist nicht ganz das was ich meinte. So kann ich ja nur die gesamte größe aller bereits gedownloadeten Updates sehen. Ich würde aber gerne die Größe einer bestimmten Auswahl an Updates einsehen. Beispiel: In der Updateübersicht wird mir angezeigt das es insgesamt noch 400 Updates gibt die erforderlich für einige Rechner sind jetzt möchte ich gerne wissen wie viele MB oder GB haben diese Updates zusammen. Ich hoffe das ist verständlicher.

    Ein Möglichkeit fällt mir noch, den BITS auf dem Server beenden und
    unbedingt deaktivieren. Jetzt die Updates freigeben, auf der
    Startseite vom WSUS kriegst Du jetzt die Anzeige wieviele Dateien mit
    wieviel MB gedownloadet werden sollen.

    Wie wirst Du das wieder los? Wieder die betroffenen Updates markieren
    und den Download abbrechen. Mit dem Tool BITSADMIN, notfalls mußt Du
    das Tool mit SYSTEM-Rechten in einer Batch starten, kannst Du den Job
    in der Queue löschen. Erst dann den BITS wieder starten. Umständlich,
    aber eine Möglichkeit.

    Und nein, das was Du möchtest ist nicht im WSUS vorhanden und ist auch
    nicht vorgesehen.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Montag, 1. August 2016 21:11

Alle Antworten

  • Am 01.08.2016 schrieb Logibooze:

    Nach stundenlangem suchen hoffe ich ihr könnt mir bei folgendem Problem weiterhelfen: Ich würde gerne auf unserem WSUS ermitteln wie groß alle erforderlichen Updates zusammen sind. Also quasi die Datenmenge. 

    Mir ist bewusst das es die Möglichkeit über Rechtsklick->Dateiinformationen gibt die Größe eines einzelnen Updates zu bekommen. Das allerdings manuell für über 100 Updates zu machen scheint mir aber eine Verschwendung meiner Arbeitszeit zu sein. Ich hatte bereits auch versucht über GetUpdates() in Powershell an die Größe dran zu kommen leider steht hier bei allen Updates bei Size "0" drin.

    Im WSUS-Content findest Du die komplette Größe der Updates, die
    bereits gedownloadet sind. Meinst Du das?

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Montag, 1. August 2016 16:06
  • Im WSUS-Content findest Du die komplette Größe der Updates, die
    bereits gedownloadet sind. Meinst Du das?

    Servus
    Winfried

    Nein das ist nicht ganz das was ich meinte. So kann ich ja nur die gesamte größe aller bereits gedownloadeten Updates sehen. Ich würde aber gerne die Größe einer bestimmten Auswahl an Updates einsehen. Beispiel: In der Updateübersicht wird mir angezeigt das es insgesamt noch 400 Updates gibt die erforderlich für einige Rechner sind jetzt möchte ich gerne wissen wie viele MB oder GB haben diese Updates zusammen. Ich hoffe das ist verständlicher.

    Mit freundlichen Grüßen Logibooze

    Montag, 1. August 2016 17:15
  • Moin,

    meiner bescheidenen Meinung nach kriegst Du es nur aus der SQL-Datenbank (SUSDB) raus. Ich habe so etwas mal angefangen zu erforschen und bin bei der Auflösung der sprachlichen Bezüge stehen geblieben. Aber vielleicht bringt Dich das auf die Spur und Du kannst an der stelle weiter machen:

    SELECT tbFile.[FileName], tbFile.Size, tbKBArticleForRevision.KBArticleID
      FROM tbFile 
    	INNER JOIN 
    	   tbFileForRevision 
    		ON tbFile.FileDigest = tbFileForRevision.FileDigest 
    	INNER JOIN 
    	   tbKBArticleForRevision 
    		ON tbKBArticleForRevision.RevisionID = tbFileForRevision.RevisionID - 1
         WHERE tbKBArticleForRevision.KBArticleID IN (2922229,3128650,2620607)

    Das liefert aber alle möglichen Sprachversionen und Architekturen.

