none
Exchg 2007 - Globale Antwortadresse der ganzen Maildomäne RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich hoffe mir kann wer bei meinen speziellen Problem helfen,
    Hier zum Problem:
    Exchange 2007 mit 10 Postfächer, diese haben alle unterschiedliche Alias.
    Nun sollen alle Posftächer mit der gleichen Absende- oder Antwortadresse senden.
    d.h. alle Benutzer sollen wenn Sie eine Mail verschicken die Absende- oder Antwortadresse "info@domäne.de" verwenden

    Empfangen wird die Mailadresse "info@domäne.de" in einem öffentlichen Ordner "info"

    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --

    Mir bekannte Lösungen die leider nicht angewandt werden können oder dürfen

    - Edge Transport Server mit Address Rewrite Rule für alle
    (nicht möglich, weil es nur einen Server gibt, der Edge Transport muß auf einen extra Server installiert sein)
    - Benutzern das Recht "senden als" geben
    (nicht möglich, weil bei jeder Mail die geschrieben wird der Absender in das "von"-Feld eingetragen werden muss

    Nun würde ich nach weitere Lösungen suchen, oder nachfragen ob die dritte Varainte funktionieren könnte

    3. Varainte:
    Anlegen einer Adressrichtlinie mit einer benutzerdefinierten Adresse
    vom Typ: "SMTP"
    und Adresse: "info@domäne.de"
    dies dann als Antwortadresse setzen???

    Könnte dies funktionieren, hat hier jemand schon Erfahrungen gemacht.

    Bitte alle Vorschläge mal schreiben...

    Danke,
    Dienstag, 2. Februar 2010 14:07

Antworten

  • Ich fasse zusammen. Du willst, dass alle User in der Organisation Emails die an info@.... gehen empfangen (kein Problem) und dass alle User über info@... Emails verschicken können (problematisch). Beim Exchange können SMTP Antwort Adressen nicht doppelt vergeben werden. Das Problem kannst du umschiffen in dem du einen Dummy Benutzer oder eine Sicherheitsgruppe mit der Antwort Adresse info@.... anlegst und den Benutzer das "Send As" Recht einräumst. Im "von-Feld" muss dann der Dummy User bzw. Sicherheitsgruppe ausgewählt werden. Die von dir aufgeführte Variante 3 funktioniert so nicht.

    Gruß
    Martin
    Dienstag, 2. Februar 2010 14:28

Alle Antworten

  • Ich fasse zusammen. Du willst, dass alle User in der Organisation Emails die an info@.... gehen empfangen (kein Problem) und dass alle User über info@... Emails verschicken können (problematisch). Beim Exchange können SMTP Antwort Adressen nicht doppelt vergeben werden. Das Problem kannst du umschiffen in dem du einen Dummy Benutzer oder eine Sicherheitsgruppe mit der Antwort Adresse info@.... anlegst und den Benutzer das "Send As" Recht einräumst. Im "von-Feld" muss dann der Dummy User bzw. Sicherheitsgruppe ausgewählt werden. Die von dir aufgeführte Variante 3 funktioniert so nicht.

    Gruß
    Martin
    Dienstag, 2. Februar 2010 14:28
  • Hallo,

    Danke für die schnelle Antwort,
    schade das es mit der Variant 3 nicht funktioniert, dass wäre der "schönste" und "schnellste" Weg das zu realisieren.

    Jetzt können wir abwägen, ob wir die Variante 1 oder 2 konfigurieren.
    Dienstag, 2. Februar 2010 15:55