none
IP-Informationen eines "Network Adapters" gehen nach einem Reboot verloren RRS feed

  • Frage

  • Hallo Forum,

    zu einer bestehenden TMG 2010-Installation wurde eine zursätzliche Netzwerkkarte, zusätzliche Objekte, wie Netzwerk Regeln und Netzwerke hinzugefügt. In dem Abschnitt "Firewall Policy" wurden Filter Regeln für die Verbindungen konfiguriert. Dies lief problemlos bis zum Neustart (Patchday) des TMG. Nun nach dem Neustart wird zwischen dem Netzwerk (neue zusätzliche Netzwerkkarte) und anderen Netzen nicht mehr geroutet (alle anderen Netzwerke funktionieren wie gewohnt). Ein Blick in den Abschnitt Netzwerke -> Netzwerkadapter fällt auf, dass der Adapter keine IP-Informationen mehr besitzt. Nach dem Setzen und Übernehmen der IP-Informationen in dem neu angelegten Netzwerk, werden diese wieder gelöscht, wenn die Ansicht aktualisert wird. Es wurde mehrmals versucht die Informationen zu setzen, ohne Erfolg.

    Im Betriebsystem wird der Adapter mit richtigen Einstellungen gelistet. Im RRAS jedoch im Abschnitt IPv4 taucht der neue Adapter mit auf, enthält bei "IP Address" den Status not available und "Operational Status" Non-operational.

    Das Problem taucht nur bei dem neu hinzugefügten Adapter auf.

    Hatte jemand von Euch bereit ein ähnliches Problem?

    Viele Grüße

    mr.bitter

    Mittwoch, 14. November 2012 09:24

Antworten

  • Das Problem wurde nun gelöst, indem "Adresse automatisch beziehen" in der betroffenen Schnittstelle im "Netzwerk- und Freigabencenter" eingestellt worden ist. Anschließend wurde im Forefront TMG bei "Netzwerk Schnittstellen" die Problemschnittstelle mit statischer Adresse konfiguriert. Die Änderungen konnten anschließend erfolgreich übernommen und das Routing zwischen den Netzen funktioniert nun wie gewünscht. Scheinbar muss die Konfiguration der IP-Adressen in der Forefrontverwaltung durchgeführt werden.
    • Als Antwort markiert mr.bitter Donnerstag, 15. November 2012 07:53
    Donnerstag, 15. November 2012 07:53