locked
Nervige Sicherheitsabfrage bei Systemstart bzgl Fritz Box RRS feed

  • Frage

  • Hallo,
    hab seit ein paar Tagen Windows 7 Professionell auf meinem laptop. Bei jedem systemstart lasse ich automatisch eine verbindung mit meiner fritzbox 7170 herstellen und das startcenter ausführen, sowie den usb-fernanschluss starten. Nun kommt bei jedem start die frage ob ich gestatte, dass fritzbox programmdateien verändern darf. Kann man irgendwie einstellen, dass windows das bei der fritzbox immer automatisch durchgehen lassen soll? Bzw. gibt es vllt so etwas wie eine liste vertrauenswürdiger anwendungen, denen windows sowas automatisch gestattet?

    vielen dank für eure hilfe
    Dienstag, 13. Oktober 2009 20:05

Antworten

  • Moin,

    wollte diese Option nur ausschließen. Was Du suchst, ist also eine Art UAC-Whitelist. Eine solche ist m.E. nicht implementiert. Der Gedanke, Programme keine Veränderungen zulassen zu lassen, ist an sich sehr richtig. Wenn Programme eine UAC umgehen können, könnte es auch Malware. Außerdem würde der geneigte User vermutlich wieder alles mögliche und unmögliche auf "zulassen" klicken und somit längst überwundene Sicherheitsprobleme (eigentlich: Userprobleme) von Windows reaktivieren, die ja eigentlich mit UAC Vergangenheit sein sollten. Kurz: Ich würde es nicht machen, will aber auch nicht den Moralo raushängen lassen.

    Wenn Du weißt, welche(n) Parameter das Startcenter nach dem Start ausführen möchte, kannst Du einen Task für den Programmstart in den geplanten Aufgaben anlegen. Im Register Allgemein wird "mit höchsten Privilegien ausführen" angehakt und als Trigger "bei Anmeldung" festgelegt. Zum Schluß den ursprünglichen Autostart des Startcenters rauswerfen. Ich habe es nicht getestet, könnte aber funktionieren.

    Gruß,

    Michael
    lernschmiede.de
    Dienstag, 13. Oktober 2009 21:38
  • Towi1990:

    > Bzw. gibt es vllt so etwas wie eine liste vertrauenswürdiger anwendungen, denen windows sowas automatisch gestattet?

    Solch eine "Liste" könntest du dir selbst erstellen, indem du
    bestimmte Anwendungen z.B. in der Aufgabenplanung so einrichtest, dass
    sie ohne UAC-Nachfrage immer mit erhöhten Rechten ausgeführt werden.
    Siehe
    http://groups.google.com/group/microsoft.public.de.windows.vista.sicherheit/msg/79a15459fec0a5f1

    Ebenso könnte man solche Anwendungen auch über ein WSH-Skript starten,
    welches das Gleiche bewirkt. Man müsste dafür die Aufgabenplanung
    nicht bemühen.

    hpm

    Agent 5 via NNTP-Bridge)
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 15:01

Alle Antworten

  • Moin Towi,

    bist Du Dir sicher, dass die Frage von Windows kommt? Wnn ich mich recht entsinne, war im Startcenter noch irgendein Protect-Gedöns. Dort konnte man Ausnahmen einrichten.
    Andersrum: Wenn Du die UAC auf ganz niedrig stellst oder ganz abschaltest, kommt die Meldung nicht mehr?

    Gruß,

    Michael


    lernschmiede.de
    Dienstag, 13. Oktober 2009 20:15
  • Moin Towi,

    bist Du Dir sicher, dass die Frage von Windows kommt? Wnn ich mich recht entsinne, war im Startcenter noch irgendein Protect-Gedöns. Dort konnte man Ausnahmen einrichten.
    Andersrum: Wenn Du die UAC auf ganz niedrig stellst oder ganz abschaltest, kommt die Meldung nicht mehr?

    Gruß,

    Michael


    lernschmiede.de

    Ja es kommt definitiv von Windows. Auf der Protect Liste ist ja nur festgelegt welche programme zugriff aufs internet erhalten können.

    Meinst du das was man in der benutzerkontensteuerung bei system und sicherheit im wartungscenter festlegen kann?? Wenn ja dann funktioniert diese lösung, bin aber nicht sehr begeistert davon, weil dann ja ALLE programme wie sie möchten das system ändern können, was ich vllt manchmal nicht so möchte.
    Dienstag, 13. Oktober 2009 20:41
  • Moin,

    wollte diese Option nur ausschließen. Was Du suchst, ist also eine Art UAC-Whitelist. Eine solche ist m.E. nicht implementiert. Der Gedanke, Programme keine Veränderungen zulassen zu lassen, ist an sich sehr richtig. Wenn Programme eine UAC umgehen können, könnte es auch Malware. Außerdem würde der geneigte User vermutlich wieder alles mögliche und unmögliche auf "zulassen" klicken und somit längst überwundene Sicherheitsprobleme (eigentlich: Userprobleme) von Windows reaktivieren, die ja eigentlich mit UAC Vergangenheit sein sollten. Kurz: Ich würde es nicht machen, will aber auch nicht den Moralo raushängen lassen.

