none
Exchange 2013 - Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden ... Bevor Sie Ihre Ordner mit Ihrer Outlook-Datendatei (.ost) synchronisieren können RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    ich habe eine Exchange 2013 Testumgebung neu aufgesetzt, jedoch verzweifel ich an diesem Fehler.

    Vielleicht stimmt etwas am Ablauf nicht:

    1) Alle MS Updates installiert
    2) Server zum Domönencontroller hochgestuft
    3) Alle Features installiert: 

    Install-WindowsFeature AS-HTTP-Activation,Desktop-Experience,NET-Framework-45-Features,RPC-over-HTTP-proxy,RSAT-Clustering,RSAT-Clustering-CmdInterface,Web-Mgmt-Console,WAS-Process-Model,Web-Asp-Net45,Web-Basic-Auth,Web-Client-Auth,Web-Digest-Auth,Web-Dir-Browsing,Web-Dyn-Compression,Web-Http-Errors,Web-Http-Logging,Web-Http-Redirect,Web-Http-Tracing,Web-ISAPI-Ext,Web-ISAPI-Filter,Web-Lgcy-Mgmt-Console,Web-Metabase,Web-Mgmt-Console,Web-Mgmt-Service,Web-Net-Ext45,Web-Request-Monitor,Web-Server,Web-Stat-Compression,Web-Static-Content,Web-Windows-Auth,Web-WMI,Windows-Identity-Foundation,RSAT-ADDS-Tools

    4) Software Installation

    http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=34992

    http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=17062

    http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=26604

    5) AD Vorbereitung

    setup.exe /prepareAD /OrganizationName:jahic /IAcceptExchangeServerLicenseTerms
    setup.exe /prepareSchema /IAcceptExchangeServerLicenseTerms

    6) Setup gestartet, die Installation war erfolgreich.

    7) Sendeconnector eingerichtet, Akzeptierte Domäne, Benutzer angelegt

    8) Im Outlook ein neues Profil angelegt und bekommen dann die gleiche Meldung:

    Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden. Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden. Bevor Sie Ihre Ordner mit Ihrer Outlook-Datendatei (.ost) synchronisieren können, müssen Sie eine Verbindung mit dem Microsoft Exchange mit Ihrem aktuellen Profil herstellen.

    Der Client ist ein Windows 8.1 64-bit mit Outlook 2013. Der Client ist in der Domäne.

    Bitte um Hilfe.



    Montag, 18. August 2014 15:17

Alle Antworten

  • Moin

    zu8)

    Das Profil wurde richtig angelegt und das Nutzerkonto richtig erkannt? Wenn ja, dann ist doch die Verbindung zum Exchange vorhanden. Im Outlook-Profil Cache-Modus abgeschaltet? Vermute fehlende Dateirechte beim Outlook-Client.

    Dienstag, 19. August 2014 08:21
  • Hi,

    der Benutzer und Server wurden richtig erkannt.

    Nachdem das Profil angelegt wurde und ich Outlook starte kommt sofort die Meldung:

    "Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden. Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden. Bevor Sie Ihre Ordner mit Ihrer Outlook-Datendatei (.ost) synchronisieren können, müssen Sie eine Verbindung mit dem Microsoft Exchange mit Ihrem aktuellen Profil herstellen."

    Cache Modus abgeschaltet, bekomme erneut eine ähnlich Fehlermeldung nur das dort drin steht:

    "Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden. Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden. Microsoft Exchange ist nicht verfügbar. Es bestehen Netzwerkprobleme, oder der Servercomputer mit Exchange wurde für Wartungsarbeiten heruntergefahren."

    E-Mails kommen auf Handy und Tablett problemlos an.


    • Bearbeitet Ferid' Dienstag, 24. Januar 2017 00:54
    Dienstag, 19. August 2014 16:18

  • Ich habe im Exchange Profil unter Datendatei mal geschaut, dort stand eine Datei mit Betreff "online" und ohne Pfad. Dann habe ich eine neue PST Datei angelegt und diese als Standard definiert. Outlook startet nun, wenn ich jedoch mein Exchange Konto auswähle kommt die Meldung das ich mich mit dem "aktuellen Profil" verbinden soll. 

    Profil nochmal neu angelegt, nun kommt eine Meldung wegen dem Server Zertifikat, dieses habe ich als Vertrauenswürdig installiert. 

