none
Domänen- und Microsoft-Konto RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Guten Abend,

    ich habe folgende Situation und weiß eigentlich nicht ob ich bei der Themenauswahl hier richtig bin aber ich versuch es einfach mal hier Hilfe zu bekommen.

    Aktuell mache ich eine Umschulung zum Fachinformatiker und befinde mich zur Zeit im Praktikum, mein "Chef" stellt unserer IT-Abteilung gerne mal die ein oder andere Frage und die soll im Team besprochen und ausgearbeitet werden, allerdings sind die meisten gerade im Urlaub und ich bin weitestgehend auf mich allein gestellt.

    Nun zu dem Problem: Mein Chef nutzt ein Surface 3, er ist dort mit dem Microsoftkonto verbunden, bei uns im Unternehmen hat er an seinem Rechner ein Domänenkonto, jetzt hat er sich vor einiger Zeit mit seinem Microsoft Account auf seinem Domänen Rechner angemeldet (ging Problemlos), dann hat er auf einmal auf seinem Surface (nur Microsoftkonto) die Profildaten des Unternehmensrechners ( Desktop, Icons usw...) 1:1 übernommen. Als er sich beim nächsten Anmelden am Unternehmensrechner mit seinem Domänen Account einloggte, wurde scheinbar sein Profil zerschossen, er muss beispielsweise bei jeden mal öffnen von Programmen Zertifikate installieren, was vorher nie der Fall war. Woran kann das liegen und was trägt zur Lösung bei ?

    Geht es schon mal in die richtige Richtung wenn ich vermute, das das Domänenkonto im Vergleich zum Microsoftkonto eine höhere Priorität bei der Synchronisierung der beiden Konten hat ?

    Ich bin da echt ratlos, habe ein wenig schon gegoogelt und überall konnte ich lesen das es kein Problem sei ein Domänen Konto mit dem Microsoftkonto zu verbinden. Beziehungsweise auf einem Rechner mit vorhanden Domänen Konto sich zusätzlich mit einem Microsoftkonto anzumelden, ob beide gleichzeitig angemeldet waren oder nicht weiß ich im Moment nicht. 

    Oder bin ich vielleicht komplett auf dem Holzweg ?

    LG

    Andreas   


    Donnerstag, 17. Dezember 2015 20:16