locked
Notebook fährt nicht mehr herunter, noch in den Ruhezustand RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    seit ein paar Monaten habe ich 8.1 Pro auf meinem Notebook im Einsatz.

    Jetzt lässt es sich nicht mehr in den Ruhezustand versetzen. Auch ein Herunterfahren ist nicht möglich. Display wird zwar schwarz, Rechner schaltet sich aber nicht ab. Bewegt man die Maus, erscheint der Login-Screen, wobei der Rechner nicht hochgefahren, sondern nur nicht runtergefahren ist. Nach dem Login funktioniert das System weiter.

    Im System Log ist zu finden:

    "Das System konnte den Treiber für das Speicherabbild nicht laden." (ID 45, Quelle volmgr)

    Einzige Abhilfe: Neu starten und direkt danach herunterfahren, was geht (Herunterfahren regelmäßig, Ruhezustand anfangs ebenfalls, jetzt gar nicht mehr). Mal nach 10 Minuten, mal nach 2 h tritt das Problem wieder auf.

    Bisher erfolglos versucht:

    - Ruhezustandsfeature deaktiviert (powercfg /h off), dann Neustart, dann wieder aktiviert, Neustart
    - Treiber auf den neuesten Stand gebracht
    - Registriy Clean

    SSD scheint intakt (sonst keine Probleme, SMART okay).

    Habt Ihr Ideen?

    Vielen Dank und Grüße,
    tantalos
    Donnerstag, 19. Februar 2015 21:50

Antworten

  • Am 19.02.2015 schrieb Tantalos1:

    Jetzt lässt es sich nicht mehr in den Ruhezustand versetzen. Auch ein Herunterfahren ist nicht möglich. Display wird zwar schwarz, Rechner schaltet sich aber nicht ab. Bewegt man die Maus, erscheint der Login-Screen, wobei der Rechner nicht hochgefahren, sondern nur nicht runtergefahren ist. Nach dem Login funktioniert das System weiter.

    Klick doch dann einfach mal in den Loginscreen, was erscheint?

    "Das System konnte den Treiber für das Speicherabbild nicht laden." (ID 45, Quelle volmgr)

    Treiber überprüfen, wenn möglich aber manuell auf der Seite des
    Hardwareherstellers.

    Einzige Abhilfe: Neu starten und direkt danach herunterfahren, was geht (Herunterfahren regelmäßig, Ruhezustand anfangs ebenfalls, jetzt gar nicht mehr). Mal nach 10 Minuten, mal nach 2 h tritt das Problem wieder auf.

    Sauberen Neustart ausführen und anschließend eine Stunden arbeiten,
    geht es jetzt? http://support.microsoft.com/kb/929135/de

    Bisher erfolglos versucht:

    - Ruhezustandsfeature deaktiviert (powercfg /h off), dann Neustart, dann wieder aktiviert, Neustart
    - Treiber auf den neuesten Stand gebracht

    Welche Treiber hast Du aktualisiert und wie genau hast Du sie
    aktualisiert?

    - Registriy Clean

    Die ersten beiden Sachen sind OK, Registry Clean ist absolut kontra
    produktiv. Diese Tools machen meist mehr kaputt als sie nützen. Aber
    deine Antwort darauf kenne ich schon. :(


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum Local Update Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Freitag, 20. Februar 2015 05:53
  • Hallo Winfried,

    danke für Deine Tips.

    Eine Neuinstallation habe ich nicht gemacht. Es erschien mir nicht zielführend, da ich das System ja gerade, wie von Dir vorgeschlagen, von einer blanken ISO installiert hatte, so dass es frei von vorinstalliertem "Müll" war. Über einige Monate lief das System ja auch super, bis es eines Tages ohne weiteres Zutun diese Problematik zeigte.

    Daher habe ich mir heute Zeit genommen und weiter analysiert und schließelich den Fehler gefunden. Offensichtlich handelt es sich um ein Problem von Kaspersky Internet Security 2015 in Verbindung mit diskcryptor. Bei komplett deaktiviertem Kaspersky fährt das System sauber in den Ruhezustand, ebenso bei deinstalliertem diskcryptor. Eine Neuinstallation von diskcryptor bringt nichts, ebensowenig eine Neuinstallation von Kaspersky.

    Da ich diskcryptor aktuell nur sehr selten benötigte, habe ich das Programm erst einmal deinstalliert.

    Entscheidend ist der Registry-Wert unter HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CrashControl -> DumpFilters. Ist dort die dcrypt.sys eingetragen, gibt es in Verbindung mit Kaspersky Probleme.