    Outlook öffnet sich nun problemlos und ich sehe das Exchange Konto. Zugriff auf die Test E-Mails, alles ok auf den ersten Blick.

    Nun kommt der Haken an der Geschichte. Schaue ich in den Konto Eigenschaften finde ich als Server folgende Adresse:

    6780cbe0-0c07-4a92-81de-43ef7acb2b47@meinedomäne.de

    anstatt

    servername.domäne.local




    • Bearbeitet Ferid' Dienstag, 24. Januar 2017 00:58
    Dienstag, 19. August 2014 17:10
  • Hallo,

    als erstes passt dein Cert nicht.

    Du brauchst entweder ein externes Cert (für Test Quatsch) oder du richtest eine interne Root-CA ein, dann brauchst du das Cert auch nicht an den Clients installieren.

    Und die Anzeige ist I/O

    Mit was hast du denn installiert, CU5?

    ;)


    Gruß Norbert

    Dienstag, 19. August 2014 17:14
    Moderator
  • Das du dort GUID@meinedomäne.de findest ist völlig normal. Das ist bei Exchange 2013 so. Sollte man eigentlich wissen....

    Wird den dein Zertifikat überall ordnungsgemäß vertraut. Kannst du OWA aufrufen ohne Zertifikatsfehler?

    Grüße

    Jörg

    Edith sagt: Dieses Forum........
    Dienstag, 19. August 2014 17:31
  • Hallo Norbert,

    ich habe ein internes Zertifikat erstellt.

    Wie hier beschrieben:

    http://www.msblog.eu/exchange-2013-serverzertifikat-erstellen/

    Ja CU5, falsch?

    Hallo Jörg,

    jetzt weiß ich es.

    Wenn ich OWA (https://server/owa/) aufrufe bekomme ich einen Zertifikatfehler. Ich kann mich anmelden und E-Mails versenden / empfangen.

    Bei https://server.domäne.local/owa/ bekomme ich einen Verbindungsfehler.

    (wobei ich nicht weiß ob man das auch eigentlich wissen sollte bei einem Exchange 2013. Richte ihn zum ersten mal ein und stolper über einige Hindernisse. )

    Korrektur: Owa hat mal funktioniert.....

    :-(
    Da hat etwas nicht geklappt.
    Diese Informationen können wir momentan leider nicht abrufen. Bitte versuchen Sie es später noch mal. Kontaktieren Sie bitte Helpdesk, wenn das Problem weiterhin auftritt.
    X-OWA-Error: ScriptLoadError;undefined
    X-OWA-Version: undefined
    X-FEServer: SERVER
    X-BEServer: undefined
    Date: 02.01.1601 15:05:00


    • Bearbeitet Ferid' Dienstag, 24. Januar 2017 01:00
    Dienstag, 19. August 2014 19:53
  • Also ist mein Problem das Zertifikat?

    Das vorgehen wie hier beschrieben ist ok?

    http://www.msblog.eu/exchange-2013-serverzertifikat-erstellen/

    Was hat es den mit der Outlook Meldung zutun?

    Mittwoch, 20. August 2014 21:11
  • Ganz einfach: Wenn man Fehler in Verbindung mit dem Zertifikat hat, funktioniert Outlook nicht richtig.

    Daher lautet der erste Schritt: Sorge dafür, dass der Client das Zertifikat fehlerfrei akzeptiert und alle benötigten URLs (OAB, EWS, Autodiscover SCP) auf die korrekten, zum Zertifikat passenden Werte eingestellt sind.


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Exchange Server

    Donnerstag, 21. August 2014 08:58
  • Ich habe auch dieses Problem.

    Neuer Exchange 2013 auf Server 2012R2 mit Outlook 2013 auf Windows 8.1, Windowsdomäne

    Muss man zwingend explizit ein Zertifikat erstellen oder sollte die Verbindung zum Outlook sofort funktionieren?

    Danke für Eure Antworten.

    Donnerstag, 9. Oktober 2014 14:51
  • Wenn du es ohne Krücken machen willst, dann brauchst du ein Zertifikat welches deine Clients fehlerfrei akzeptieren. Gruß Jörg
    Donnerstag, 9. Oktober 2014 17:41