none
Allg. Frage Microsoft Zertifizierung RRS feed

  • Frage

  • Hallo!

    Ich wollte mir mal euren Rat/Erfahrung anhören bezüglich Zertifizierungen vom Hause Microsoft - da ich daran nämlich sehr interessiert bin. Grob etwas zu mir: Ich bin noch in der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration. Mit Zertifizierungen an sich hatte ich bisher noch nicht viel am Hut.

    Momentan mache ich allerdings den CCNA von Cisco und ich bin sehr zuversichtlich, dass das auch schaffen werde. Da ich auch in der Firma hauptsächlich mich mit den Servern beschäftige, würde ich auch gerne in dem Bereich eine Zertifizierung - vorzugsweise den MCSA von Windows Server 2012 - absolvieren.

    Damit meine ich indes nicht, dass ich das noch innerhalb der Ausbildung schaffen werde (zumindest nicht alle 3 Prüfungen), allerdings strebe ich es zukunftsnah nach meiner Ausbildung an.

    In den kommenden Monaten werde ich auch auf eine MOC20410-Schulung gehen.

    Momentan mache ich neben praktischen auch viel Theorie mit Büchern z.B: Installieren und Konfigurieren von Windows Server 2012 von der Microsoft Press. Das ist ja Prüfungstraining für 70-410. Ich habe auch vor bei der Microsoft Virtual Academy ein paar Kurse zu besuchen - ist ja kostenlos, richtig?

    Am meisten Interesse habe ich an der Administration und auch an Exchange.

    Allerdings muss ich dazu sagen, dass Windows Server 2012 mein "Einstiegs-Server-OS" ist. Wir haben zwar auch Windows Server 2008 + R2, aber mit 2012 (R2) habe ich erst richtig angefangen - falls das wichtig für den MCSA ist. Ich bin zwar kein 1a Programmierer, aber mit der Powershell freunde ich mich dennoch an :-)

    So, genug zu mir, eher meine Frage an euch: irgendwelche Tips? Prüfungsvorbereitungen und auch allgemeine Lernvorschläge, vielleicht gute Bücher/Quellen zum Lernen?

    Besten Dank und einen schönen Feierabend!


    • Bearbeitet zeenee Donnerstag, 6. Oktober 2016 12:04 Additional editing
    Donnerstag, 6. Oktober 2016 12:02

Antworten

  • Hast du irgendwelche Empfehlungen für Lektüren oder ähnliches? Oder reicht zumindest für die 70-410er Prüfung das obige Buch + Virtual Academy + online lesen?

    Moin,

    wichtig ist: Bau Dir ein Labor, falls noch nicht geschehen, und spiel alles, was Du liest, einmal durch. Außer natürlich Sachen, die Du in Projekten ohnehin ständig siehst :-)

    Ansonsten: Für die Serverprüfungen sollte das von Dir aufgeführte + alles im Lab nachstellen reichen.


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    • Als Antwort vorgeschlagen Florian Klaffenbach Freitag, 7. Oktober 2016 16:27
    • Als Antwort markiert zeenee Samstag, 8. Oktober 2016 16:50
    Freitag, 7. Oktober 2016 11:41

Alle Antworten

  • Moin,

    die Microsoft-Prüfungen sind aus meiner persönlichen Sicht die leichtesten von den "großen" Herstellern. Was nicht bedeuten soll, dass man ohne Vorbereitung hingehen sollte. Aber wenn Du ein paar Jahre mt den Produkten gearbeitet hast, solltest Du mit ein wenig Vorbereitung keine Probleme haben. Man braucht ja nur 70% ;-)

    Bei den weitergehenden Server-Prüfungen wirst Du oft mit Technologien konfrontiert, die recht selten zum Einsatz kommen, wie NAP, DirectAccess, WAP oder IPAM. Da musst Du dir halt ein Labor bauen und spielen, spielen, spielen...

    Wenn Du gut Englisch kannst, kann ich aus meiner Erfahrung empfehlen, die Vorbereitung und die Prüfungen auf Englisch zu machen - natürlich nicht jetzt in der Ausbildung, aber es werden sicher nicht die letzten Prüfungen sein, die Du ablegen wirst. Zum einen, ist die Menge an Vorbereitungsmaterial um eine Größenordnung größer, zum anderen, sind die Fragen nicht übersetzt (das "lost in translation"-Phänomen macht auch vor Zertifizierungsprüfungen nicht halt), und zum dritten, hat man auch ein paar Minuten mehr Zeit, wenn man in einem Nicht-Englisch-Land die Prüfung auf Englisch ablegt...


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    Donnerstag, 6. Oktober 2016 19:59
  • Super, danke für die rasche Antwort :)

    Hast du irgendwelche Empfehlungen für Lektüren oder ähnliches? Oder reicht zumindest für die 70-410er Prüfung das obige Buch + Virtual Academy + online lesen?

    Ich habe auch absolut nichts gegen englische Artikel bzw. Prüfungsvorbereitungen und die Prüfung an sich im Allgemeinen.

    Grüße!

    Freitag, 7. Oktober 2016 05:56
  • Hast du irgendwelche Empfehlungen für Lektüren oder ähnliches? Oder reicht zumindest für die 70-410er Prüfung das obige Buch + Virtual Academy + online lesen?

    Moin,

    wichtig ist: Bau Dir ein Labor, falls noch nicht geschehen, und spiel alles, was Du liest, einmal durch. Außer natürlich Sachen, die Du in Projekten ohnehin ständig siehst :-)

    Ansonsten: Für die Serverprüfungen sollte das von Dir aufgeführte + alles im Lab nachstellen reichen.


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    • Als Antwort vorgeschlagen Florian Klaffenbach Freitag, 7. Oktober 2016 16:27
    • Als Antwort markiert zeenee Samstag, 8. Oktober 2016 16:50
    Freitag, 7. Oktober 2016 11:41
  • Moin zusätzliche Empfehlung, gerade an die jungen Kollegen. :) Sucht euch in eurer Region einen Mentor aus den lokalen Communities und nehmt an Events teil.

    Ich habe für meinen Teil von meinen Mentoren wie Evgenij, Carsten Rachfahl. Didier van Hoye, Aidan Finn etc. mehr gelernt als einem ein Buch beibringen kann. :)


    Kind regards, Flo

    Freitag, 7. Oktober 2016 16:27
  • Wohl dem, der z.B.Evgenij,Mark,Martin etc. seinen Mentor nennen kann.Die findet man aber ziemlich schlecht, wenn man nicht in einer Metropole wohnt.Leider gibt es hier keine Möglichkeit zur PM...Also Mentor gesucht:)

    Zur Frage: Leider schätz auch nicht jeder Arbeitgeber die Zertifizierung.Ich persönlich begrüße sie jedoch auch.

    Labs und viel testen und üben..


    Gruß Toni! Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte als Antwort! Vielen Dank!

    Freitag, 7. Oktober 2016 16:43
  • Die meisten sind hier mit Realname angezeigt. Also einfach via Xing anschreiben. ;)

    Kind regards, Flo

    Samstag, 8. Oktober 2016 09:12