none
Performance Monitor: Unable to add these Counters ... RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe folgendes Problem auf meinem Windows 2008 R2 Webserver:

    Wenn ich den Performance Monitor starte, bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    ---------------------------
    Performance Monitor Control
    ---------------------------
    Unable to add these counters:

    \Processor Information(*)\% Processor Time
    \Processor Information(*)\% Interrupt Time
    \Processor Information(*)\Parking Status
    \PhysicalDisk(*)\% Idle Time
    \PhysicalDisk(*)\Avg.
    Disk Queue Length
    \Network Interface(*)\Bytes Total/sec
    ---------------------------
    OK  
    ---------------------------

    Beim Suchen in den Microsoft Foren bin ich auf folgenden Thread gestoßen:

    http://social.answers.microsoft.com/Forums/en-US/w7performance/thread/e90f231d-0014-457d-8b1f-5f342971597a

    Wenn ich den Anweisungen folge und als Admin den Befehl lodctr /r ausführe ist der Fehler kurzfristig behoben und ich kann den Performance  Monitor wieder normal starten. Wenn ich den Performance Monitor wieder schließe und einen Tag warte, ist der Fehler wieder da.

    Was kann ich tun, damit der Performance Monitor wieder stabil läuft?

    Danke,
    Jan

    Sonntag, 2. Januar 2011 09:01

Antworten

  • Hallo Jan

    ich würde auch noch probieren die Base Perf Counters manuell vom Installationsmedium zu überschreiben (install.wim mittels Imagex aus WAIK mounten und Perfc009.dat und Perfh009.dat Dateien überschreiben). Anschließend loctdr /r ausführen. Mehr dazu: http://support.microsoft.com/kb/300956

    Fals das nichts bringt: die Reg Werte aus dem 009 Subkey mittels ProcMon verfolgen und schauen, ob eine irgendeine Anwendung diese verändert.

    Gruß
    Andrei

    Dienstag, 4. Januar 2011 09:13
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo Jan

    ich würde auch noch probieren die Base Perf Counters manuell vom Installationsmedium zu überschreiben (install.wim mittels Imagex aus WAIK mounten und Perfc009.dat und Perfh009.dat Dateien überschreiben). Anschließend loctdr /r ausführen. Mehr dazu: http://support.microsoft.com/kb/300956

    Fals das nichts bringt: die Reg Werte aus dem 009 Subkey mittels ProcMon verfolgen und schauen, ob eine irgendeine Anwendung diese verändert.

    Gruß
    Andrei

    Dienstag, 4. Januar 2011 09:13
    Moderator
  • Hallo Andrei,

    vielen Dank!

    Jan

    Dienstag, 11. Januar 2011 13:41