none
Exchange 2013 ActiveSync: Mobile Geräte können keine Emails versenden RRS feed

  • Frage

  • Hallo Zusammen,

    leider habe ich folgendes Problem:
    Ich habe einen neuen Server aufgesetzt, darunter auch Exchange 2013.
    Soweit funktioniert auch alles einwandfrei nur das Versenden von Emails mit mobilen Geräten funktioniert nicht. Mit OWA und Outlook Anywhere können Emails sowohl empfangen als auch gesendet werden.
    Wenn ich den Smartphone-Zugriff mit der ExchangeManagementShell simuliere ($credential = Get-Credential --> Test-ActiveSyncConnectivity -MailboxCredential $credential) erhalte ich keinen Fehler, auch im IIS-Log kann ich keine Ungewöhnlichkeit feststellen.
    Die Synchronisation bei den mobilen Geräten funktioniert auch einwandfrei. Kalender, Kontakte, Aufgaben, Emails alles da.
    Bei den IPhones kommt anscheinend der Hinweis, dass die Email zu groß für den Versand sei (kann nicht sein weil die Email nur aus dem Wort "Test" bestand und keinen Anhang hatte). Die maximale Größe für gesendete Nachrichten habe ich danach im Sendeconnector für weitere Tests auf "unlimited" gestellt, das hat dennoch nichts gebracht.
    Kann man evtl. über die Shell separat eine Email Größe für OWA/ActiveSync definieren?
    Hatte vielleicht jemand schon mal das selbe Problem oder hat für mich einen Tipp woran das liegen kann. Weiß langsam echt nicht mehr wo ich den Fehler suchen soll face-sad


    Hier noch ein paar Angaben zur Systemlandschaft:
    Windows Server 2008R2 darauf Hyper-V installiert.
    In der Hyper-V sind nochmals 4 Windows Server 2008R2 installiert

    1. Windows Server 2008R2 --> AD, DNS, DHCP
    2. Windows Server 2008R2 --> Exchange 2013, IIS
    3. Windows Server 2008R2 --> WSUS, Antivirus
    4. Windows Server 2008R2 --> Sonstiges (Druckerverwaltung, internes Informationsystem etc.)

    Mobile Geräte: Samsung S3, IPhone 5/ 5S

    Externer E-Mail Provider (Zu versendende Emails werden über Smarthost weitergeleitet / Eingehende Emails werden via POPcon abgegriffen und an den Exchange weitergeleitet)

    Ich habe einen Dyndns Account eingerichtet mit dem der externe Zugriff auf den Server erfolgt.

    Port 443, 25 wird direkt via portforwarding an den Exchange weitergeleitet.


    MfG
    Thomas
    Dienstag, 4. Februar 2014 13:29

Antworten

  • Hallo Alex,

    ja ich konnte das Problem lösen. Es lag an der SSL-Verschlüsselung. Um das Problem zu lösen musste man entweder eine Regel in der Firewall definieren oder im (IIS)-Manager bei der Default Web Site unter Microsoft-Server-ActiveSync die SSL-Einstellungen auf SSL nicht erfoderlich ändern.

    Prinzipiell würde ich natürlich jedem raten die Firewall zu konfigurieren und nicht die SSL-Verschlüsselung abzuschalten.

    MfG

    Thomas

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Donnerstag, 13. Februar 2014 14:06
    Donnerstag, 13. Februar 2014 08:31

Alle Antworten

  • löst wahrscheinlich dein Problem nicht, aber die mailgröße muss nicht nur im sendconnector sondern auch unter globale Einstellungen konfiguriert werden
    Dienstag, 4. Februar 2014 15:03
  • Hallo,

    hast du das CU2 drauf? Ich hatte ohne dieses CU das Problem, dass sich nach dem Versand der Mails die Transportdienste aufgehangen haben und nichts mehr ging. CU2 installiert und alles lief ohne irgendeine Änderung.


    Guido Over
    MCITP Server Administrator 2008
    MCITP Enterprise Administrator 2008
    MCSA Windows Server 2008
    MCSA Windows Server 2012

    Dienstag, 4. Februar 2014 15:47
  • Moin,

    OWA und Activesync sind IIS-Dienste, d.h. da greifen zuerst Größenbegrenzungen des IIS.

