none
Automatische Prüfpunkte, die keine sind RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Moin Moin,

    bei einem Windows Server 2012 der den Hyper-V Host spielt tritt folgenes auf.

    Jeden Tag erstellt er von einer der beiden VMs Prüfpunkte, die allerdings keine normalen Prüfunkte zu sein schein.

    Nach eigener Recherche könnte es sein, dass Veeam Backup diese Prüfpunkte erzeugt. Allerdings wurden alle Punkte, die das bewerkstelligen würden deaktiviert. Trotzdem werden diese Prüfunkte immer wieder erstellt und ballern die Festplatte voll.

    Hier 2 Bilder:

    Am Vortag habe ich bereits alle Prüfpunkte mithilfe der Hyper-V Datenträger bearbeitung zusammengeführt und jetzt sind wieder doppelt soviele da.

    Hat irgendjmd. eine Idee was das ist bzw. woher das kommen könnte? Das "Symbol" der Prüfpunkte sieht auch deutlich anders aus, als die Punkte die man manuell erstellen kann.

    In der Aufgabenplanung sind keine Aufgaben zu sehen, die dies automatischen erstellen würden. Das Veeam Backup läuft auch ganz normal ohne Fehler durch. Vor Veeam war ein anderes Backup Tool im Einsatz was "Snapshot" hieß. Das ist, laut meinen Infos, aber vollständig entfernt worden.

    Vielen Dank.

    Mittwoch, 9. August 2017 08:22

Alle Antworten

  • Hallo Blackgood, das sieht aber sehr nach einem BackUp Tool aus disable dieses doch mal für eine "unwichtige" VM für eine Nacht...

    löschen kannst du die Dinger jedenfalls per Powershell :)

    Auslesen der CheckPoints und der Merge Prozess gepiped.

    Get-VMSnapshot -ComputerName „HyperVHostMitBetroffenenGast“ -VMName „VMmitCheckpoint“

    Get-VMSnapshot -ComputerName „HyperVHostMitBetroffenenGas“ -VMName “ VMmitCheckpoint “ | Remove-VMSnapshot

    LG

    Carsten


    http://www.ms-fabric.de/ Wenn Dir eine Forenantwort weiter geholfen hat dann markiere sie doch bitte als Antwort, dies hilft anderen bei der Lösung von Problemen! LG Carsten

    Mittwoch, 9. August 2017 08:32
  • Ja, das sehe ich auch so. Das interessante ist dabei, dass in einem Backupjob beide VMs enthalten sind, aber nur bei dem SBS diese Prüfpunkte erstellt werden und beim anderen nicht.

    Mit dem löschen muss ich warten, bis die betroffene Firma grundsätzlich Feierabend hat.

    Das löschen bringt mir nur nichts, wenn am nächsten Tag gleich wieder die doppelte Menge da ist =)

    Mittwoch, 9. August 2017 08:35
  • Also ich würde auf jedenfall einmal den Backup Server gründlich kontrollieren und auf dem Hyper-V selbst schauen was hier für Agenten so drauf sind ;)

    LG

    Carsten


    http://www.ms-fabric.de/ Wenn Dir eine Forenantwort weiter geholfen hat dann markiere sie doch bitte als Antwort, dies hilft anderen bei der Lösung von Problemen! LG Carsten

    Mittwoch, 9. August 2017 08:40
  • Genau da bin ich grade bei.

    Ist immer ättzend wenn irgendjmd. externes vorher das eingerichtet hat und man nun schaun muss, was da schief läuft.

    Alternativ werd ich mal den Veeam Support anschreiben. Vllt. können die mir was dazu sagen.

    Danke dir erstmal.

    Mittwoch, 9. August 2017 08:42