    Wenn Du weißt, welche(n) Parameter das Startcenter nach dem Start ausführen möchte, kannst Du einen Task für den Programmstart in den geplanten Aufgaben anlegen. Im Register Allgemein wird "mit höchsten Privilegien ausführen" angehakt und als Trigger "bei Anmeldung" festgelegt. Zum Schluß den ursprünglichen Autostart des Startcenters rauswerfen. Ich habe es nicht getestet, könnte aber funktionieren.

    Gruß,

    Michael
    lernschmiede.de
    Dienstag, 13. Oktober 2009 21:38
  • Towi1990:

    > Bzw. gibt es vllt so etwas wie eine liste vertrauenswürdiger anwendungen, denen windows sowas automatisch gestattet?

    Solch eine "Liste" könntest du dir selbst erstellen, indem du
    bestimmte Anwendungen z.B. in der Aufgabenplanung so einrichtest, dass
    sie ohne UAC-Nachfrage immer mit erhöhten Rechten ausgeführt werden.
    Siehe
    http://groups.google.com/group/microsoft.public.de.windows.vista.sicherheit/msg/79a15459fec0a5f1

    Ebenso könnte man solche Anwendungen auch über ein WSH-Skript starten,
    welches das Gleiche bewirkt. Man müsste dafür die Aufgabenplanung
    nicht bemühen.

    hpm

    Agent 5 via NNTP-Bridge)
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 15:01
  • Michael Fritz:

    >Außerdem würde der geneigte User vermutlich wieder alles mögliche und unmögliche auf "zulassen" klicken und somit längst überwundene Sicherheitsprobleme (eigentlich: Userprobleme) von Windows reaktivieren, die ja eigentlich mit UAC Vergangenheit sein sollten.

    Ich befürchte, das der "geneigte User" dank des netten Schiebers in
    Win 7 genau das tun wird. Er wird ihn nach ganz unten schieben. :-/

    hpm
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 15:07
  • Also folgendes ich habs jetz so versucht über die aufgabenplanung, jetz wird das programm aber trotzdem noch nich gestartet und wenn ich dann in die aufgabenplanung guck, steht da bei status "zugriff verweigert"....
    Donnerstag, 15. Oktober 2009 15:32
  • Moin Towi,

    der Haken bei den Privilegien ist drin?

    Bitte beschreibe nochmal ganz genau, was das Startcenter machen soll und was Du eingestellt hast. Ich habe auch eine Fritzbox und würde es dann halt mal nachstellen. Bist Du als administrativer oder eingeschränkter Account im System?

    Gruß,

    Michael
    lernschmiede.de
    Donnerstag, 15. Oktober 2009 20:04
  • Hallo..

    Es soll nur der USB-Fernanschluss gestartet werden, weil mein Drucker und meine ext. Festplatte an der Fritzbox dranhängen.
    Hab also in der Aufgabenplanung eine Aufgabe erstellt. Mit höchsten Berechtigungen ausführen ist aktiviert. Programm soll gestartet werden, wenn ich mich anmelde. Hab den Dateipfad genommen, der bei Ort steht, wenn man im Startmenü-> Programme-> Fritzbox-> Fernanschluss und dann rechtsklick Eigenschaften auswählt.
    Bedingungen etc hab ich bei Aufgabenplanung keine weiter gestellt.
    Wenn man jetzt nach dem Systemstart in die Aufgabenplanung schaut steht da bei Aufgabenplanungsbibliothek beim Fernanschluss bei ergebnis der letzten Ausführung "Zugriff verweigert".


    Der Autostart der Fritzbox funktioniert einwandfrei und ist auch eingeschaltet, es ist nur der Fernanschluss der dieses Problem mit der Sicherheitsabfrage verursacht.
    Donnerstag, 15. Oktober 2009 21:01
  • So, ich habe jetzt mal den Fernanschluss samt Startcenter angetestet. Ergebnis: Es läuft alles so wie es soll. Keine Abfragen, kein nichts, nur während der Installation. Es funktioniert auch alles mit einem eingeschränkten Benutzer. Allerdings habe ich nur einen USB-Stick angeschlossen, sollte aber keinen Unterschied machen.

    Image Hosted by ImageShack.us

    Hast Du vielleicht eine andere Version? Eventuell könntest Du alles deinstallieren und neu einrichten. Ich kann es mir nicht erklären.

    Gruß,

    Michael
    lernschmiede.de
    Donnerstag, 15. Oktober 2009 22:42