locked
Nach Updates über WSUS Server bei der Anmeldung schwarzer Bildschirm RRS feed

  • Frage

  • Guten Tag,

    wir haben regelmässig nach Installation von Windows Updates über einen WSUS Server das Problem. Das Mitarbeiter nachdem Login Screen einen schwarzen Bildschirm erhalten und dieser auch recht lange stehen bleibt. Die Festplattenauslastung ist bei 100%. Nach einer Weile reguliert es sich und die Mitarbeiter sehen Ihrer Benutzer Oberfläche von Windows 8.1

    Wir setzen folgendes ein.

    Windows 8.1 in einer Windows Domäne

    Als Server setzen wir Windows 2012 ein.

    Vielleicht kennt jemand diese Problematik und hat eine Lösung dazu.

    Danke

    Andreas

    Mittwoch, 27. Januar 2016 09:03

Antworten

  • > Daran liegt es nicht, da wenn kein Windows Update installiert wurde, die Anmeldung sehr
    > schnell von statten geht.
     
    Kommt darauf an, was es macht - und da PowerShell -> .NET und da gibt es
    doch AFAIK diesen NGen-Service der da einmalig losläuft. Das mag die
    Startzeit für Euer Skript erheblich verlängern...
     
    > Die Laufzeiten der Skriptabarbeitung ist auch immer gleich schnell/langsam.
     
    Wenn Du nur eins hast: Im Eventlog Group Policy siehst Du üblicherweise,
    wie lange es braucht.
     
    • Als Antwort markiert AndreasQ Freitag, 29. Januar 2016 20:34
    Mittwoch, 27. Januar 2016 12:44

Alle Antworten

  • > WSUS Server das Problem. Das Mitarbeiter nachdem Login Screen einen
    > schwarzen Bildschirm erhalten und dieser auch recht lange stehen bleibt.
     
    Commandline, "gpresult /h report.html" - habt Ihr Anmeldeskripte per GPO
    am Start? Wenn ja, dann stehen in dem Report IMHO die Laufzeiten drin :)
     
    Mittwoch, 27. Januar 2016 11:10
  • Ja wir haben ein Powershell Skript beim Login aktiv. Daran liegt es nicht, da wenn kein Windows Update installiert wurde, die Anmeldung sehr schnell von statten geht. Da kommt auch kein "Schwarzer Bildschirm".

    Die Laufzeiten der Skriptabarbeitung ist auch immer gleich schnell/langsam.

     
    Mittwoch, 27. Januar 2016 11:15
  • > Daran liegt es nicht, da wenn kein Windows Update installiert wurde, die Anmeldung sehr
    > schnell von statten geht.
     
    Kommt darauf an, was es macht - und da PowerShell -> .NET und da gibt es
    doch AFAIK diesen NGen-Service der da einmalig losläuft. Das mag die
    Startzeit für Euer Skript erheblich verlängern...
     
    > Die Laufzeiten der Skriptabarbeitung ist auch immer gleich schnell/langsam.
     
    Wenn Du nur eins hast: Im Eventlog Group Policy siehst Du üblicherweise,
    wie lange es braucht.
     
    • Als Antwort markiert AndreasQ Freitag, 29. Januar 2016 20:34
    Mittwoch, 27. Januar 2016 12:44
  • Habe gerade nachgeschaut. Du hast Recht. Bei der Installation von Microsoft Updates dauert die Verarbeitung des Powershell Start Skript ca. 240 Sekunden, normalersweise ca. 10-15 Sekunden.

    Gibt es da ein Workaround für ? 

    Mittwoch, 27. Januar 2016 13:43
  • > Gibt es da ein Workaround für ?
     
    Vor der Anmeldung 5 Minuten warten :)) Oder auf SSDs umrüsten.
     
    Mittwoch, 27. Januar 2016 16:38
  • Danke für die Info
    Freitag, 29. Januar 2016 20:34