none
Microsoft Print to PDF (umgeleitet 2) deinstallieren RRS feed

  • Frage

  • Ich würde gerne Microsoft Print to PDF (umgeleitet 2) deinstallieren.

    Wenn ich versuche ihn zu deinstallieren bekomme ich eine Fehlermeldung (siehe Screenshot). Da ich mich mit windows Server kaum auskenne stehe ich im Moment leider auf dem Schlauch

    Montag, 16. November 2020 14:15

Alle Antworten

  • Moin,

    der Drucker ist über RDP in die Sitzung eingeschleift. Du kannst die Umleitung am Client  oder am Server deaktivieren.


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Montag, 16. November 2020 14:41
  • Aber warum soll der Office-Dienst, eine PDF per Druck zu erstellen, stillgelegt werden?
    Ist doch schön, wenn ich Officedokumente zu mir als PDF rüberschicken kann.
    Montag, 16. November 2020 17:09
  • Soll er ja nicht. Wie man auf dem Screenshot sieht, ist auf der Ziel-Maschine bereits ein PDF Printer installiert. Aber den aus der Client-Sitzung kann man da wirklich nicht brauchen. 

    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Montag, 16. November 2020 17:14
  • Ja, aber...

    Die PDF-Ausgabe läuft dann auf dem Server. Die erstellte PDF muss ich dann ggf. auf den Client runter kopieren.
    Mit dem Office-PDF-Writer hätte ich die PDF ja direkt bei mir.
    Gut, wenn ich das nicht darf, frage ich anders herum etwas ketzerisch, wieso dann Office überhaupt auf dem Client installiert ist.
    Denn lokal kann ich ja Office-Dokumente wieder per PDF-Writer ausgeben.

    Montag, 16. November 2020 17:48
  • Hallo Evgnij. 

    Einfache Lösung - man muss nur drauf kommen - Danke sehr!

    Ich benutze den Server nur für einen einzigen LEXWARE Program welches Dokumente als PDF erstellt. Ich benutze lieber Bullzip weil das Program beim Speichern mehrere Alternative bietet (Zusammenführen/Speicherort unsw.)

    Paul


    Dienstag, 17. November 2020 08:32
  • Hallo Acacia Bloom,

    wenn Dir die Tipps geholfen haben, markiere bitte die entsprechenden Beiträge als Antworten. 

    Vielen Dank!

    Grüße,

    Mihaela


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Dienstag, 24. November 2020 20:04
    Moderator