none
2011 Outlook Client Nachverfolgen und Synchronisierung funktioniert nicht RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    wir haben ein Problem mit dem Outlook Client. Es können keine Mails, Termine oder Aufgaben nachverfolgt werden. Geht man auf manuelle synchronisierung bricht diese ebenfalls mit einem Fehler ab. Einen Bezug kann man jedoch herstellen. Auch E-Mails werden aus dem CRM versendet. Wir nutzen Outlook 2010, Server 2008 R2.

    Im Trace steht folgendes:

     

    [2011-04-01 17:44:41.058] Process:OUTLOOK |Organization:7add4bdd-198e-df11-a957-000c29f6f4c7 |Thread:   25 |Category: Application.Outlook |User: 00000000-0000-0000-0000-000000000000 |Level: Error | IdMappingTable.MarkAllItemsNotVisited

    >Exception occurred during SQL CE update:Microsoft.Crm.CrmException: SQL CE Database file is being used by a different process ---> System.Data.SqlServerCe.SqlCeException: Dateifreigabeverletzung. Die Datei wird möglicherweise von einem anderen Prozess verwendet. [ \\sv-data01\userdata\b.bilijenko\Anwendungsdaten\Microsoft\MSCRM\Client\OutlookSyncCache.sdf ]

       at System.Data.SqlServerCe.SqlCeConnection.ProcessResults(Int32 hr)

       at System.Data.SqlServerCe.SqlCeConnection.Open(Boolean silent)

       at System.Data.SqlServerCe.SqlCeConnection.Open()

       at Microsoft.Crm.Application.SMWrappers.CrmSqlCeConnection.GetConnection()

       at Microsoft.Crm.Application.SMWrappers.CrmSqlCeConnection.<Open>b__0()

       at Microsoft.ExceptionHelper.ExceptionFilter.TryFilter[TEx](Action body, Predicate`1 filter, Action`1 catchClause)

       --- End of inner exception stack trace ---

       at Microsoft.Crm.Application.SMWrappers.CrmSqlCeConnection.<Open>b__2(SqlCeException ex)

       at Microsoft.ExceptionHelper.ExceptionFilter.TryFilter[TEx](Action body, Predicate`1 filter, Action`1 catchClause)

       at Microsoft.Crm.Application.SMWrappers.CrmSqlCeConnection.Open()

       at Microsoft.Crm.Application.SMWrappers.IdMappingTable.MarkAllItemsNotVisited()

    Gruß

     


    Freitag, 1. April 2011 09:03

Antworten

  • Hallo Timo,

    habt ihr eventuell Office 64bit im Einsatz?

    Ansonsten würde ich mal prüfen, welcher Prozess denn außer dem CRM auf die SQL CE-Datenbank zugreift.


    Viele Grüße

    Michael Sulz
    MVP für Microsoft Dynamics CRM
    Blog
    Website
    • Als Antwort markiert Michael Sulz Dienstag, 12. April 2011 06:12
    Dienstag, 5. April 2011 08:33

Alle Antworten

  • Hallo,

    habe bemerkt, dass ich versehentlich den falschen Trace Ausschnitt kopiert hatte. Habe dies nun geändert.

    Freitag, 1. April 2011 15:57
  • Hallo Timo,

    habt ihr eventuell Office 64bit im Einsatz?

    Ansonsten würde ich mal prüfen, welcher Prozess denn außer dem CRM auf die SQL CE-Datenbank zugreift.


    Viele Grüße

    Michael Sulz
    MVP für Microsoft Dynamics CRM
    Blog
    Website
    • Als Antwort markiert Michael Sulz Dienstag, 12. April 2011 06:12
    Dienstag, 5. April 2011 08:33
  • Hallo Michael,

    danke für deine Hilfe. Wir haben nur Office 32Bit im Einsatz. Wir sind jedoch auch schon einen Schritt weiter. Wir haben servergespeicherte Profile und haben die kompletten Anwendungsdaten auf unserem Fileserver liegen. Dies ist auch als UNC-Pfad in der Registry hinterlegt. Gehen wir nun hin und ändern diesen temporär auf ein lokales Laufwerk (bsp. C:\) und legen entsprechend die Dateien dort ab, funktioniert alles wunderbar. Nun stellt sich die Frage, weshalb man die Anwendungsdaten nicht auf ein UNC-Pfad legen kann bzw. welcher Prozess darauf zugreift.

    Gruß

    Dienstag, 5. April 2011 08:56