    Für einen konkreten Rechner kannst Du die Größe natürlich ganz leicht programmatisch herausfinden:

    $Session = New-Object -com "Microsoft.Update.Session" 
    $Search = $Session.CreateUpdateSearcher() 
    $SearchResults = $Search.Search("IsInstalled=0 and IsHidden=0") 
    $MaxSize = 0
    $MinSize = 0
    foreach ($WUItem in $SearchResults.Updates) {
        $MaxSize += $WUItem.MaxDownloadSize
        $MinSize += $WUItem.MinDownloadSize
    }
    Write-Host "Update size: $MinSize - $MaxSize bytes"


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    Montag, 1. August 2016 19:38
  • Am 01.08.2016 schrieb Logibooze:

    Nein das ist nicht ganz das was ich meinte. So kann ich ja nur die gesamte größe aller bereits gedownloadeten Updates sehen. Ich würde aber gerne die Größe einer bestimmten Auswahl an Updates einsehen. Beispiel: In der Updateübersicht wird mir angezeigt das es insgesamt noch 400 Updates gibt die erforderlich für einige Rechner sind jetzt möchte ich gerne wissen wie viele MB oder GB haben diese Updates zusammen. Ich hoffe das ist verständlicher.

    Ein Möglichkeit fällt mir noch, den BITS auf dem Server beenden und
    unbedingt deaktivieren. Jetzt die Updates freigeben, auf der
    Startseite vom WSUS kriegst Du jetzt die Anzeige wieviele Dateien mit
    wieviel MB gedownloadet werden sollen.

    Wie wirst Du das wieder los? Wieder die betroffenen Updates markieren
    und den Download abbrechen. Mit dem Tool BITSADMIN, notfalls mußt Du
    das Tool mit SYSTEM-Rechten in einer Batch starten, kannst Du den Job
    in der Queue löschen. Erst dann den BITS wieder starten. Umständlich,
    aber eine Möglichkeit.

    Und nein, das was Du möchtest ist nicht im WSUS vorhanden und ist auch
    nicht vorgesehen.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Montag, 1. August 2016 21:11
  • Moin,

    meiner bescheidenen Meinung nach kriegst Du es nur aus der SQL-Datenbank (SUSDB) raus. Ich habe so etwas mal angefangen zu erforschen und bin bei der Auflösung der sprachlichen Bezüge stehen geblieben. Aber vielleicht bringt Dich das auf die Spur und Du kannst an der stelle weiter machen:

    SELECT tbFile.[FileName], tbFile.Size, tbKBArticleForRevision.KBArticleID
      FROM tbFile 
    	INNER JOIN 
    	   tbFileForRevision 
    		ON tbFile.FileDigest = tbFileForRevision.FileDigest 
    	INNER JOIN 
    	   tbKBArticleForRevision 
    		ON tbKBArticleForRevision.RevisionID = tbFileForRevision.RevisionID - 1
         WHERE tbKBArticleForRevision.KBArticleID IN (2922229,3128650,2620607)

    Das liefert aber alle möglichen Sprachversionen und Architekturen.

    Für einen konkreten Rechner kannst Du die Größe natürlich ganz leicht programmatisch herausfinden:

    $Session = New-Object -com "Microsoft.Update.Session" 
    $Search = $Session.CreateUpdateSearcher() 
    $SearchResults = $Search.Search("IsInstalled=0 and IsHidden=0") 
    $MaxSize = 0
    $MinSize = 0
    foreach ($WUItem in $SearchResults.Updates) {
        $MaxSize += $WUItem.MaxDownloadSize
        $MinSize += $WUItem.MinDownloadSize
    }
    Write-Host "Update size: $MinSize - $MaxSize bytes"


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    Hmm das sieht interessant aus. Ob dafür allerdings meine SQL Kentnisse ausreichen naja mal gucken. Den Powershell Code für den Computer muss ich auf dem zu überprüfenden Rechner ausführen richtig? 

    Sollte ich mit der SUSDB weiterkommen poste ich auf jeden Fall die Ergebnisse hier.