    Fragt sich nun, was das Auftreten dieses Problems verursacht hat. Vielleicht ein Kaspersky-Update, vielleicht ein Windows-Update, das nun in Verbindung mit beiden Applikationen Schwierigkeiten macht. Ich weiss es nicht ... .

    Ich bin jedenfalls froh, nicht in Form einer Neuinstallation tabula rasa gemacht zu haben, da sich das Problem dann recht wahrscheinlich wieder eingestellt hätte, ich aber sehr viel Zeit verloren hätte.

    Trotzdem danke für Eure Hilfe und einen schönen Sonntag :-)

    tantalos

    • Als Antwort markiert Tantalos1 Sonntag, 8. März 2015 14:22
    Sonntag, 8. März 2015 14:21

Alle Antworten

  • Am 19.02.2015 schrieb Tantalos1:

    Jetzt lässt es sich nicht mehr in den Ruhezustand versetzen. Auch ein Herunterfahren ist nicht möglich. Display wird zwar schwarz, Rechner schaltet sich aber nicht ab. Bewegt man die Maus, erscheint der Login-Screen, wobei der Rechner nicht hochgefahren, sondern nur nicht runtergefahren ist. Nach dem Login funktioniert das System weiter.

    Klick doch dann einfach mal in den Loginscreen, was erscheint?

    "Das System konnte den Treiber für das Speicherabbild nicht laden." (ID 45, Quelle volmgr)

    Treiber überprüfen, wenn möglich aber manuell auf der Seite des
    Hardwareherstellers.

    Einzige Abhilfe: Neu starten und direkt danach herunterfahren, was geht (Herunterfahren regelmäßig, Ruhezustand anfangs ebenfalls, jetzt gar nicht mehr). Mal nach 10 Minuten, mal nach 2 h tritt das Problem wieder auf.

    Sauberen Neustart ausführen und anschließend eine Stunden arbeiten,
    geht es jetzt? http://support.microsoft.com/kb/929135/de

    Bisher erfolglos versucht:

    - Ruhezustandsfeature deaktiviert (powercfg /h off), dann Neustart, dann wieder aktiviert, Neustart
    - Treiber auf den neuesten Stand gebracht

    Welche Treiber hast Du aktualisiert und wie genau hast Du sie
    aktualisiert?

    - Registriy Clean

    Die ersten beiden Sachen sind OK, Registry Clean ist absolut kontra
    produktiv. Diese Tools machen meist mehr kaputt als sie nützen. Aber
    deine Antwort darauf kenne ich schon. :(


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum Local Update Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Freitag, 20. Februar 2015 05:53
  • Hallo Winfried,

    danke für Deine Antwort. Leider konnte ich das Problem nicht lösen.

    Was Treiber angeht, so habe ich folgende Treiber eingespielt:

    • Neuesten Chipsatztreiber, wie ich ihn von der Lenovo-Website herunterladen konnte, passend für das Modell E540
    • Neuesten Chipsatztreiber, direkt von Intel
    • Neuesten Power Management-Treiber von der Lenovo-Website herunterladen, passend für das Modell E540

    Ich habe Treiber für Treiber nacheinander ausprobiert, ohne Besserung. Es werden übrigens auch keine Treiberkonflikte oder fehlende Treiber angezeigt. Mit den ursprünglich installierten Treibern hatte ich dieses Problem über mehrere Monate hinweg nicht. Ich verstehe es nicht ... .

    Der saubere Neustart bringt insofern eine Verbesserung, als dass ich das System zumindest herunterfahren kann. Ruhezustand funktioniert damit jedoch auch nicht, Fehlermeldung unverändert.

    Hast Du noch Ideen?

    Danke und Grüße,

    tantalos


    • Bearbeitet Tantalos1 Sonntag, 1. März 2015 21:12
    Sonntag, 1. März 2015 21:11
  • Am 01.03.2015 schrieb Tantalos1:

    Der saubere Neustart bringt insofern eine Verbesserung, als dass ich das System zumindest herunterfahren kann. Ruhezustand funktioniert damit jedoch auch nicht, Fehlermeldung unverändert.

    Ich vermute der Fehler wurde durch das benutzen von Registry Clean
    ausgelöst.

    Hast Du noch Ideen?

    Eine saubere Neuinstallation ohne die Tools von Lenovo. Mit Hilfe
    einer blanken W8.1 DVD funktioniert das. Die ISO kannst du dir hier
    downloaden:
    http://windows.microsoft.com/de-de/windows-8/create-reset-refresh-media


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum Local Update Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Sonntag, 1. März 2015 21:26
  • Hallo Winfried,

    danke für Deine Tips.

