none
Outlook 2010 automatische Freigabe neuer Ordner RRS feed

  • Frage

  • Liebe Community,

    in unserem Unternehmen habe ich ein Problem mit dem Freigeben von Ordnern festgestellt, welches ich bisher weder mit Hilfe von Kollegen, Büchern oder dem Internet gelöst bekommen habe.

    Unsere Umgebung:

    Microsoft Exchange 2010

    Windows 7 64 Bit und Windows XP 32 Bit

    Office 2010 32 Bit

    Problembeschreibung

    In Outlook 2010 wurde für einen Benutzer die oberste Postfachebene sowie die nächste Ebene Posteingang und die ebene darunter im Beispiel der Ordner Test mit dem Recht "Ordner sichtbar" freigegeben.

    *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. *** (Postfachstruktur Beispiel)

    -> Posteingang

         Test

    Das funktioniert wunderbar. Alle Ordner welche nicht explizit verrechtet wurden behalten 1 zu 1 ihre Berechtigungen. Jetzt das Problem: wird zum Beispiel unterhalb des Posteingangs jetzt ein weiterer Ordner angelegt, so ist dieser direkt auch mit dem Recht "Ordner sichtbar" für den jeweils gesetzten Benutzer verrechtet obwohl in gleicher Ebene die zuvor existenten Ordner 1 zu 1 mit ihren Rechten bestehen blieben.

    Vielleicht täusche ich mich, das war meines Erachtens früher nicht der Fall.

    Soweit ich weiß werden die Rechte normalerweise nicht vererbt. Hier scheint jedoch eine Vererbung auf neue Objekte zu bestehen. Diese ist unerwünscht.

    Hat jemand eine Idee wie die Rechte nicht mehr automatisch vergeben werden? Oder ist das von Microsoft gewollt? Kennt jemand eine Quelle in welcher diese Funktion nachlesbar ist?

    Herzlichen Dank an alle :-)

    Zoe

    Mittwoch, 10. April 2013 17:17

Antworten

Alle Antworten