    Mit freundlichen Grüßen Logibooze


    • Bearbeitet Logibooze Dienstag, 2. August 2016 12:31
    Dienstag, 2. August 2016 12:28
  • Am 01.08.2016 schrieb Logibooze:

    Nein das ist nicht ganz das was ich meinte. So kann ich ja nur die gesamte größe aller bereits gedownloadeten Updates sehen. Ich würde aber gerne die Größe einer bestimmten Auswahl an Updates einsehen. Beispiel: In der Updateübersicht wird mir angezeigt das es insgesamt noch 400 Updates gibt die erforderlich für einige Rechner sind jetzt möchte ich gerne wissen wie viele MB oder GB haben diese Updates zusammen. Ich hoffe das ist verständlicher.

    Ein Möglichkeit fällt mir noch, den BITS auf dem Server beenden und
    unbedingt deaktivieren. Jetzt die Updates freigeben, auf der
    Startseite vom WSUS kriegst Du jetzt die Anzeige wieviele Dateien mit
    wieviel MB gedownloadet werden sollen.

    Wie wirst Du das wieder los? Wieder die betroffenen Updates markieren
    und den Download abbrechen. Mit dem Tool BITSADMIN, notfalls mußt Du
    das Tool mit SYSTEM-Rechten in einer Batch starten, kannst Du den Job
    in der Queue löschen. Erst dann den BITS wieder starten. Umständlich,
    aber eine Möglichkeit.

    Und nein, das was Du möchtest ist nicht im WSUS vorhanden und ist auch
    nicht vorgesehen.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Hmm schade das da von WSUS nichts vorgesehen ist. Fände ich in manchen Situationen echt Hilfreich. Vielen Dank für die Hilfe schonmal.

    Mit freundlichen Grüßen Logibooze

    Dienstag, 2. August 2016 12:30
  • Den Powershell Code für den Computer muss ich auf dem zu überprüfenden Rechner ausführen richtig? 

    Korrekt.

    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    Dienstag, 2. August 2016 12:36
  • Am 02.08.2016 schrieb Logibooze:

    Hmm schade das da von WSUS nichts vorgesehen ist. Fände ich in manchen Situationen echt Hilfreich. Vielen Dank für die Hilfe schonmal.

    Was ist denn der Grund deiner Frage? Möchtest du die Bandbreite
    schonen und den BITS eingrenzen? Wenn ja, dann könnte das helfen:
    http://wsus.de/bits

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 2. August 2016 18:11
  • Was ist denn der Grund deiner Frage? Möchtest du die Bandbreite
    schonen und den BITS eingrenzen? Wenn ja, dann könnte das helfen:
    http://wsus.de/bits

    Servus
    Winfried

    Hallo,

    entschuldige bitte die verspätete Antwort.

    Ja ich möchte den BITS eingrenzen(ist er auch schon). Allerdings benötige ich die Größe der Updates um eine besser Planung darüber zu haben, wie lange die Clients mit der eingestellten BITS Rate benötigen diese Updates herunterzuladen.

    MfG Logibooze


    Mit freundlichen Grüßen Logibooze

    Donnerstag, 18. August 2016 11:45
  • Am 18.08.2016 schrieb Logibooze:

    Was ist denn der Grund deiner Frage? Möchtest du die Bandbreite
    schonen und den BITS eingrenzen? Wenn ja, dann könnte das helfen:
    http://wsus.de/bits

    Ja ich möchte den BITS eingrenzen(ist er auch schon). Allerdings benötige ich die Größe der Updates um eine besser Planung darüber zu haben, wie lange die Clients mit der eingestellten BITS Rate benötigen diese Updates herunterzuladen.

    Was spricht gegen einen zweiten WSUS am entfernten Standort? Den
    tagsüber eingrenzen, ab z.B. 19 Uhr kann der WSUS Vollgas abholen. Die
    Clients holen dann beim WSUS ebenfalls Vollgas ab, da innerhalb eines
    Standortes die Geschwindigkeit keine Rolle spielen sollte.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos für WSUS/WPP: http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Freitag, 19. August 2016 14:37