none
Skype for Business für ausgewählte E-Mail Postfächer vom externen Webhoster RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    wir verwenden einen internen Mailserver (kein Exchange Server) und setzten diesen als Smarthost (holt per Pop3 die E-Mails beim Webhoster) ein. Die Kollegen melden sich am internen Mailserver an um Ihr Postfach, Kalender usw. zu verwalten.

    Manche Kollegen benötigen Skype 4 Business, idealerweise ist Ihr Skype 4 Business User über Ihre existierende E-Mail Adresse zu finden und erreichbar.

    Ich bin unsicher wie es am einfachsten realisiert werden kann, ich würde gerne folgende Vorgehensweise mit euch teilen.

    1. Ich erstelle ein Office 365 Konto
    2. Ich verknüpfe die Domain mit dem Office 365 Konto
    3. Ich lege alle E-Mail vom Unternehmen im Konto an
    4. Ich editiere beim Webhoster in der DNS Verwaltung den MX-Eintrag zu zeige auf das Office 365 Konto
    5. Ich editiere den internen Mailserver um die E-Mail über pop3 abzuholen

    Ist diese Vorgehensweise zu empfehlen?

    Muss jeder Benutzer/E-Mail ein "Office 365 Business Essentials" Tarif haben obwohl nur wenige Skype 4 Business verwenden müssen?

    Ich bin auf eure Einschätzung gespannt und bedanke mich bereits vorab für eure Unterstützung. Hoffentlich ist es mir gelungen diesen Fall nachvollziehbar zu erläutern, bei Fragen helfe ich gerne weiter.


    Mittwoch, 14. Februar 2018 10:56

Antworten

  • Moin, Moin,

    ein O365 Abo setzt nicht voraus, dass die DNS Zone der im Tenant eingebunden DNS Domänen über O365 verwaltet werden. Du kannst also DNS technisch bei Deinem DNS Hoster bleiben. Wichtig oder hilfreich ist es jedoch wenn dieser SRV-, TXT-, CNAME-Einträge unterstützt.

    Auch der MX-Record muss nicht zwingen nach O365 zeigen, macht die Konfiguration des Mailroutings jedoch aufwändiger. (Stichwort "Shared Adress Space")

    Gruß Malte

    • Als Antwort markiert Tsu Tey Montag, 19. März 2018 15:21
    Dienstag, 20. Februar 2018 08:24

Alle Antworten

  • Hallo Tsu Tey,

    Eine Frage vorweg, warum willst Du die Mails per Pop3 von Exchange Online abholen, Du müsstest sowieso für jeden User eine Lizenz mieten und könntest dann auch gleich alle Benutzer direkt mit dem Exchange Postfach verbinden?


    Viele Grüße Holger Bunkradt

    Samstag, 17. Februar 2018 10:00
  • Hallo Holger,

    aktuell verwenden wir einen Mailserver (Open Xchange) der sich im internen Netz befindet. Um die Netzwerkumgebung als auch die gewohnheiten der Kollegen möglichst wenig zu verändern, müsste ich die E-Mails weiterhin per pop3 abholen.

    Mittelfristig würde ich, sofern ich unsere Domain über ein Office 365 Konto verwalte, alle Mitarbeiter Exchange verwenden lassen.

    Ist es überhaupt möglich lediglich die E-Mails (MX-Zone) unserer Domain über ein Office 365 Konto zu verwalten (eingebunden als externe Domain und anpassung des MX-Eintrages Hosting Partner) oder muss die Domain zu Microsoft um gezogen werden. Wir haben Subdomains die auf alternative Server zeigen (jeweils lediglich der A-Record).

    Ich bin mir nicht sicher welche Optionen Office 365 zum Vewalten  der DNS-Zonen bietet auch in Bezug auf Subdomains bietet.

    Montag, 19. Februar 2018 08:25
  • Moin, Moin,

    ein O365 Abo setzt nicht voraus, dass die DNS Zone der im Tenant eingebunden DNS Domänen über O365 verwaltet werden. Du kannst also DNS technisch bei Deinem DNS Hoster bleiben. Wichtig oder hilfreich ist es jedoch wenn dieser SRV-, TXT-, CNAME-Einträge unterstützt.

    Auch der MX-Record muss nicht zwingen nach O365 zeigen, macht die Konfiguration des Mailroutings jedoch aufwändiger. (Stichwort "Shared Adress Space")

    Gruß Malte

    • Als Antwort markiert Tsu Tey Montag, 19. März 2018 15:21
    Dienstag, 20. Februar 2018 08:24
  • Vielen Dank für die Info Malte, ich werde mich erstmal intensiver in O365 einarbeiten. Vorerst werde ich wahrscheinlich eine neue Domain für O365 verwenden und mich im Umgang und Möglichkeiten aufschlauen.

    Ein kurzfristiger Migration unserer aktuellen Kommunikation wird wahrscheinlich zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

    Mittwoch, 21. Februar 2018 16:27
  • Hallo zusammen,

    am Ende war es einfacher als gedacht. Der Assistent leitet einen sehr gut durch die Grundeinstellungen. Solange beim Webhoster der die Domain verwaltet die DNS Zone für SRV, TXT und CNAME bearbeitet werden können, ist die Einrichtung von Skype 4 Business kein Problem.

    Ich konnte somit unsere Domain mit O365 Konto verknüpfen und die Benutzer mit Ihrer existierenden Mailadresse über Skype 4 Business erreichbar schalten. Vielen Dank für eure Unterstützung.

    Mittwoch, 28. Februar 2018 11:18