    Siehe hier:

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/hh529949(v=exchg.150).aspx

    Danach kommen erst die Begrenzungen im Mail-Transport.


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Exchange Server

    Mittwoch, 5. Februar 2014 08:13
  • Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Antworten. Ich habe nun alles mal ausprobiert und dennoch besteht das Problem.

    Ich habe laut  http://technet.microsoft.com/de-de/library/hh529949(v=exchg.150).aspx die Einstellungen in den jeweiligen config-Dateien geändert aber es hat sich nichts geändert, die Emails können via Smartphone nicht versendet werden. 

    Das Kumulative Update 2 habe ich bislang noch nicht installiert (aktueller Stand CU1). Ich werde mal das CU2 installieren und nochmal Bescheid geben ob sich etwas geändert hat.

    MfG

    Thomas

    Donnerstag, 6. Februar 2014 09:05
  • Nimm bitte gleich CU3, das erspart einiges an Ärger ;>
    Donnerstag, 6. Februar 2014 10:08
  • So, hab jetzt das CU3 installiert. Leider hat es in Bezug auf mein Problem nichts gebracht, im Gegenteil, nun bekomme ich vom IIS folgede Fehlermeldung:

    Protokollname: System
    Quelle:        Microsoft-Windows-WAS
    Datum:         06.02.2014 13:10:48
    Ereignis-ID:   5189
    Aufgabenkategorie:Keine
    Ebene:         Fehler
    Schlüsselwörter:Klassisch
    Benutzer:      Nicht zutreffend
    Beschreibung:
    Der Windows-Prozessaktivierungsdienst konnte keine Anwendungspool-Konfigurationsdatei für den Anwendungspool "MSExchangeSyncAppPool" generieren. Der Fehlertyp ist "7". Um dieses Problem zu beheben, stellen Sie sicher, dass die Datei "applicationhost.config" korrekt ist, und wiederholen Sie den Commit für die zuletzt durchgeführten Konfigurationsänderungen. Das Datenfeld enthält die Fehlernummer.
    Ereignis-XML:
    <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
      <System>
        <Provider Name="Microsoft-Windows-WAS" Guid="{524B5D04-133C-4A62-8362-64E8EDB9CE40}" EventSourceName="WAS" />
        <EventID Qualifiers="49152">5189</EventID>
        <Version>0</Version>
        <Level>2</Level>
        <Task>0</Task>
        <Opcode>0</Opcode>
        <Keywords>0x80000000000000</Keywords>
        <TimeCreated SystemTime="2014-02-06T12:10:48.000000000Z" />
        <EventRecordID>21119</EventRecordID>
        <Correlation />
        <Execution ProcessID="0" ThreadID="0" />
        <Channel>System</Channel>
        <Computer>XXX.XX.XX</Computer>
        <Security />
      </System>
      <EventData>
        <Data Name="AppPoolID">MSExchangeSyncAppPool</Data>
        <Data Name="ErrorType">7</Data>
        <Binary>05000780</Binary>
      </EventData>
    </Event>

    Kann allerdings keinen Fehler in der applicationhost.config finden.

    Weiß echt nicht mehr wo ich ansetzten soll. Ich hoffe von euch hat noch jemand eine Idee.

    MfG

    Thomas

    Donnerstag, 6. Februar 2014 13:28
  • Hallo Alex,

    ja ich konnte das Problem lösen. Es lag an der SSL-Verschlüsselung. Um das Problem zu lösen musste man entweder eine Regel in der Firewall definieren oder im (IIS)-Manager bei der Default Web Site unter Microsoft-Server-ActiveSync die SSL-Einstellungen auf SSL nicht erfoderlich ändern.

    Prinzipiell würde ich natürlich jedem raten die Firewall zu konfigurieren und nicht die SSL-Verschlüsselung abzuschalten.

    MfG

    Thomas

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Donnerstag, 13. Februar 2014 14:06
    Donnerstag, 13. Februar 2014 08:31
  • SSL abschalten bei einer Basic Authentifizierung ist *ähm* gewagt....
    Donnerstag, 13. Februar 2014 14:46
  • Hallo Thomas

    ich habe das gleiche Problem. Kannst du mir sagen, was du an der Firewall geändert hast?

    Hast du die WF oder eine zusätzliche bearbeitet?

    Vielen Dank.

    Donnerstag, 24. Mai 2018 13:46