none
SCVMM error 20552 - ich werde wahnsinnig

    Question

  • Ernsthaft, ich bin am Ende meiner Kraft, SCVMM hat mich besiegt.

    ICh hoffe es gibt hier jemanden der sich die Zeit nimmt, das liest und vielleicht noch einen Hinweis hat wo ich noch nachschauen könnte.

    Aber von vorne:

    Hyper V Cluster: 8 Knoten, alle Windows Server 2012 R2 Core, alle identisch installiert.

    SCVMM: Mittlerweile in seiner 3. Inkarnation auf Version 2016 (das darunterliegende Windows ist ebenfalls 2016) - davor gab es schon 2 Server mit der 2012 R2 SCVMM Version (auf win 2012 R2). Das Problem ist irgendwann beim ersten Server aufgetreten (bis dahin lief die Installation über 1 JAhr ohne das Problem) und hat sich dann fortgesetzt in eine neuinstalltion von SCVMM R2 und auch im aktuellen 2016 hat das PRoblem noch immer unverändert bestand.

    DB: MSSQL 2014 auf Server 2012 R2

    So, es ist derzeit so dass der VMM für mich ohne Nutzen ist da samt und sonders alles was ich so tue (aktuell insbesondere Cluster Infos aktualisieren, VM Infos aktualisieren, VMs migrieren oder Templates erstellen) mit diesem Fehler quittiert wird:

    Fehler (20552)
    VMM verfügt nicht über die erforderlichen Berechtigungen für den Zugriff auf die Ressource "C:\ClusterStorage\Volume2\WBROLUMWELT02\WBROLUMWELT02.vhdx" auf dem Server "HVC-Umwelt.lua.saarland.de".
    
    
    Empfohlene Aktion
    Stellen Sie sicher, dass Virtual Machine Manager über die für diese Aktion erforderlichen Berechtigungen verfügt. 
    
    Überprüfen Sie zudem, ob die CredSSP-Authentifizierung für die Dienstkonfiguration auf Zielcomputer "HVC-Umwelt.lua.saarland.de" aktiviert ist. Zum Aktivieren von CredSSP für die Dienstkonfiguration auf dem Zielcomputer führen Sie den folgenden Befehl über eine Befehlszeile mit erhöhten Rechten aus: winrm set winrm/config/service/auth @{CredSSP="true"} 
    
    
    

    Ich habe schon so viel versucht, ich weiß den Ablauf im einzelnen nicht mehr. Hier eine u.U. unvollständige Liste dessen was ich alles versucht habe:

    - VMM neu installiert, sowohl die 2012 R2 als auch 2016 Version

    - Datenbank von neuem aufgebaut

    - DKM Container neu angelegt und von der (momentan aktuellen) SCVMM INstallation bespielen lassen

    - Die in der Fehlermeldung empfohlene Aktion winrm set winrm/config/service/auth @{CredSSP="true"} auf sämtlichen beteiligten Servern (Nodes + VMM) ausgeführt. 

    -  den offtmals gegebenen Tipp das ausführende Konto in den VMM Einstellungen zu ändern (habe auch neue angelegt usw) (siehe https://danielthomasclarke.wordpress.com/2013/11/22/scvmm-2012-r2-error-20506-20552-2606/)

    - Alle beteiligten Server als auch den VMM Dienst Account (domänen Admin, extra dafür angelegt) in die lokale Admin Gruppe aller beteiligten Server gesetzt

    - Firewall auf allen beteiligten Servern deaktivert

    - Auf den Ordner der VM im CSV Vollzugriff für JEDEN gesetzt (Share als auch NTFS) (das Problem das in der Fehlermeldung eigentlich angemeckert wird)

    - effektiver Zugriff auf die Dateien geprüft, Vollzugriff ist gegeben

    - Den Cluster dem VMM Server neu zugeordnet und Agents neu installiert

    - Auf diesem FEld bin ich nicht sehr versiert, daher keine Ahnung was das überhaupt tut, aber ich habe auch diesen Tipp umgesetzt (https://datacenter-flo.de/?p=3754): "Use gpedit.msc and look at the following policy: Computer Configuration -> Administrative Templates -> System -> Credentials Delegation -> Allow Delegating Fresh Credentials. Verify that it is enabled and configured with an SPN appropriate for the target computer. For example, for a target computer name myserver.domain.com, the SPN can be one of the following: WSMAN/myserver.domain.com OR WSMAN/*.domain.com OR WSMAN/*"  zauch wenn das nicht direkt mit 20552 zusammenhängt. Habe eine GPO erstellt den Wert "WSMAN/*" auf allen beteiligten Servern setzt.

    - Die authentifizierung in den migrationseinstellungen im HyperV Manager (! nicht SCVMM) stehen für jeden Server auf Kerberos (ich weiß ehrlich nicht mehr wieso, ich habe mich bei der Installtion des ganzen systems größtenteils an best practices gehalten und ich weiß noch dass diese Einstellung für irgendwas empfohlen wurde, also habe ich sie gewählt (hat auch nie Probleme gemacht))

    - Im AD Objekt aller Hosts unter Delegierung folgendes eingetragen und eingestellt (ebenfalls wegen eines Hinweises den ich aber nicht mehr finde)

    Dort ist der VMM Server für cifs und alle Hosts für cifs und "Microsoft Virtual System Migration Services" eingetragen.

    - Nur VMM hat ein Problem. HyperV MAnager und FailoverCluster Manager funktionieren ohne Fehler und ich kann von dort aus auch migrieren.

    - ich habe ein neues CSV Colume erstellt und eingefügt, selber Fehler wenn ich eine VM auf diesem Volume erstellen will.

    Ich bin am Ende. ICh vermute ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht, aber ich bin ratlos. Und für jede Hilfe dankbar.

    Wednesday, February 07, 2018 11:36 AM