    Eine Neuinstallation habe ich nicht gemacht. Es erschien mir nicht zielführend, da ich das System ja gerade, wie von Dir vorgeschlagen, von einer blanken ISO installiert hatte, so dass es frei von vorinstalliertem "Müll" war. Über einige Monate lief das System ja auch super, bis es eines Tages ohne weiteres Zutun diese Problematik zeigte.

    Daher habe ich mir heute Zeit genommen und weiter analysiert und schließelich den Fehler gefunden. Offensichtlich handelt es sich um ein Problem von Kaspersky Internet Security 2015 in Verbindung mit diskcryptor. Bei komplett deaktiviertem Kaspersky fährt das System sauber in den Ruhezustand, ebenso bei deinstalliertem diskcryptor. Eine Neuinstallation von diskcryptor bringt nichts, ebensowenig eine Neuinstallation von Kaspersky.

    Da ich diskcryptor aktuell nur sehr selten benötigte, habe ich das Programm erst einmal deinstalliert.

    Entscheidend ist der Registry-Wert unter HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CrashControl -> DumpFilters. Ist dort die dcrypt.sys eingetragen, gibt es in Verbindung mit Kaspersky Probleme.

    Fragt sich nun, was das Auftreten dieses Problems verursacht hat. Vielleicht ein Kaspersky-Update, vielleicht ein Windows-Update, das nun in Verbindung mit beiden Applikationen Schwierigkeiten macht. Ich weiss es nicht ... .

    Ich bin jedenfalls froh, nicht in Form einer Neuinstallation tabula rasa gemacht zu haben, da sich das Problem dann recht wahrscheinlich wieder eingestellt hätte, ich aber sehr viel Zeit verloren hätte.

    Trotzdem danke für Eure Hilfe und einen schönen Sonntag :-)

    tantalos

    • Als Antwort markiert Tantalos1 Sonntag, 8. März 2015 14:22
    Sonntag, 8. März 2015 14:21
  • Am 08.03.2015 schrieb Tantalos1:

    Daher habe ich mir heute Zeit genommen und weiter analysiert und schließelich den Fehler gefunden. Offensichtlich handelt es sich um ein Problem von Kaspersky Internet Security 2015 in Verbindung mit diskcryptor. Bei komplett deaktiviertem Kaspersky fährt das System sauber in den Ruhezustand, ebenso bei deinstalliertem diskcryptor. Eine Neuinstallation von diskcryptor bringt nichts, ebensowenig eine Neuinstallation von Kaspersky.

    Das hättest Du auch herausgefunden, wenn Du den sauberen Neustart
    ausgeführt hättest.

    Aber trotzdem freut es mich für Dich und Danke für die Rückmeldung. ;)

    Und wieder einmal hat sich Kaspersky als Übeltäter herausgestellt.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum Local Update Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Sonntag, 8. März 2015 18:22
  • Hallo Winfried,

    in meinem vorletzten Post hatte ich ja geschrieben, dass der saubere Neustart zwar das Herunterfahren wieder ermöglicht hat, jedoch der Ruhezustand weiterhin nicht nutzbar war. Wirklich klar ist mir das allerdings auch nicht.

    Geholfen hat letztlich, nach dem englischsprachigen Wortlaut der Beschreibung der Event ID zu googeln. Da gab es zahlreiche Links, in denen Leute genau diese Problematik beschrieben haben, wenn auch nicht in Bezug auf diskcryptor.

    Was würdest Du als Alternative zu Kaspersky empfehlen?

    Danke und Grüße,

    tantalos

    Sonntag, 8. März 2015 20:07
  • Am 08.03.2015 schrieb Tantalos1:

    in meinem vorletzten Post hatte ich ja geschrieben, dass der saubere Neustart zwar das Herunterfahren wieder ermöglicht hat, jedoch der Ruhezustand weiterhin nicht nutzbar war. Wirklich klar ist mir das allerdings auch nicht.

    Stimmt, entschuldige. ;)

    Geholfen hat letztlich, nach dem englischsprachigen Wortlaut der Beschreibung der Event ID zu googeln. Da gab es zahlreiche Links, in denen Leute genau diese Problematik beschrieben haben, wenn auch nicht in Bezug auf diskcryptor.

    BTW: Weshalb 3rd Party Software wenn es Bitlocker bereits im OS gibt?

    Was würdest Du als Alternative zu Kaspersky empfehlen?

    NOD32 von ESET. Aber nur den reinen AV-Scanner, keine Suite oder kein
    Rundumsorglos Paket. Verschlimmbessert nur alles komplett. Und
    Kaspersky ist hier in den Technet- und MSDN-Foren schon sehr oft sehr
    unangenehm aufgefallen.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum Local Update Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Sonntag, 8. März 2015 20:23