none
Ex2010 / Outlook2003 Mapi / RPC Throttling RRS feed

  • Frage

  • Migration Ex2003->Ex2010 durchgeführt, Clients weiterhin Outlook2003. Verschlüsselung aus, OnlineModus 90%.
    Exchange2010 SP3 CU2: 4Kerne, 16 (wegen zu vielen Problemen auf) 32GB Ram, virtualisiert.


    Fehler bei 5-6 Postfächern von ~1050: (Problem hier: Mehrfachaccounts, d.h. an 6-8 Rechnern wird mit dem gleichen Account gearbeitet)
    Die MAPI-Sitzung ’067abad3-8c84-459a-9a6a-3d190032fd63: /o=XX/ou=XX/cn=Benutzer/cn=UserMailbox’ hat die maximal zulässige Anzahl von 32 Objekten vom Typ ‘session’ überschritten.

    Deswegen:
    RCAMaxConcurrency : 100
    RCAPercentTimeInAD : 5
    RCAPercentTimeInCAS : 205
    RCAPercentTimeInMailboxRPC : 200

    brachte keine Verbesserung. Deswegen: RegKey Eintrag
    \\HKEY_LOCAL_MACHINE \SYSTEM\CurrentControlSet\Services\MSExchangeIS\ParametersSystem
    Disable Session Limit = 0

    Seitdem mehrere Fehler in den Log.

    Einerseits für die User die das "normale" Limit überschritten haben:

    Die Beschreibung für die Ereignis-ID "9646" aus der Quelle "MSExchangeIS" wurde nicht gefundenEntweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöstnicht auf dem lokalen Computer installiertoder die Installation ist beschädigtSie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.

    Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten istmussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.

    Die 
    folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert

    9c810673-a3ac-4c1f-b26b-d696b79f76ba: /o=xxxxxxxxx SW/ou=XXXInternOU/cn=Recipients/cn=NAMExxxxxxxx
    32
    session

    Das Handle ist ungültig

    Und 2 weitere Fehler die seit dem Neustart auftreten:

    Die Beschreibung für die Ereignis-ID "9360" aus der Quelle "MSExchangeSA" wurde nicht gefundenEntweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöstnicht auf dem lokalen Computer installiertoder die Installation ist beschädigtSie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.

    Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten istmussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.

    Die 
    folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert

    changes.oab
    Globale Adressliste
    SYSTEMCurrentControlSetServicesMSExchangeSAParameters
    OAL post full 
    if diff fails
    Globale Adresslisten

    Das Handle ist ungültig


    UND:


    Die Beschreibung für die Ereignis-ID "1020" aus der Quelle "MSExchange Store Driver" wurde nicht gefundenEntweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöstnicht auf dem lokalen Computer installiertoder die Installation ist beschädigtSie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.

    Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten istmussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.

    Die 
    folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert

    "Folder Content Backfill Response ([i]ALTEREXCHANGE[/i]-IS@intern.DOMAIN.de)"
    Das ungültige Objekt Object ViolationInvalid property = [Calc:EndTimeEndTimeInvalid data for that property 31.10.2011 06:00:00. Constraint violated Property [Calc:StartTimeStartTime must be LessThanOrEqual when compared to property [Calc:EndTimeEndTime.. kann nicht gespeichert werden.

    Das Handle ist ungültig


    Ja, ich steh auf dem Schlauch. Einzig diesen Artikel habe ich gefunden was dazu passen könnte. Habe ich bereits an einem Benutzer getestet, dieser hatte aber mit 2003 solche Probleme das wir upgraden mussten auf Outlook2010. Dies kann aber aktuell nicht auf alle Clients ausgerollt werden. http://support.microsoft.com/kb/2742012/de

    Sind die Reg. Einträge noch gültig überhaupt mit CU2? Will heute/morgen das neue CU3 installiert, auch dort werden wieder einige Sachen bezüglich RPC genannt. Und wegen der Fehler weiß ich nicht wie ich diese angehen soll.

    Welche Werte sind den empohlen für die unten aufgeführten Reg.Einträhe bzw. mit welchen Werten sollte man anfangen bei so wenig "Problemaccounts"?

    • Maximum Allowed Sessions Per User
    • Maximum Allowed Service Sessions Per User
    • Maximum Allowed Exchange Sessions Per Service
    • Maximum Allowed Concurrent Exchange Sessions Per Service

    Mittwoch, 27. November 2013 12:28

Antworten

  • Im Gegensatz zu Disable Session Limit hat Maximum Allowed Sessions Per User doch etwas bewirkt, dies erforderte allerdings einen Neustart. Problem ist nach 8 Stunden ohne Fehler anscheinend behoben.
    • Als Antwort markiert DavidA- Donnerstag, 28. November 2013 13:01
    Donnerstag, 28. November 2013 13:01

Alle Antworten

  • Disable Session Limit rausgenommen.
    Maximum Allowed Sessions Per User  auf 100 gesetzt.

    Immernoch die Meldung: Die MAPI-Sitzung ’067abad3-8c84-459a-9a6a-3d190032fd63: /o=XX/ou=XX/cn=Benutzer/cn=UserMailbox’ hat die maximal zulässige Anzahl von 32 Objekten vom Typ ‘session’ überschritten.

    SP3 CU3 installiert, keine Verbesserung.

    • Bearbeitet DavidA- Mittwoch, 27. November 2013 15:35
    Mittwoch, 27. November 2013 14:41
  • Im Gegensatz zu Disable Session Limit hat Maximum Allowed Sessions Per User doch etwas bewirkt, dies erforderte allerdings einen Neustart. Problem ist nach 8 Stunden ohne Fehler anscheinend behoben.
    • Als Antwort markiert DavidA- Donnerstag, 28. November 2013 13:01
    Donnerstag, 28. November 2013 13:01