none
Servergespeichertes Profil eines Benutzers aus anderer Domäne RRS feed

  • Frage

  • Wir haben hier zwei Active Directories, die untereinander über eine unidirektionale Vertrauensstellung verbunden sind. Alle Benutzer haben servergespeicherte Profile.

    Diejenigen Benutzer, die aus derselben Domäne kommen, der auch die Rechner angehören, können sich ohne Probleme immer wieder anmelden.

    Benutzer aus der anderen Domäne können sich beim ersten Mal ebenfalls anmelden. Nach dem Abmelden und dem Versuch sich erneut anzumelden, fehlen u.a. Icons in der Startleiste. Beim Versuch eines der verbliebenen Icons (z.B. Windows Explorer) anzuklicken erscheint folgende Fehlermeldung:

    Auf das angegebene Gerät bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zugegriffen werden. Sie verfügen ggf. nicht über ausreichende Berechtigungen, um auf das Element zugreifen zu können.

    Unter Windows 7 hat alles (auch bei mehrmaligem Anmelden) funktioniert. Serverseitig (Windows Server 2008 R2) wurde nichts verändert.

    Wie kann ich dieses Problem abstellen?

    Mittwoch, 7. Oktober 2015 11:45

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo Max,

    bitte deinstallieren und säubern Sie die Drittanbieter-Virenschutzsoftware und deaktivieren Sie vorübergehend die Firewall. Führen Sie das Clean Tool des Herstellers zur Bereinigung aus. 
    Hier unter diesem Link hat Ingo Böttcher eine Liste gepostet: Liste von Tools zur Entfernung von Antivirensoftware.

    Was passiert, wenn Sie eine Programm als Administrator ausführen, kommt wieder eine Fehlermeldung?

    Versuchen Sie auch Windows 10 in Safe Mode zu starten.

    Gruß,

    Teodora


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Donnerstag, 8. Oktober 2015 08:11
    Moderator
  • Hallo Theodora,

    leider haben die obigen Vorschläge nichts verändert. Das Entfernen der Virenschutzsoftware und das Deaktivieren der Firewall haben kein verändertes Verhalten gebracht.

    Als Administrator kann ich - unter der dem angemeldeten Benutzer-Account - kein Programm als Administrator ausführen, da ich dazu keine Möglichkeit habe. Ich komme überhaupt nicht an die entsprechenden Bedienelemente.

    Im Safe Mode zeigen die Rechner leider ebenfalls kein anderes Verhalten.

    Viele Grüße

    Max

    Mittwoch, 14. Oktober 2015 08:07
  • Hallo,

    seit der Verwendung von Windows 10 in der Version 1511 funktioniert es ohne oben beschriebenes Problem.

    VG Max

    Mittwoch, 2. Dezember 2015 12:45