none
Windows 8 Mail App mit Exchange 2007 RRS feed

  • Frage

  • Guten Tag

    Wir haben einen Exchange Server 2007 als Teil eines SBS2008. Seit bald zwei Jahren verwenden wir regelmässig Exchange Active Sync für das Abrufen der Emails und Kalender auf iPhones. Dies ohne Probleme.

    Heute versuchte ich zum ersten Mal, die Serverdaten im Windows 8 Mail App einzugeben. Leider ohne Erfolg. Auf Windows 7 Phone mussten zwei Zertifikate des Servers auf dem Gerät installiert werden. Ist das hier auch der Fall? Wenn ja, welche?

    Gibt es irgendwo eine exakte Anleitung, wie diese Anbidnung erfolgreich vorgenommen werden kann?

    Vielen Dank,

    Marianne

    Dienstag, 26. Februar 2013 16:59

Antworten

  • Das Server Zertifikat brauchst du auf dem Client nicht. Aber das Zertifikat MUSS vertrauenswürdig sein, ansonsten funktioniert die MailApp nicht, man sieht leider den Zertifikatsfehler nicht. Ansonsten das was Norbert schrieb, mein manueller Einrichtung brauchst du die Anmeldedomäne.

    Gruß

    Jörg

    • Als Antwort markiert MarianneK Mittwoch, 6. März 2013 08:52
    Freitag, 1. März 2013 07:44

Alle Antworten

  • Ist der Windows 8 Client Domänenmitglied? Falls ja und eure Zertifikate für ActiveSync von einer internen CA sind, dann mußt ihr eigentlich keine Zertifikate auf dem Client importieren. Wenn der Windows 8 Client kein Domänenmember ist, dann müßt ihr euer Root und evt. vorhandenes Intermediate Zertifikat natürlich in die vertrauenswürden Stamm- und Zwischenstellen Zertifikatspeicher importieren.

    Gruß

    Jörg


    Mittwoch, 27. Februar 2013 07:30
  • Hallo Jörg und Alex

    Danke für den Hinweis. War heute ausser Haus, werde es jedoch gleich ausprobieren und gebe ein entsprechendes Feedback.

    Gruss,
    Marianne

    Donnerstag, 28. Februar 2013 15:49
  • Hallo Jörg,

    Das Gerät ist nicht in der Domäne.

    Ich habe das Zertifikat mit Kennzeichnung Root Agency als *.p7b sowie jenes ausgestellt für <domain>-<servername>-CA mit privaten Schlüsseln als *.pfx auf dem Server exportiert und auf dem Gerät wieder importiert.

    Dann habe ich Windows 8 Mail gestartet und folgende Schritte unternommen:

    • Konto hinzufügen => Outlook (Exchange, Office 365, Outlook.com)
    • Mehr Details anzeigen
    • Folgende Informationen eingetragen:
      • Emailadresse: benutzer@domain.ch
      • Serveradresse: remote.domain.ch
        (diese zeigt auf die öffentliche IP der Firewall vor dem Server, der Port 443 wird per NAT auf den Server weitergeleitet)
      • Domäne: lasse ich leer
      • Benutzername: User auf dem Server
      • Kennwort: Passwort des Users auf dem Server

    Ich erhalte die folgende Fehlermeldung:
    „Die Verbindung kann nicht hergestellt werden. Überprüfen Sie die eingegebenen Informationen.“

    Ich habe auch mit https://remote.domain.ch versucht, da erscheint lange die Meldung „Konto wird hinzugefügt“, und dann wieder die obenstehende Meldung.

    Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende…. Danke für weitere Unterstützung.

    Grüsse,
    Marianne

    Donnerstag, 28. Februar 2013 16:37
  • Hallo,

    entweder stimmt mit dem Autodiscover etwas nicht, oder es gibt ein anderes Problem.

    Die Domäne darf bei manueller Einrichtung nicht leer sein.

    Entweder den Anmeldenamen laut UPN (ist in der Regel die Mailadresse user@contoso.com) angeben oder Contoso\User

    Sind die Cert in dem richtigen Container installiert?

    ;)


    Gruß Norbert

    Donnerstag, 28. Februar 2013 21:22
    Moderator
  • Das Server Zertifikat brauchst du auf dem Client nicht. Aber das Zertifikat MUSS vertrauenswürdig sein, ansonsten funktioniert die MailApp nicht, man sieht leider den Zertifikatsfehler nicht. Ansonsten das was Norbert schrieb, mein manueller Einrichtung brauchst du die Anmeldedomäne.

    Gruß

    Jörg

    • Als Antwort markiert MarianneK Mittwoch, 6. März 2013 08:52
    Freitag, 1. März 2013 07:44
  • Hallo Norbert und Jörg

    Danke für Eure Unterstützung; leider geht es immer noch nicht!

    Leider kenne ich mich bei den Zertifikaten nicht so gut aus. Ich habe bei der Installation den Ort automatisch zuweisen lassen.

    In den Internetoptionen unter Zertifikate sehe ich das Serverzertifikat unter den Zwischenzertifizierungsstellen. Unter "Erweiterte Optionen" ist der Zertifikatzweck "Serverauthentifizierung", jedoch nicht "Clientauthentifizierung". Habe ich das flasche Zertifikat exportiert? Wenn ja, wo finde ich das richtige?

    Danke an beide und Grüsse,
    Marianne

    Mittwoch, 6. März 2013 08:10
  • Hallo Norbert und Jörg

    Sorry, hab's jetzt geschafft. Der Hinweis von Jörg hat mich weitergebraucht; das Zertifikat war zwar installiert aber nicht im Ordner vertrauenswürdig.

    Die Verbindung konnte nun erstellt werden.

    Danke Euch beinden für die Geduld.

    Viele Grüsse,
    Marianne

    Mittwoch, 6. März 2013 08:52