none
Server in der DMZ zeigt sich nicht im Hyper-V-Manager RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    ich habe dass Problem, dass ich die virtualisierten Server in unserer DMZ nicht auf dem Hyper-V-Manger angezeigt bekomme. Derzeit habe ich die Fehlermeldung: Der angeforderte Vorgang konnte von Computer "Server1" nicht ausgeführt werden.

    Eingerichtet habe ich den Zugriff nach der Anleitung von John Howard mit dem hvremote-Skript. Und zwischenzeitig funktioniert es auch mal. Allerdings nur bei mir. Mein Kollege, dem ich schon seit einiger Zeit versuche den Zugriff auf den virtuellen Server in der DMZ zu geben, bekomme ich gar nicht eingerichtet. Dort bekomme ich Hinweise, dass die Berechtigungen nicht ausreichend sind.

    Nachdem ich nun die Anleitungen mehrfach durchgespielt habe, bin ich etwas ratlos. Vielleicht beokomme ich ja hier wiedereinmal den entscheidenden Hinweis!?!

    Viele Grüße.....Sabine

    Montag, 22. Oktober 2012 14:04

Alle Antworten

  • Hi,

    durch die Beschreibung von dir gehe ich mal davon aus, dass es sich um Windows Server 2008 R2 handelt, und euer Host ebenfalls in der DMZ steht?

    Wenn eine Verbindung zu dem System nicht möglich ist, liegt dies in den meisten Fällen den Firewall-Berechtigungen. Hast du die Firewall zwischen LAN und DMZ einmal überprüft und ggf. für Testzwecke kurzfristig geöffnet, um einen Fehler von diesem Gerät auszuschließen? Funktioniert eine Verbindung von einem zweiten Gerät, welches sich ebenfalls in der DMZ befindet? Dies wäre ein hilfreicher Test, wenn das funktioniert scheint es an der LAN-DMZ-Firewall zu liegen. Falls es dann immer noch nicht geht kannst du weitersuchen.

    Grundsätzlich muss der Hyper-V-Host nicht in der DMZ stehen. Dieser kann wie gewohnt Mitglied der Domäne sein und DMZ-Mitglieder betreiben, die dann über eine eigene Netzwerkkarte in die DMZ verbunden sind. Dies erleichtert das Management ungemein, und wenn du die DMZ-Karte im Host in die DMZ patchst und keine gemeinsame Verwendung nutzt ist eine Dateiübertragung zwischen DMZ und Host nicht direkt möglich, nur über die Firewall (also quasi von Außen).

    Gruß, Jan


    MCITP Windows Server 2008 R2 Virtualization Administrator, MCITP Server & Enterprise Administrator, MCITP Exchange 2010, Blogger @ technikblog.rachfahl.de ,Blogger @ www.hyper-v-server.de & DJ

    Dienstag, 23. Oktober 2012 07:26
    Moderator
  • Hallo Jan,

    Deine Annahme ist richtig. Es ist ein Hyper-V-Server 2008 R2 und der Host steht ebenfalls in der DMZ.

    Die Firewalls hatte ich bereits komplett offen. Nach einem erneuten Synchronisieren meines Passworte per CMDKEY funktioniert mein Zugriff nun auch wieder. Allerdings habe ich noch zwei Kollegen, deren Hyper-V-Manager diesen DMZ-Server nicht erwischen. Nachdem ich nun mehrfach den vorgeschlagenen Weg der Einrichtung abgeschritten bin, fehlen mir weitere Ideen, oder ich habe mich inzwischen verrannt.

    Ich denke, ich werde einmal den Gedanken aufgreifen, dass der Hyper-V-Gast nicht in der DMZ stehen muss.

    Vielen Dank für Deine Anregungen.

    Viele Grüße, Sabine

    Freitag, 26. Oktober 2012 11:47
  • Falls dir meine Antwort geholfen hat wäre es nett wenn du sie dementsprechend markieren könntest, vielleicht profitieren dann auch noch andere davon :)

    Wenn noch Fragen sind einfach antworten, ansonsten eine schöne Woche

    Gruß, Jan


    MCITP Windows Server 2008 R2 Virtualization Administrator, MCITP Server & Enterprise Administrator, MCITP Exchange 2010, Blogger @ technikblog.rachfahl.de ,Blogger @ www.hyper-v-server.de & DJ

    Montag, 29. Oktober 2012 07:26
    Moderator